MC 20 Hott keine Reichweite

#1
Hi,
ich fliege mit einem Dji s800 plus Wookong und mit der Fernsteuerung MC 20 Hott plus GRaupner 24 Empfänger. Leider bekomme ich nicht ansatzweise die Reichweite von 3km laut Hersteller zusammen. Ich verliere schon nach ca. 100m den Empfang auf freiem Feld. Habe schon die Atennen unterschiedlich befestigt, dies aber zu keiner Verbesserung führt. Bin ziemlich Ratlos und hoffe ihr könnt mir helfen.
lg Tanka
 

schiwo1

Erfahrener Benutzer
#2
Mal einen Test im Reichweitentestmodus gemacht? Da sollten bereits 70-100m möglich sein.
Probiere mal einen anderen Empfänger ob das Problem damit auch auftaucht.
Wenn das damit auch so ist, sind entweder deine Antennen schlcht positioniert oder evtl auch der Sender defekt.
Stell mal ein Bild von deimem Antenneneinbau ein
Gruss Stephan
 

uija

Erfahrener Benutzer
#3
Das Problem bei solch einem Copter ist, dass da sehr viel Carbon verbaut ist. Carbon schirmt Empfang ab. Verleg die Antennen so, dass du immer eine Antenne "siehst" wenn du fliegst. Sollte das der Fall sein, dann bring deinen Sender zum Service. Keine Ahnung, ob 3km funktionieren, aber ich bin, bevor ich auf Jeti gewechselt bin, HoTT geflogen und hatte keine Empfangsprobleme!
 
#4
Reichweitentest habe ich gemacht und nach 50 Meter bricht der Empfang ab. Die Antennen habe ich in alle möglichen Richtungen ausprobiert. Normal gebe ich eine Antenne senkrecht nach unten und die andere waagrecht. An den Bildern sieh man es vielleicht nicht so gut. Empfänger Ist genau vor dem Pmu Modul in der Centerplatte befestigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu1981

Neuer Benutzer
#5
Hallo Tanka,

konntest du das Problem mit der Reichweite beheben? Mir geht dies auch schon seit längerer Zeit so. Also ich noch das Fixe Landegestell hatte habe ich den Empfänger am Landegestell montiert. Nun ist dies mit dem Klappbaren nicht mehr möglich und die Empfangsprobleme sind wieder da. Mit der DJI Phantom komme ich locker auf 700m, jedoch nicht mit dem S800!

Vielen Dank für deine Antwort.
 
#6
Also ich habe zwar keine Graupner Anlage sondern eine Multiplex ProfiTX, aber das Problem war das selbe. Failsafe nach etwa 300m.

Die Lösung wurde aber schon genannt. Das Carbon und auch CFK schirmt übel ab.
Ich kann bei MPX mehrere Empfänger in Reihe schalten. Somit konnte ich (ähnlich Diversity) 4 Empfänger verbauen. Egal wie der Copter gedreht ist, irgendeine Antenne schaut immer zu mir.
Nun habe ich Reichweiten bis 1500m getestet ohne jeglichen Signalverlust

Was auch noch mit reinspielt: Wenn ihr im Stadtgebiet oder in der Nähe von Wohnsiedlungen fliegt: hunderte von WLAn Netzen begrenzen den Bereich in denen Das Frequenzhopping der 2,4Ghz Anlage stattfinden kann. Das kann im Extremfall auch Probleme bringen
 
#7
Hallo Tanka,

ich habe ebenfalls das Hott System und bisher keine Probleme mit der Entfernung gehabt.

Bei mir geht eine Antenne vom GR24 senkrecht nach oben und die zweite wagerecht (zwischen 2 Arme)

MFG
Heinz
 
#8
Hallo zusammen, welche Reichweiten habt Ihr mit der MC-20 bezüglich Patchantenne erziehlt? Lohnt der Umbau auf Stabantenne? Ich habe diesbezüglich leider noch keine brauchbaren Beiträge gefunden.
 

helle

Erfahrener Benutzer
#9
Hy,
lassen wir mal Carbon bei Seite, das weiß jeder.

In den meisten Fällen liegt es an beschädigten Koaxialkabeln der Antenne die wirgendwie im und am Modell reingewürgt und umgeknickt werden.

Das sind höchst empfindliche Koaxialkabel mit 1-1,5mm Durchmesser
Nur einmal scharf abgeknickt, das wars mit Reichweite,
oder mit Kabelbindern gequetscht, schon sind sie beschädigt
das wars mit Reichweite.
 

Jannis98

Well-known member
#10
Hallo zusammen, welche Reichweiten habt Ihr mit der MC-20 bezüglich Patchantenne erziehlt? Lohnt der Umbau auf Stabantenne? Ich habe diesbezüglich leider noch keine brauchbaren Beiträge gefunden.
Ich kann leider bei der MC20 nicht wirklich mitreden, da die MC28 eine andere Antenne verwendet. Mit dieser kann ich ohne auch nur im Ansatz Reichweitenprobleme zu haben selbst meine >3m Segler bis an die Sichtgrenze fliegen. Das müssten dann so um die 700m sein. Die Signalstärke liegt dann noch bei über 80% hin und mindestens 65% zurück. Und das in jeder Lage. Wobei sich auf Grund der Ausbreitung der elektromagnetischen Strahlung die Lage bei der Entfernung fast schon relativiert.

Einen Umbau halte ich nicht für sinnvoll, sofern du keine Bodenfahrzeuge nutzt. Es kommt nicht von ungefähr, dass so ziemliche alle Anlagen auf Patch-Antennen umgestellt werden. Der abgedeckte Bereich entspricht einfach viel eher dem beflogenen Bereich. Bei Stab-Antennen verschwendest du sehr viel Sendeleistung dafür einen Bereich auszustrahlen, den du überhaupt nicht nutzt. Sofern die originale Antenne keine gute Reichweite bietet, würde ich eher schauen, ob man nicht eine andere Patch-Antenne einbauen kann.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben