Megapirate Firmware 3.1.5 frisch draußen

DerFlash

Erfahrener Benutzer
#2
Jaaaa, man muss dem SirAlex erst Beine machen, damit er sich mal wieder den Wurzeln seines Projekts bewusst wird, wie man sieht ;-) Aber schön, dass mein (zugegeben bewusst) polemisches Ticket auf GitHub sein Interesse weckte und er nun (endlich) einen recht aktuellen Port des ArduPilot hervorgezaubert hat.

Zum Testen kam ich leider noch nicht, kommendes Wochenende eventuell ;-) Insgesamt sei aber eben entsprechende Vorsicht geboten, da ich davon ausgehe, dass er das eben so "nebenher" gemacht hat. Grundsätzlich hat er sich ja aktuell seinem F4BY Board verschrieben...
 
#5
Genau, der neue Sourcecode steht unter Beta 3.1. Am Datum der Änderungen kann man sehen, dass er vor was geändert hat.
Sir Alex macht sich anscheinend keine große Mühe mehr die Versionen dort zu separieren.
Ich werde wahrscheinlich bald auf einen Clone (APM / Pixhawk / ...) umsteigen.
MPNG wird mir zu stiefmütterlich unterstützt.
 
#6
Ja hatte es gefunden, scheint aber nicht viel geändert zu sein. Im großen und ganzen läufts ja auch gut.
Nur nach 6 Wochen des nicht nutzens fliegt mein Quad nicht mehr. Keine Ahnung was das wieder ist. Driftet über Roll rechts kpl. weg.
 

franko_

Erfahrener Benutzer
#8
Wenn Du ihn implementierst, ja ;)

Habe vor ein paar Monden das mal spaßhalber versucht, leider zuviele Fehler beim compilieren ..
 

franko_

Erfahrener Benutzer
#10
Das wäre fein wenn das letzte Release noch den Hybrid hätte, aber ich denke er konzentriert sich auf den APM32 fork und will ja seine FC an den Mann bringen.
 
#12
Ich hab mir das jetzt nicht im einzelnen angeguckt, aber da ist schon deutlich mehr als die config.h geändert worden...

Der Merge von der 3.1.5 hat er am 27. bzw. 29.05 gemacht. Die Änderungen jetzt vom 13.06 sind wohl nur kleinere Fixes in den Libraries.

Falls mir mal Langweilig werden sollte, werde ich ein bisschen in den Änderungen stöbern...
 
#13
Hi, ich habe das gestern auch noch gesehen, dass doch mehr geändert wurde, sah auf den ersten Blick aus, als wenn es nur die config.h betroffen war. Hier kann man die Änderungen im Detail anschauen und verfolgen:

Beta update:
Disable CLI by default to reduce FW size
Remove all debug outputs on 44,45,46 pins
Fixed Timer5 rollover value in RCInput
Fixed board hang during boot (SPI bus initialization, MISO pullup enabled)
Disable using portD (S1) for MAVLINK


https://github.com/MegaPirateNG/ardupilot-mpng/commit/8fabf4d20d731dda134729aaa6df84d0ed550f4d

Gruß
Jan
 
#14
Hallo Community,

nach meiner langen auszeit kam ich endlich mal wieder zum fliegen also quad ausgepackt neue software 3.1.5 drauf eingerichtet läuft. Nach dem ich jetzt gut 10 akkus verflogen habe ist er mir beim letzten flug abgestürzt aus irgendwelchen gründen die ich nicht nachvollziehen kann. Bin losgeflogen wie immer langsam hoch und dann vorwärts und hoch kurz darauf fing er an sich über eine achse dauerhaft zu überschlagen (alle motoren drehten sich weiterhin) und ist aus 25 metern aufm boden aufgeknallt. Gibt es eine möglichkeit das crius auszulesen denn laut meinem Arduino Flash ist das logging aktiviert gewesen. Oder habt ihr villeicht ne ahnung? Denn als ich ihn dann starten wollte nach dem sturz liefen alle Motoren wieder ganz normal an.

Gruß Crazy
 
#18
Mein letzter Stand zu der Beta ist der das wenn logging Aktiv ist die CPU es nicht mehr Packt und irgend etwas irgendwie aussteigt.

Habe ohne Logging um die 50 Flüge gemacht und alles war gut. Bis auf das er letzte Woche nach einer längeren Pause (6 Wochen) immer über Roll rechts wegfliegen will. Für die 3.1.5 draufzumachen hatte ich noch keine Lust. Habe andere größere Projekte die zuerst fertig müssen.
 
#19
Mein letzter Stand zu der Beta ist der das wenn logging Aktiv ist die CPU es nicht mehr Packt und irgend etwas irgendwie aussteigt.
Soll es immernoch so sein, ja?!
Wie ist denn der Stand der Dinge bezüglich CPU-Ausstieg durch zuviele Vibrationen? Bin leider seit über nem halben Jahr nichtmehr dazu gekommen, selber zu fliegen. Da bei meinem letzten Flug ein Prop in rund 20m brach, hab ich meinen Hexa zwar noch verhältnismäßig kontrolliert landen können, aber nachdem er aufm Boden war, fing er an, wie Verrückt aufzudrehen. Zum Glück hatte ich meine Hand schnell genug genau mittig zwischen den Props auf die Centerplate drücken können und hab so schlimmeres verhindert, allerding gingen mir da weitere Props kaputt und auch ein paar Motorwellen sind dadurch verbogen :(
Seit dem ruht das Projekt (leider!) - will mir jetzt aber neue Motore zulegen, da die alten sowieso etwas klein waren. Was haltet ihr von den Sunnyskies 4112/4108 bzw 3508? Die steigen offensichtlich immer weiter im Preis!

Ah, und nochwas: an DenFlash oder quadmax44: nörgelt mal ncih soviel an SirALex rum! das ist quasi ne one-man-show, was der dort abzieht - da heists eigentlich Hut-ab und warten! Ausserdem ists gut, wenn er seine 32-bit Umsetzung weiterbringt, eifach mal aus dem Grund, dass es ne billige Pixhawk-ersatzhardware gibt und ausserdem s.o. Hinweis: "...cpu überlastet ..." - das schreit nach neuer Hardware! Nen kleiner 8-biter Atmel mit seinen 16MHz ist nunmal bei dieser Art von Echtzeitaufgaben recht grenzwertig - zumindest bei derart vielen Features, die dort mittlerweile drinne stecken! Oder seh ich da was Falsch?

Grüße!!
-c-
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben