JP4in1 an x9e

#1
Hallo,
ich habe ein JP4IN1-Modul aus einer Jumper T16. Angegeben ist es mit 6-9V Versorgungsspannung. Die X9E hat ja nun vollgeladen bis zu 10,8 V. Brennt mir das Modul gleich durch oder kann ich es an der X9E betreiben ?
Danke horste
 
#3
Im Prinzip hast du recht. Ich habe gefragt, weil auf der Platine 2 Spannungsregler ASM1117 ( 5,0 und 3,3 ) verbaut sind, die laut Datenblatt bis 15V können. Alle anderen Module ( XJT, R9M, Orange) können bis 14V. Vielleicht hat es ja schon einer ausprobiert ( aus Versehen ).
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#4
... Ich habe gefragt, weil auf der Platine 2 Spannungsregler ASM1117 ( 5,0 und 3,3 ) verbaut sind, die laut Datenblatt bis 15V können... ( aus Versehen ).
Die geringe zulässige Betriebsspannung des JP4IN1-Moduls könnte an der ebenso geringen Verlustleistung dieser Regler liegen. Meist werden die 3.3V aus den vorgeregelten 5V erzeugt, damit hat der 3.3V-Regler keinerlei Probleme (P= 5-3.3V -> 1.7V*I), aber am 5V-Regler wird eben die Spannung >5V in Wärme gewandelt. Wenn Du jetzt die Stromaufnahme des Moduls weißt, kannst Du es schnell ausrechnen.
Falls Du es wagen willst, ohne z.B. Reihendioden zu arbeiten, klebe auf den 5V-Regler ein Mini-Kühlblech für das gute Gewissen.
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
#5
Ein Kühlblech für ein gutes Gewissen? Wenn das Ding im Flug abraucht ... Dann doch lieber einen kleinen Stepdown dazwischen oder zur Not halt die angesprochenen Dioden. Das Kühlblech kann aber dennoch nicht schaden, wenn Du Dich im oberen Bereich der zulässigen Spannung bewegst.
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#6
Es ist ohne Meßwerte halt der Blick in die Glaskugel. Man kann alles meinen, aber nur Wissen bringt weiter. Der Schaltungsingenieur bei Jumper sollte den Regler mit passender Verlustleistung zur Versorgungsspannung richtig ausgesucht haben, aber wer weiß, ob der Ub-Bereich von der Auslegung des JP4IN1-Moduls abhing oder nicht von der Rechnerplatine der T16? Vielleicht sind noch 50% Verlustleistung frei?
Nur Messen macht sicher.
Für den Ing. bei Jumper würde ich aber nicht die Hand ins Feuer legen, immerhin haben sie beim R8-Layout im 1. Versuch 2 Widerstände vertauscht, beim 2.Versuch eine Diode verdreht verlötet und wer weiß, falls es eine 3. Revision gibt, was dann wieder ist....
 
#7
Ich habe es nach lesen eurer Meinungen und langem Überlegen riskiert. X9E voll geladen (laut Anzeige 11,5 V). Modul aus dem Gehäuse genommen und fliegend verdrahtet. Eingeschaltet und Temperatur gemessen ( mit dem Finger und mir IR-Thermometer). Das Ganze über 1 Std. angelassen, zwischendurch mit einem Inductrix geflogen und immer wieder gemessen. Zwischen 45 und 50 Grad der 5V Regler und 40-45 Grad der 3,3V Regler. Die Spannung ist in der Zeit auf 10,3V gesunken. Fazit: es funktioniert.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben