MFD Nimbus - Motorwahl

docromano

Erfahrener Benutzer
#1
Werte Gemeinde,

ich plane, mir einen MFD Nimbus anzuschaffen:

https://www.banggood.com/MyFlyDream...PqO-L8WiQJcsBgrt8YBHiopBv4uAYKQBoC5m4QAvD_BwE

Natürlich plane ich bereits die Komponenten. Ich möchte gerne eine relativ hohe Effizienz im Antrieb haben und daher eher große Schrauben und 6s Akkus verwenden.

Als 14er Setup hab ich mir jetzt via Ecalc ein bisschen in die Quanum MT Series 5208 360KV verguckt. Gibts bei Hobbyking. An 14x10 sollte der Flieger bei weniger als Halbgas Höhe halten und gleichzeitig im besten Drehzahlbereich der Motoren fliegen. Effizienz lt Ecalc bei gut 86 %.

Der Flieger ist hiermit deutlich überpowered, den Schub (Schub/Gewicht 1,75:1) brauche ich aber nicht und würde ihn eh via Flightcontroller auf irgendwas bei 75% limitieren. Das Mehrgewicht der etwas größeren Motoren (ca 200g insgesamt) sollte bei gut 4kg AUW vertretbar sein. Akku wird ein 12Ah 6s Lipo.

Ein bisschen sorgt mich die Länge der Latten, die so regelmäßig Bodenkontakt haben werden. Da die Regler aber auf Freilauf eingestellt werden, sollte das gehen, nach allem was ich so lese.

Wie ist das ? Komplett bescheuert ? Ich hätte gerne große Latten und wenig Drehzahl wegen der Effizienz, aber auch weil das den Flieger leiser macht. Das Antriebskit von MFD enthält einen Eigenbau 510kV Motor an 10x6. Soll auch gut sein, gibt für den Motor aber keine Daten. Clipboard01.jpg
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben