Matek H743 mit CAN Bus

OlliW

Erfahrener Benutzer
#1
kaum zu glauben aber dazu scheint es noch keine Thread zu geben ...

gibt's mittlerweile als Matek H743 Wing, Matek H743 Slim und Matek H743 Mini

ich habe mir vor kurzen den Matek H743 Wing zugelegt (hier aus DE ;)), da gab's die Slim und Mini noch nicht, bruachte etwas als Ersatz für meinen betagten AUAV-X2, der mir sehr gute Dienste geleiste hat aber sich jetzt den Ruhestand verdient hat. Der H743 ist für mich IMHO der zur Zeit beste ArduPilot Controller mit den Eigenschaften:

H7, CAN Bus, billig, gut

deswegen, kaum zu glauben das es noch keinen Thread gibt LOL. Ich würde mir den sofort wieder kaufen, und mein Copter ist vollständig umgebaut, d.h. der bleibt :)



 

OlliW

Erfahrener Benutzer
#2
Mir gefällt der Matek H743 Wing wirklich gut. Allerdings - zumindest für Copter Anwendungen - ist er nicht in allen Punkten optimal gelungen, wie ich es im obigen Video auch schon angesprochen hatte. Daher habe ich mir kurzerhand eine Platine als Ersatz für die oberen BEC-Platine, die ich eh nicht benutze, entworfen, um in diesen Punkten eine Verbesserung zu erreichen:

* On-board Magnetometer. Den vermisse ich wirklich, und ich hatte daher ein extrenes Compassmodul an den I2C Bus angeschlossen, aber das Kabelverhau und die ganze Konstruktion konnte mich nicht begeistern. Also kam ein QMC5883 auf das Board. Problem gelöst.

* CAN-Bus Versorgung: Der CAN Bus wird nicht mit Spannung versorgt wenn der Kontroller nur per USB angeschlossen ist. Super nervig.

* TELEM1 Versorgung und Anschluß: Das man zum Anschluß der Telemetrieeinheit (3DR SiK bei mir) den fetten 6-pin Header benutzen soll gefiel mir auch so gar nicht. Wozu gibt es denn den DroneCode 6-pin JST-GH Standard. Also kam diese Anschluß drauf, und dann auch gleich noch ne vernünftige Versorgungsverteilung mit idealen Dioden.

Macht das alles nun alles wesentlich kompakter, und ich kann auch meine Anschlüsse weiterverwenden wie zuvor, ohne großes Gebastele. Na endlich :).
 

Anhänge

Erhaltene "Gefällt mir": Bloh
#3
Hi Olli.

In Deinem Video hast Du die Altitude-Spikes erwähnt. Wie stellen sich diese denn mit mehr Flugerfahrung dar? Werden sie mit zunehmender Höhe größer? Oder verhalten sie sich mit zunehmender Flugzeit vielleicht anders?

Grüsse

Niels
 

OlliW

Erfahrener Benutzer
#4
gute Frage ... aber ich habe keine neue Info dazu, kam nicht viel zum Fliegen und habe da auch nicht so drauf gesehen. Alles was ich sagen kann ist das ich die das "lästige" Driften mit dem alten FC (AUAV-X2) nicht mehr sehe ... und das eigentlich Jeder im Netz den Baro gut findet.
Vielleicht sollte man mal zwei Baro's benutzen, also noch nen Zusätzlichen dran bauen, ist aber gar nicht so einfach das so zu machen das es schlüssige Ergebnisse gibt. "Spikes" gab es auch mit dem anderen Baro.
 

OlliW

Erfahrener Benutzer
#6
naja, das Problem ist nicht noch einfach nen weiteren Baro dranzuhängen, das Problem ist Beide so anzuordnen das sie auch beide das Gleiche oder zumindest was Ähnliches messen ... mit nem Baro am FC und nem Baro am GPS wird das kaum hinzubekommen sein
wer mist mist Mist
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben