FRAME NanoLongRange

fpv-floh

Erfahrener Benutzer
#2
Meine bescheidene Theorie: vor dem frontalen Kontakt mit dem Ast, könnten sich die Props kurz davor in den Ästen verheddert haben. Deswegen schaut´s so aus, als würde die Drohne "wegdriften".

Was für eine LR-Drohne hast du denn? So ein Teil wäre das nächste was ich mir holen würde...
 

djblue

kaputter Benutzer
#6
Kann dir nicht folgen, Du hebst ab und fliegst ohne Schräglage geradeaus in den Ast. Das soll der Wind gewesen sein?? Nach Baumkontakt bist Du in Schräglage, ok klar, aber das muss man aussteuern.
Bei der genannten Brise wackeln ja fast nicht erkennbar die Äste. Das kann nicht wirklich die Ursache gewesen sein...
 

Kuchenz

Well-known member
#9
Ich denke auch das der Fehler nicht am Wind liegt. Mach im Keller/Garage oder ähnliches mal nen Probeflug, weil für mich scheint es so das die Signale nicht vollständig ankommen oder vom Copter einfach nicht richtig umgesetzt werden.

FC neu aufsetzten ändert auch nichts?

Link qaulity warning weil der FC kein ELRS RSSI wert anzeigen kann? (will was lernen ^^ )

Edit: Der Videoschnipsel ist echt genial... starten und qausi wie vom Ast angezogen direkt drauf zu :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:

KM|fpv

fpv-racing-forum gestrandeter
Mitarbeiter
#10
FPV1

Banggood

Oben Unten