MULTIMODULE UND PROTOKOLLE FÜR TARANIS - PLUS - HORUS usw....

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#1
Von Helle zum Thema Multi-Module
Hy,

Multiprotokolle können immer nur das nachbilden was mit dem jeweiligen HF-Chip möglich ist.

Funktionen für dieses Multiprotokoll-Modul sind in openTx V2.2 (nightly build oder selber kompilieren) enthalten.
Gibt es als Optionen unter Companion V2.2 zur Auswahl.
Schnittstelle ist Serial und PPM


Nein, Kein HOTT-Protokoll, da am Weltmarkt verschwindend gering,
dahat keiner Interesse an dem Protokoll

Ja, Spektrum Telemetry geht auch


Man muss immer auf die neueste Software für das Multiprotokoll-Modul updaten,
da die Protokolle dauernd erweitert werden.


Hier die Originalseiten der Entwickler
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=2165676
https://github.com/pascallanger/DIY-...ocol-TX-Module


Ja, es sind 4 HF-Chips auf der Platine, ein CC2500, ein 24L01, ein A7105, ein CYRF6936


Unterstützte Protokolle: (Liste nicht vollständig, es gibt schon viel mehr, auch DSMX)

- Flysky (Generation I-Protokoll, basierend auf A7105. getestet)
- Hubsan (Basierend auf A7105. getestet)
- FRSKY (Basierend auf CC2500. getestet)
- Hisky (Based on24L01. getestet)
- V2x2 (Basierend auf 24L01)
- DSM2 (Basierend auf CYRF6936. getestet)
- Devo (Basierend auf CYRF6936. getestet)
- YD717 (Basierend auf 24L01)
- KN (V977. Basierend auf 24L01. getestet)
- Symax (Basierend auf 24L01)
- SLT (Basierend auf 24L01)
- CX10 (Basierend auf 24L01)
- CG-023
- Bayang
- SIMAX5C


Denke da sollte man bei Interesse einen eigenes Thema aufmachen

--​
Miniaturansichten angehängter Grafiken
Angehängte Grafiken

 

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#2
Ist ja super, dass man an meine Wünsche gedacht hat, bezüglich der Multiprotokolle. Nun habe ich bereits ein Multimodul mit Wahlschalter und PPM. Wie sieht es hier mit den vorgegebenen Protokollen der Open TX 2.2 aus? Wird das Multimodul siehe Link unten, dann auf Schalterposition "0" gesetzt um die Protokolle von der Taranis Plus direkt umzusetzen? Oder gibt es ein weiteres Modul in Planung welches alle Protokolle bedient, wie auch S-FHSS???

http://www.banggood.com/de/2_4G-CC25...p-1048377.html

Aber auch hier gibt es ein neues Multimodul bei Banggood:

DIY 2.4G CC2500 NRF24L01 A7105 CYRF6936 Multi RF 4 IN 1 Wireless Module


http://www.banggood.com/DIY-2_4G-CC...ulti-RF-4-IN-1-Wireless-Module-p-1046308.html




Nur hier stellt sich die Frage, wie werden die 4 Eingänge angesteuert? Es sind getrennte Eingänge wie im Bild bei Banggood zu erkennen ist. Kann man das Eingangssignal über einen 4x UM Schalter auf die 4 Eingänge Eingänge des Moduls verteilen? Und dann einfach den gewünschten Eingang ansteuern und die vorhandenen Protokolle von Open TX 2.2 nutzen?

Und werden nur die 4 Signaleingänge genutzt und Spannung? Oder auch die anderen wie Mosi usw...? Und nicht die Antenne vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#3
@ Helle

Hallo Helmut, dieses Modul arbeitet ja mit PPM Signalen und die Protokolle stellt man ja mit dem Multischalter ein. Hier gibt es aber die POSITION NULL am Schalter. Ist dies VIELLEICHT die Schalterposition, die ich wählen kann um die Taranis Protokolle zu wählen, so dass das Signal direkt in das Modul geht , OHNE PPM?

Und warum die 2 Widerstände auf dem Modul angelötet sind? Oder wofür braucht man sie?
Ich habe das Modul in der Taranis Plus (für FRSKY speziell bestellt), und es geht einwandfrei ohne diese Widerstände.Was fehlt ist Nine Eagle J6Pro Protokoll???



Und wo gibt es die Liste mit allen Protokollen? Kann man für dieses Modul hier die Protokolle auswählen und in das Modul flashen? wenn ja, wie? Womit wird geflasht und wo schließt man den Flasher an?
 
Zuletzt bearbeitet:

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#4
Mehr zum neuen Modul 4 in 1 von Banggood:

4 IN 1 RF module integrates four RF chips( CC2500, NRF24L01, A7105, CYRF6936 ) in one single PCB board.
It supports more than 10 different protocols while working with MCU board, such as Frsky, Flysky, Hisky, Devo, DSM2, V2x2 and so on.
You can use arduino nano to DIY your own MCU board, it also can be used with walkera devo transmitter.

Description:

1. Arduino promini 5V/16Mhz(Protocols are using as witness the existing on board LED on B5 pin). It can be used also any setup with Atmega328P/16Mhz.
2. A7105 module(X7105-D03 PA/LNA module, V911,V939 harvested TX modules)
3. CC2500 PA/LNA module
4. Nrf24L01 PA/LNA module
5. Devo module(based on CYRF6936)
6. AMS1117 -5V and AMS1117-3.3V, LDO voltage regulator or any other regulators over 800mA.
7. Resistor 20K(between NRF_CE pin to Vcc)
8. Caps 22-47uF(3 pcs on ldo's)
9. Rotary dip switch 16 positions or DIP switch 4 positions this is required only in PPM mode.
Now in the serial mode with er9x/ersky9x/opentx there is no need to use dial switch anymore.

Pin function:

[TABLE="width: 568"]
[TR]
[TD]Number[/TD]
[TD]Name[/TD]
[TD]Property[/TD]
[TD]Description[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]1[/TD]
[TD]VCC[/TD]
[TD]Power[/TD]
[TD]3.3V Power supply[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]2[/TD]
[TD]GND[/TD]
[TD]Power[/TD]
[TD]ground[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]3[/TD]
[TD]PE1[/TD]
[TD]input[/TD]
[TD]Switch for RF chips, See the truth table[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]4[/TD]
[TD]PE2[/TD]
[TD]input[/TD]
[TD]Switch for RF chips, See the truth table[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]5[/TD]
[TD]CSN1[/TD]
[TD]input[/TD]
[TD]A7105 chip select[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]6[/TD]
[TD]CSN2[/TD]
[TD]input[/TD]
[TD]CC2500 chip select[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]7[/TD]
[TD]CSN3[/TD]
[TD]input[/TD]
[TD]NRF24L01 chip select[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]8[/TD]
[TD]CSN4[/TD]
[TD]input[/TD]
[TD]CYRF6936 chip select[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]9[/TD]
[TD]SCK[/TD]
[TD]input[/TD]
[TD]SPI clock signal[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]10[/TD]
[TD]MOSI[/TD]
[TD]input[/TD]
[TD]SPI input for slave device[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]11[/TD]
[TD]MISO[/TD]
[TD]output[/TD]
[TD]SPI output for slave device[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]12[/TD]
[TD]CYRF_RST[/TD]
[TD]input[/TD]
[TD]CYRF6936 Reset[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]16[/TD]
[TD]RFO[/TD]
[TD]in/out[/TD]
[TD]RF signal, connect to antenna[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]others[/TD]
[TD]GND[/TD]
[TD]Power[/TD]
[TD]ground[/TD]
[/TR]
[/TABLE]

Truth table:

[TABLE="width: 568"]
[TR]
[TD]status[/TD]
[TD]PE1[/TD]
[TD]PE2[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]A7105 RF signal to antenna[/TD]
[TD]Low level[/TD]
[TD]Low level[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]CC2500 RF signal to antenna[/TD]
[TD]Low level[/TD]
[TD]high level[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]NRF24L01 RF signal to antenna[/TD]
[TD]high level[/TD]
[TD]Low level[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]CYRF6936 RF signal to antenna[/TD]
[TD]high level[/TD]
[TD]high level[/TD]
[/TR]
[/TABLE]

For more information, please visit the RCG forum:
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=2165676

Supported Protocols:
- Flysky (Generation I protocol,based on A7105,tested)
- Hubsan (Based on A7105,tested)
- Frsky (Based on CC2500,tested)
- Hisky (Based on24L01,tested)
- V2x2 (Based on 24L01)
- Dsm2 (Based on CYRF6936,tested)
- Devo (Based on CYRF6936,tested)
- YD717 (Based on 24L01 )
- KN (V977,Based on 24L01,tested)
- SymaX (Based on 24L01)
- SLT (Based on 24L01)
- CX10 (Based on 24L01)
- CG-023
- BAYANG
- SIMAX5C

Note:
The above protocols are transplanted from open source projects based on the remote control Walkera DEVIATION,the the original author have tested almost the protocols,but he is not specially test for this 4 in 1 wireless module,the protocols our supplier tested have been stated above,untested protocols does not rule out is not supported,but there may be a problem of program configuration,so not rule out the subsequent firmware can support.

Open source protocol is mostly cracked,protocol version is constantly updated,inevitably there are omissions. Including but not limited to the following issues:
- Part program version DSM2 have protocol compatibility problems.
- Some receiver (original AR600) need to rebind per use,some receiver (Spektrum integrated receiver) frame rate is a bit slow. This issue basically determine the problem is on the program itself.

Tested Ground Control Distance:
CC2500: V8FR receiver with Frsky protocol,about 240m.
A7105: WLToys V911 helicopter with Flysky 8 ch receiver,based on Flysky protocol,about 240m.
CYFR6936: Spektrum MCPX helicopter with DSM2 protocol,Walkera SUPERCP helicopter with DEVO protocol,about 200m,
NRF24L01: WLToys V977 helicopter with KN protocol,use Walkera DEVO transmitter,about 200m (If equipped with MCU baseplate,only 50m). Hisky HCP100S helicopter with Hisky protocol,about 70m.

Firmware & Software,please Click Here

Example for MCU Board:
1 x DIY 2.4G CC2500 NRF24L01 A7105 CYRF6936 Multi RF 4 IN 1 Wireless Module

Eine Liste bei Banggood zeigt was möglich ist.

 
Zuletzt bearbeitet:

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#5
@Helle

Kannst Du die Positionen 70 bis 80 vom Bild (Nine Eagle Protokolle) mit in die Nightly Build V2.2 einbinden?
Das wäre dann der Supergau für alle Nine Eagle Fans die eine Taranis haben und die ganzen Nine Eagle Schrottsender gerne loswerden wollen O;)

Noch eine Frage: Wird die Horus das später auch können? Weil momentan ja nichts davon zu sehen im Companion für Horus


 

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#6

aargau

Erfahrener Benutzer
#8
Habe mir das Modul auch bestellt - eigentlich für kleinere Copter die meist nur eine unbrauchbare Funke mitliefern.
Was ich mich aber Frage ist: Wie sieht es mit der Reichweite aus? Kann man das Modul auch für grössere Flugzeuge brauchen und sicher damit fliegen oder sollte man das doch besser unterlassen?
 

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#9
Habe mir das Modul auch bestellt - eigentlich für kleinere Copter die meist nur eine unbrauchbare Funke mitliefern.
Was ich mich aber Frage ist: Wie sieht es mit der Reichweite aus? Kann man das Modul auch für grössere Flugzeuge brauchen und sicher damit fliegen oder sollte man das doch besser unterlassen?
Also mein Auge schafft nicht die Reichweite des Moduls. Müsste man mal genau messen. Wer Infos hat bitte hier hinein.
 

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#10
@ Helle
Hallo Helmut, gibt es die Möglichkeit, das Nine Eagle J6PRO Protokoll mit in die Nightly Build 2.2 einzubauen? Gibt es auch ein S-FHSS Protokoll?

Noch einmal eine Bitte. Kannst du dir noch einmal den Beitrag #3 anschauen? Was ist mit der Schalterstellung "0" am Multimodul? Kann man dort die Protokolle der Nightly Build benutzen?
 
Zuletzt bearbeitet:

wutzputz

Erfahrener Benutzer
#11
Hallo
ich habe dieses Multimodul über einen 4 Ebenen-Schalter mit Leitungen bestückt. Die vier separaten Eingänge angelötet, die Antenne, 3,3V Spannung. Leider sendet das Modul nichts raus. Alles wurde mehrmals überprüft. Was ist mit den Anschlüssen PE und den anderen? Kann es sein dass da noch eine Brücke rein muss, irgendwo? Brauche ich da noch was. Es gibt bei Banggood einen Hinweis auf PE high und low switch, aber keiner weis wofür, oder was muss man machen?
Was fehlt damit das Modul funktioniert? Signal kommt von der Horus PIN1. Spannung über VCC Pin3 und Masse Pin4 auf einen Wandler nach 3,3V. Das entsprechende Protokoll wurde ausgewählt aber totenstille.

Was fehlt da noch???

 
#12
Das funktioniert so nicht, die Horus gibt PPM oder ein spezielles Serielles Signal aus, das Mofdul erwartet verschiedene SPI Protokolle für die verschiedenen HF Chips. So alleine Funktioniert das Modul nur an der Devo die direkt SPI kann oder mittels eines Arduinos als umsetzer an der Taranis.

Siehe hier: https://github.com/pascallanger/DIY-Multiprotocol-TX-Module

und genauer da: https://github.com/pascallanger/DIY...blob/master/docs/Module_Build_From_Scratch.md

Dein Modul ersetzt nur die 4 HF Chips auf der rechten Seite der Grafik. Der Arduino fehlt dir aber, der ist auf dem anderen 4in1 Modul vom Banggood mit drauf: https://github.com/pascallanger/DIY-Multiprotocol-TX-Module/blob/master/docs/Hardware.md
 

acromaster2013

Erfahrener Benutzer
#13
Hallo zusammen. Ich bin jetzt fast 2 Stunden damit beschäftigt gewesen das Multiprotocol Modul auf den neuesten Stand zu bringen. Ich hab erst einmal AUFGEGEBEN und bin wirklich etwas verzweifelt. Mit welchem Programm macht ihr das? Wenn ich meinen usbasp Adapter mit dem Multiprotocol board verbinde ist eine LED an die andere blinkt. (Welche jetzt was macht, weiß ich gerade gar nicht).Habs erst versucht mit Acmvr Burner O mat ( da bekam ich eine Fehlermeldung das ihm eine Zeile in Windows .... fehlt. Diese gibt es auch gar nicht/ bei der Installation nicht entstanden. Zum Schluss mit extrem burner avr versucht, das erkennt den Adapter. Beim flash versuch sagt er mir das das hexfile zu groß ist, beim Versuch das MULTIPROTOCOL auszulesen bekommt er kein Read vom Board.
Kann mir da jemand helfen?
 

acromaster2013

Erfahrener Benutzer
#14
Bin einen Schritt weiter. In der Arduino Software das Sketch soweit bearbeitet das es klein genug ist. Kompilieren ist ok.
Treiber installiert, zeigt im. Gerätemanager den usbasp an.
Unten rechts in Arduino wird mir Multi 4+1 Atmega 328 3.3v auf com 3 angezeigt.
Wenn ich auf flash mit Programmer gehe bekomme ich zum Schluss eine Fehlermeldung. Jemand ne Idee?
Auf dem Multiprotocol board selber blinkt ständig die rote led, die grüne leuchtet ständig
 
Zuletzt bearbeitet:

Nico_S_aus_B

Erfahrener Benutzer
#17
Wenn ich auf flash mit Programmer gehe bekomme ich zum Schluss eine Fehlermeldung. Jemand ne Idee?
Meiner Erfahrung nach ist USBasp in Abhängigkeit des Betriebssystems und der installierten Treiber manchmal ziemlich kritisch. Während es unter Linux meistens problemlos läuft, ist Windows (hier insbesondere die 64-Bit-Versionen) ggf. wirklich nervig.
Das liegt meistens nicht an der Hardware, sondern ist im Regelfall so eine typische Treiber-Inkompatibilität.

Falls du Windows benutzt: Manchmal hilft es die USBasp-Treiber neu zu installieren (http://zadig.akeo.ie/downloads/zadig_2.2.exe) und ggf. auch mal einen anderen Treiber zu versuchen (z.B. libusbK an Stelle von libusb-win32).
 

acromaster2013

Erfahrener Benutzer
#18
Das werde ich testen. Zadig 2.2 hab ich zur Zeit. Windows 32 läuft auf diesem Rechner.
Kann es sein das ein lötpunkt evtl keinen Kontakt zur Platine hat? Mag da nicht nochmal nachlöten ,hab angst das die Lötpads abgehen.
 

Nico_S_aus_B

Erfahrener Benutzer
#20
Treiber entfernt, andere genommen usw. Keine Änderung. So ein Sch.... .
Schade...
Dennoch deutet die Fehlermeldung in deiner Arduino IDE auf ein Problem bei der Geräteerkennung hin.

Kann es sein das ein lötpunkt evtl keinen Kontakt zur Platine hat? Mag da nicht nochmal nachlöten, hab angst das die Lötpads abgehen.
Uii, die sehen aber gruselig aus!
Ich persönlich würde es auf jeden Fall nachlöten. Man darf halt mit der Temperatur nicht zu hoch gehen. 300 - 320 °C sollten für eine gute Lötstelle völlig reichen.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben