ImmersionRC Ghost 2.4Ghz Long Range Transmitter Module

Carbonator

Allerhopp ;)
#1

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#2
Meine Meinung: sicherlich interessant, aber speziell für den LR Bereich gibt es seit langem gute Lösungen, auch mit CE (Crossfire). Da kommt IRC einfach zu spät, auch weil sie lange am veralteten EzUHF festgehalten aber dieses nie aktualisiert haben.

M.E. wird es ein Flop, aber IRC muss sicherlich seine Geschäftsfelder zum Überleben ausweiten, weil DJI denen den Brillenmarkt massiv abgräbt.
 

Carbonator

Allerhopp ;)
#3
Man sieht ja bei FrSky ACCESS, wie eine Anhebung der Datenrate die Reichweite verringert. Beim Ghost hat man eine wesentlich höhere Bandbreite. 15Hz bis 222Hz - das möchte ich gerne austesten.

Und wenn man bedenkt, dass für Marken-Receiver mittlerweile rund 25€ aufgerufen werden, ist der Preis für Modul und RX OK.

Der Herdentrieb der FPVer zu Crossfire macht so langsam das kleine 866er Band dicht, deswegen ist eine Alternative für die Szene wichtig.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#4
Der Herdentrieb der FPVer zu Crossfire macht so langsam das kleine 866er Band dicht, deswegen ist eine Alternative für die Szene wichtig.
Alternativen sind immer gut ... wenn es denn eine wird ;). Mit einer Überfüllung vom 868er Band rechne ich hier eher nicht. LR Fläche ist selten und die Gruppe sehr klein. Und wenn, wird die Frequenz einfach halbiert.
 

Carbonator

Allerhopp ;)
#5
Bei LR ist das kein Problem, ich hatte eher die Racer im Blick.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#6
Ja, da könnte es gelegentlich wohl zutreffen. Das CF hat aber mehrere Modi, u.a. für Racer-Treffen. Da geht schon einiges ...

Wie auch immer, ist nicht so, dass ich kein Interesse an Ghost-Berichten hätte. Ich bin aber etwas skeptisch, ob IRC das (und andere Dinge wie ByteFrost) stemmen kann ... Ich tipp darauf, dass Du dieses Jahr kein Ghost-System in den Händen halten wirst.
 

Carbonator

Allerhopp ;)
#7
Es ist bei mir nur die technische Neugier. Wenn man rechnet, kommen schon beeindruckende Werte raus:

Range.jpg
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#8
Es ist bei mir nur die technische Neugier.
Bei mir auch, darum hab ich hier auch diverses Equipment. Leider alles kein nachhaltiges Anlagegut ... ;).

Wenn man rechnet, kommen schon beeindruckende Werte raus:
Und in real dann davon 25 - 50%. Wäre auch durchaus fein. Aber eher nicht mit Stock-Antennen, das gilt auch für alle anderen Systeme. Bin aber durchaus gespannt, was in Zukunft darüber berichtet wird.
 

Carbonator

Allerhopp ;)
#9
Die Rechnung ist realistisch, es sind alle Faktoren außer der Störstrahlung berücksichtigt. Aber die Wahrheit liegt wie immer auf dem Platz ;)
 
#10
Es liest sich schon sehr spannend, und ich denke das es bestimmt seine Käufer finden wird. Der Preis ist auf alle Fälle fair, ich bin trotz der schönen Rechnung auf ein paar Tests gespannt ;)
 
#11
Ich habe nichts über die Anzahl der Kanäle gesehen bzw gefunden. Da das System ja verschiedenen Bus-System unterstützt wäre ja eine Anwendung mit Redundancy - Boxen möglich, entsprechende Kanalzahl vorrausgesetzt.
Sorry, SBus gibt wohl immer bis 16 Kanäle aus....

Gruß Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
Die OpenTX Integration sieht schon vielversprechend aus. Vom Empfänger werden RSSI, LQ, SNR und vom Modul die Framerate, Leistung, Mode (race, pure-race vermutl. ohne telemetry, long-range) und die totale Latenz kommen.
Spekulieren kann man schon mal über den Zweck dieser Adressen:
Code:
// Device (destination) address
#define GHST_ADDR_RADIO                 0x80    // phase 1
#define GHST_ADDR_MODULE                0x81
#define GHST_ADDR_FC                    0x82
#define GHST_ADDR_GOGGLES               0x83    // phase 2
#define GHST_ADDR_5G_TXCTRL             0x84    // phase 3
#define GHST_ADDR_5G_TWRSCAN            0x85
#define GHST_ADDR_5G_RLY                0x86
Da scheinen noch ein paar spannende Features in der Pipeline zu sein ;)
 

PAF

Neuer Benutzer
#13
Es ist geplant einen Ghost Emfpänger auf das Connect Modul der Orqa Brille zu pflanzen (schon vorgesehen) damit diese automatisch den Kanal wechselt oder zb. das man das DVR per Schalter auf der Funke starten kann.
 
#14
Das Spannende sehe ich in Phase 3: 5G TX-Control, 5G Towerscan und 5G Relais ist aber vielleicht gar nicht für uns Privatanwender vorgesehen - wer fliegt schon von Flensburg bis Berchtesgaden?
 
#18
Wenn die DX9 SBus zum Modul ausgeben kann, dann sollte es funktionieren. Laut Spezifikation kann das Modul SBus und GHST.
 
#20
ImmersionRC schreibt ja, dass zum Auslieferungsbeginn eine OpenTX Version vorliegt, die Ghost unterstützt. Vielleicht liegt es gar nicht an IRC, sondern am OpenTX 2.3.10?
Jetzt wurde FPort2 und Xact Servo Telemetrie gemerged, vielleicht wollte man darauf warten, bevor man 2.3.10 released.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben