Motoren werden sehr heiß

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#1
Hi Leute,
bei meinem aktuellen Racer sind die Motoren ziemlich heiß geworden. Mein Setup:
RCX 2206 2400KV V2
Racerstar 30A blheli_s
Kiss FC
X4R und FPV Zeugs
Graphene 1300 4S 75C
KK 5051x3

Die Lipos halten normalerweise so 2-2,5 Minuten, also ist das ganze nicht sonderlich lange in der Luft. Trotzdem konnte man die Motoren kaum anfassen. Als nächstes haben wir in der Kiss Software alles an Filtern durchprobiert, und auch D und P auf minimale Werte runtergeschraubt. Hat aber nix geholfen. Hab dann nochmal 5040x3 ausprobiert, die Motoren wurden trotzdem heiß.

Hat einer eine Idee? Oder kann es am Wetter gelegen haben? Wir sind zwar gegen 19 Uhr fliegen gewesen, noch dazu im Schatten, aber es war ja trotzdem noch warm. Achja, die ESCs waren vollkommen kalt. Das ganze ist vorher auch noch nie passiert, wobei mein Setup keine 50 Lipos alt ist...
 

Hans-Jürgen Duwe

Erfahrener Benutzer
#2
Da alle heiß werden kann man schon mal Lagerschafen ausschließen.
Mal nen Zweiblatt probiert?

Ggf waren die Motoren schon immer am Limit und bedingt durch die sommerlichen Temperaturen wird es jetzt nur sehr deutlich?
 

fftunes

Erfahrener Benutzer
#3
Wie jetzt genau? Hast die Motoren neu, oder bist damit jetzt schon 50 Lipos geflogen?

Hab nur vor 'ner Weile gelesen, dass es zwischendurch eine schlechte Charge von den Motoren gab, anscheinend schlechte Wicklung (teils kurzgeschlossen) und falscher Kleber für Magnete...
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#4
Da alle heiß werden kann man schon mal Lagerschafen ausschließen.
Mal nen Zweiblatt probiert?

Ggf waren die Motoren schon immer am Limit und bedingt durch die sommerlichen Temperaturen wird es jetzt nur sehr deutlich?
Ich hab noch 5030 von Gemfan :D die bau ich nacher mal drauf, danke für den Tipp! Aber wird ein Motor auch nach 30 sek. durch 5040x3 heiß? Unwahrscheinlich, oder?
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#5
Wie jetzt genau? Hast die Motoren neu, oder bist damit jetzt schon 50 Lipos geflogen?

Hab nur vor 'ner Weile gelesen, dass es zwischendurch eine schlechte Charge von den Motoren gab, anscheinend schlechte Wicklung (teils kurzgeschlossen) und falscher Kleber für Magnete...
Das gesamte Quad ist 50 Lipos alt. Ein Kumpel von mir hatte die gleichen Motoren auf seinem 6" und da gab es massive Probleme mit Aussetzern im Flug. Hast du mal einen Link? :)
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#7
Wie sieht es mit Vibrationen aus? Die können das auch ganz schnell verursachen.
Hab ich soweit nicht feststellen können. Ich werde aber nochmal alle Schrauben und Muttern überprüfen, sowie mit TPU softmounten.
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#8
Kleines Update, ich habe soeben die Schrauben der Arme überprüft. Die saßen zwar nicht bombenfest, aber lose war da nichts, zumal ja beim Martian (Alien Clone) 3 Schrauben pro Arm anfallen. Motorschrauben sitzen knallhart. Ich such mal meine 5030 Props und melde mich nach einem kurzen Gartentest wieder.

Ps: Lol. Hab nicht damit gerechnet dass die so dünn sind
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Reaver

Erfahrener Benutzer
#9
Ich stell mal die Vermutung in den Raum, dass bei 3-Blatt mit einer Steigung von 5.1 Zoll die Motoren einfach überfordert sind und wie geschrieben wurde, die Temperaturen jetzt erst das Problem merklich verdeutlichen.

Da ich auch auf 3-Blatt umsteigen will, wäre interessant zu wissen ob es nun tatsächlich daran lag, werde also mal weiter folgen.
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#10
Liegt wohl nicht an den Props. 30 Sekunden lang im Garten gehovert, die Motoren waren kalt, nach der Landung aber deutlich wärmer als man es von 30 Sekunden hovern mit 5030 Propellern erwartet. Lipo war auf Storage, Außentemperatur aktuell 22 Grad und bewölkt. Ich werde heute Nachmittag meine Softmounts erhalten, und die dann mal austesten.
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#12

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#13
Softmounting hat nix gebracht. Die Teile kann ich wohl abschreiben... :( Schade
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#14
Hab jetzt mal ein paar Emax RS2205 2300KV von Teebeutel verbaut. Keine Hitzeprobleme mehr.
 

Nimrod

Erfahrener Benutzer
#15
Schön das er schlussendlich wieder fliegt und vor allem keinen Hitzetod mehr stirbt. Kannst du da irgendwie in Regress gehen wegen den Motoren? Ich mein ist ja ein. Bekanntes Problem wohl.
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#16
Hab jetzt mal ein paar Emax RS2205 2300KV von Teebeutel verbaut. Keine Hitzeprobleme mehr.
Ich melde mich zurück! Nach langer Zeit bin ich heute mal wieder geflogen. Der Motor hinten links wird knackig warm, die andern sind normal. Ich habe da vermutlich überschneidungen mit einem anderen Thread, werde aber trotzdem beide Updaten.

@Nimrod keine Ahnung ob man da was machen kann. Ist mir aber auch zuviel Aufwand, bin ja faul. :p
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#17
Hab grade mal 3 und 4 ohne Propeller 5 min auf dem Schreibtisch laufen lassen. Mit dem Gimbal Protector auf dem Stick, also konstant 1500 :cool:
4 war wie zu erwarten wärmer als 3, allerdings nicht so stark wie mit Props drauf.
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#18
Doppelpost
 
Zuletzt bearbeitet:

Optimus

Erfahrener Benutzer
#19
Moin, isch denke das sind die ESCs. Hatte ich auch schon bei günstigen. Kann man mit BL_Heli einstellungen (Timing usw.) etwas mildern aber bei mir wars so heftig das 2 von 4 Motoren bei schnellen Richtungswechseln im Betaflightmotortester nur noch zuckten und dann in Sekunden (2-3 Zucker) megaheiss wurden. Neue ESCs und alles promlos und seidenweich.
Gruss Stefan
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#20
Ich werd mal Motoren tauschen.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben