Mein Projekt, fpv-car-system mit Lenkrad und Pedalen

#1
Hallo zusammen :),
ich möchte hier gerne mein Projekt vorstellen, dass ich die letzen Jahre entwickelt habe. Es hat zwar nicht direkt mit einem Flug zu tun, aber ich glaube auch dass sich bei Fahrzeugen in nächster Zeit, dank der sich immer weiter entwickelnden Drohnentechnik, auch dort viel im fpv-Bereich bewegen wird.

Mit meinem System lässt sich per Lenkrad und Pedale das Modell über einen Bildschirm oder einer Fpv-Brille steuern. Der Vorteil dabei, ich kann nicht nur außerhalb der Sichtweite fahren, ich kann auch per Repeater mit den weiterhin max. zulässigen 25mW im warmen Haus sitzen und mein Fahrzeug draußen im kalten bewegen (siehe Breispielvideo).

Die Bildübertragung funktioniert über die bekannten und im System integrierten FatShark 5,8Ghz Sender und Empfänger, die Steuerung und die Telemetrie werden im 2,4Ghz Bereich übertragen. Zudem ist eine komplette Lichtsteuerung integriert. Die verwendete Onboardkamera ist eine Caddx Eos1 mit 1200TVL, die auch aktiv mit dem Lenkeinschlag mit schwenkt.

Zum Vergleich mit bisherigen Projekten die ich bis jetzt gesehen habe, lassen sich Kamera, Mikros, Lichtanschlüsse, Regler und Servos einfach per Plug&Play am Empfänger anschließen. Die eigentliche Fernsteuerung kann auch vom Lenkrad abgesteckt werden, sodass auch ein „konventionelles“ Fahren möglich ist.

Ich würde gern eure Meinung dazu hören, ob ihr mit dem Thema (fpv und Fahrzeuge) auch was anfangen könnt und ob ihr darin eine Zukunft sieht :unsure:?

Danke schon mal, Gruß Philip

Mehr Infos auf: www.psk-newperformance.de

Beispielsvideos:

 
Zuletzt bearbeitet:

Knuspel

Erfahrener Benutzer
#4
Schönes Projekt! Ich fahre selbst einen Axial Wraith mit FPV. Problematisch wird es bei hohen Geschwindigkeiten mit dem Gewackel, daher fahre ich eher langsam und versuche mich durch Gelände zu arbeiten.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#5
Cool! Das ist FPV!
 
#6
Schönes Projekt! Ich fahre selbst einen Axial Wraith mit FPV. Problematisch wird es ...
Vielen Dank :)
Ich habe extra an meinem Buggy einen Geschwindigkeitssensor eingebaut der die Lenkung bei "hohem Tempo" weniger empfindlich regelt. So bleibt er fahrbarer.
Was für eine Kamera verwendest du dabei? Mit einem wirklich großen Weitwinkel fällt das Gewackle nicht so sehr auf, werde aber irgendwann auch mal einen Gimbal konstruieren denke ich.

Man kommt aber auch ohne klar, hab heute mal noch ein Offroad-Video auf einer Waldstrecke hoch geladen. Aber klar, auf glattem Untergrund ist es schöner zum Fahren und zum Anschauen ;)

 
Erhaltene "Gefällt mir": didike

Knuspel

Erfahrener Benutzer
#7
Ich verwende eine Foxeer Mini Monster Pro. Glaube mit 2.5er Linse ...

Bisher fahre ich das Auto mit einem Monitor. Mit einer Brille merkt man das Gewackel für meinen Geschmack zu sehr.

Neulich kam mir die Idee, das Wackeln um die Roll-Achse mit einem schnellen Servo zu verringern. getestet hab ich das allerdings noch nicht ...
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#8
was mir nur nicht ganz klar ist, läuft die Steuerung bei dir über einen ganzen Rechner, oder ist das Lenkrad direkt an der Funke angeschlossen?

Ich habe dafür vor ca 5 Jahren ein altes Lenkrad ohne Force Feedback umgebaut, entweder direkt über eingebautes Frsky DHT oder mit angeschlossener Taranis für weitere Mischerfunktionen
Damit habe ich zuletzt ein LKW gefahren, mit Blinker, Kamerasteuerung usw.

Parallel hab ich auf gleicher Weise ein Joystick umgebaut, mit anschluß für die Pedale, um damit auch fliegen zu können.
 
#10
Ich verwende eine Foxeer Mini Monster Pro. Glaube mit 2.5er Linse ...
Okee, weißt du welchen Weitwinkel man mit der 2,5mm Linse hat? Ich nehme an so ca.120°. Bei meiner verwendeten Caddx ist eine 2,1mm Linse verschraubt mit über 150° Weitwinkel. Da weiß ich jetzt nicht in wie weit es die 30° im Bezug auf das Gewackle raus reißen, aber ich hatte davor eine FatShark mit ca. 90° (weiß den Typ nicht mehr). Der Unterschied, nicht nur von der Übersicht sondern auch vom Gewackle, war schon deutlich.

Ich fahre auch lieber mit Monitor, ist mir übersichtlicher, bin aber auch erst einmal mit Brille gefahren ;)

Hab auch vor mal ein Gimbal mittels Servos und Beschleunigungssensor zu bauen. Falls du mal zu nem Test kommst würde mich das auch interessieren!
 
#11
was mir nur nicht ganz klar ist, läuft die Steuerung bei dir über einen ganzen Rechner, oder ist das Lenkrad direkt an der Funke angeschlossen? ...
Das Lenkrad ist auch selbst gebaut und direkt an der Funke angeschlossen (aufgesteckt). Also man kann fahren ohne irgend einen Computer.
Ich hab allerdings auch mal vor über einen Adapter das Lenkrad als HID-Gamepad am Computer anzuschließen, um damit auch Spiele spielen zu können.

Vor langer Zeit habe ich auch mal ein Logitech Lenkrad umgebaut und dafür eine Fernsteuerung "geopfert". Das waren sozusagen die Anfänge :D.

Wie gut ging das dann bei deinen umbauten zu fahren bzw. zu fliegen?
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#12
zum Fliegen noch nicht gekommen
Gefahren bin ich, und auch einige andere schon damit, das ging wunderbar, gerade als Autofahrer ist das noch "natürlicher":LOL:
Fernsteuerung habe ich nicht opfern müssen, bei mir ist beidesmal nur ein Promini verbaut, und Grundlegende Funktionen drin, Grundmischer müssen halt am Rechner eingestellt werden
Es gibt noch einen Adapter für USB Joystick, den wollte ich irgendwann auch nochmal versuchen nachzubauen
 
#13
zum Fliegen noch nicht gekommen
Gefahren bin ich, und auch einige andere schon damit, das ging wunderbar, gerade als Autofahrer ist das noch "natürlicher":LOL: ...
Stimmt, ich finde das Modellauto fahren mit Lenkrad und Pedalen auch deutlich natürlicher. Meine Erfahrungen die ich bis jetzt gemacht hab zeigen mir auch, dass viele die mit dem Modellbau eigentlich nichts zu tun haben mit einer Fpv-Steuerung inkl. Lenkrad viel mehr anfangen können.
Und nur daneben stehen und auf Sichtkontakt fahren ist für mich auch langweilig :rolleyes:
Aber der Joystick zum Fliegen würde mich schon auch mal interessieren ;)

In meiner jetzigen Fernsteuerung hier im Projekt ist alles selbst programmiert und es lässt sich auch alles direkt einstellen. Allerdings bin ich gerade dabei noch einen Adapter für eine Computersteuerung zu entwickeln, mit dem sich dann auch sämtliche Parameter am Computer anzeigen und steuern lassen. In meiner "Fernsehbox" die man in den Videos sieht, ist auch ein Laptop zur Aufnahme der Onboardvideos drin. Da kann ich dann auch gleich bequem die Fernsteuerung anschließen.

Wie funktioniert das beim Pro Mini mit einem USB-Adapter? Ist ein Zusatzmodul dass man dann extra ansteuern muss?
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#14
Project #020 - RC Joystick Tx V3 - USB Version
Da ist es dann nicht mehr mit dem Promini getan
Project #019 - RC Joystick Tx V2
Habe das Display bisher weg gelassen, da ich kein passendes auf die schnelle finden konnte, baue ich evtl nochmal nachträglich ein
Ich habe irgendwo noch ein anderes Projekt in der Art her gehabt, bin mir jetzt am ende doch nicht so sicher, ob ich am ende diesen Code genutzt habe, oder anderen, ist wie gesagt schon einige Jahre her
 
#15
Vielen Dank für die Links zu den Projekten ;) Wirklich interessant, im Prinzip so ähnlich wie meine entwickelte Fernsteuerung. Gibts da auch Videos wo er das dann im Flug einsetzt? Die Videoblog-Seite ist etwas unübersichtlich.
So wie ich das verstehe kann man den Joystick dann aber nicht mehr für den normalen Zweck, also für Computerspiele verwenden?!?

Mein Ziel ist es, nicht nur die Fernsteuerung über den Computer anzusteuern (was größtenteils auch schon funktioniert), sondern auch das Lenkrad als HID-Gamepad zum Spielen für Computerspiele zu verwenden.
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#16
die ersten Umbauen nicht
das V3 nutzt ein unveränderten Joystick, die Box ist halt nur fest geschraubt
so eine Wandlerbox im Kompakten Maßstab dürfte sicher einige ansprechen, diese ist nur so groß, da die entsprechenden Komponenten so groß sind, gäbe es kleinere, wäre das sicher noch Kompakter zu bauen
 
#17
Ich fahre das Auto im Gelände auch mit Monitor, mit der Brille wird mir nach kurzer Zeit schlecht. Beim Fliegen mit Copter oder Fläche ist das nie ein Problem.
 
#18
die ersten Umbauen nicht
das V3 nutzt ein unveränderten Joystick, die Box ist halt nur fest geschraubt
so eine Wandlerbox ...
Aber das wäre auch mal ein interessantes Projekt, die ganze Elektronik direkt im Joystick zu integrieren (nicht über eine externe Box) und dabei auch die normale Funktion am Computer beizubehalten ;)

Vielleicht mach ich mich mal dran, als nächstes oder übernächstes Projekt, würde aber wahrscheinlich anders vorgehen.
 
#19
Ich fahre das Auto im Gelände auch mit Monitor, mit der Brille wird mir nach kurzer Zeit schlecht. Beim Fliegen mit Copter oder Fläche ist das nie ein Problem.
Fährst du im Gelände? Ich muss leider sagen, ich bin noch nie mit fpv-Brille im Gelände gefahren, nur auf Asphalt, da ist das Gewackle natürlich nicht so stark :LOL:. Demzufolge kann ich nicht beurteilen ob mir da auch schlecht werden würde.
Meine Erfahrung war aber, dass ich mit dem großen Bild am Fernseher viel besser zurecht komme, da ich rechtzeitig mehr Details erkenne als an dem kleinen Bild der Fpv-Brille. Allerdings weiß ich auch nicht genau was das für eine Brille war (von einem Freund ausgeliehen :rolleyes:). Vielleicht gibts da auch bessere wo das Bild "näher und größer" ist.

Hier noch ein aktuelles Video auf einem Pumptrack ;). Falls es jemand nicht weiß, normalerweise fährt man da mit Longboards, Inlinern, Kichboards oder Fahrrädern:
 
#20
Das ist schnell. (y)
Querfeldein durch den Wald und im Unterholz ist man sehr langsam unterwegs, es ist schwer einzuschätzen ob man an Hindernissen vorbei kommt. Kippt man um oder bleibt hängen, muss man erstmal das Auto suchen...
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben