manuelles Arming bei Arducopter umgehen?

#1
Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit das manuelle Arming bei Arducopter 3.2.1 zu umgehen?

Habe ein traditional Helisetup bei dem der Tailrotor mit festem Pitch direkt mit Motor über extra ESC angetrieben wird.(H_TAIL_TYPE=3 / DirectDrive FixedPitch CW)

Im disarmten Zustand läuft der Heckmotor mit "Seite rechts" an um gegenzusteuern. Was er Disarmed nicht dürfte!
Beim armen mit Seite voll nach rechts geht der Heckmotor natürlich auf Vollgas.

Wurde das bei dieser FW nicht bedacht, oder übersehe ich hier was?

Hat jemand eine Lösung?
Danke vorab,
Gruß Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

olex

Der Testpilot
#3
Beim armen mit Seite voll nach rechts geht der Heckmotor natürlich auf Vollgas.
Zumindest das lässt sich umgehen, indem man das Arming auf einen Schalter legt: RCx_OPTION auf 41 (ArmDisarm, "x" steht für die Kanalnummer des Schalters) und ARMING_RUDDER auf 0 (aus). Theoretisch könnte man damit auch das Problem mit dem Tailrotor lösen, indem man in der Funke den Kanalausschlag für Seite auf 0 einstellt solange der Arming Schalter auf Aus steht.
 
#4
Deine Idee hört sich gut an.

Allerdings gibt es die entspr. Parameter nicht in der FW 3.2.1

Ich finde bei mir nur RCx_FUNCTION. Setze ich den z.B. für RC7 auf 41 armed er damit nicht.
ARMING_RUDDER kann ich ohne Parameter natürlich nicht auf 0 setzen.

Eine neuere FW unterstützt mein Board nicht.
 

olex

Der Testpilot
#5
Ja ok, das ist eine viel zu alte Version von Arducopter. Arming mit Schalter kam erst später rein.

Welches Board nutzst du denn? Wenn 3.2.1 die "neuste" ist dann wird das noch ein 8-Bit APM sein nehme ich an. Ich würde _ausdrücklich_ einen Upgrade auf moderne Hardware empfehlen, in Arducopter hat sich extrem viel getan seitdem - womöglich ist das Problem mit dem Andrehen des Tailrotors auch nicht mehr vorhanden, da die Pixhawk- und andere 32-bit Boards Motor- und Servoausgänge komplett separat behandeln.

Moderne Boards wie das Matek F405-Wing sind kompakter, bieten mehr Funktionalität und sind zuverlässiger als die alte APM Technik, und sind auch recht preiswert.
 
#6
Das habe ich schon befürchtet.
Dann werde ich wohl auf die Pixhawk Boards umsteigen.
Ich war bisher nur im Bereich Plane unterwegs. Das war für die alten APM´s kein Problem.

Danke für die Info!
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben