Neuling braucht Hilfe mit TinyHawk 2 Freestyle

eleven.ch

Neuer Benutzer
#1
so,dann stelle ich mich auch mal vor..

Mein name ist simon und ich komme aus der schönen schweiz.

Ich fliege seid ca 12jahren 3d helis und flächen und hab vor einiger zeit mit fpv angefangen. Ich konnte günstig einen tinyhawk2 mit ner fatshark brille und einer frsky xlite ergattern. Soweit, so gut, doch nun habe ich einen th2 freestyle geschenkt gekriegt.. ich als quad noob bin nun etwas ratlos.. hab das profil vom tinyhawk2 kopiert und den th2 freestyle so gebunden.. wenn ich nun arme laufen die motoren normal an..gebe ich ein wenig gas, bleibt es auf ca. Der halben leistung hängen und bleibt so. Erhöhe ich das gas, drehen die motoren schneller, nehme ich gas zurück, passiert nicht wirklich was.. nun bin ich ein wenig ratlos. Es scheint mir,als wäre der gasweg nicht richtig eingelernt..
Asche auf mein haupt... ich hab null erfahrung mit betaflight und hab mega rwspekt, eifach mal was ins blaue zu probieren...
Kann mir jemand von euch helfen dieses problem zu lösen,dass auch ein betaflight noob das hinkriegt?

Mfg simon
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#2
Props abschrauben!! Mit usb an den Pc anschließen und im betaflight mal testen unter Motoren bzw. Empfänger kannst du ganz gut sehen wir der Quad auf deine Eingaben reagiert und ggf. die Werte anpassen.

Ggf. hilft der link Bereich Empfänger
 

eleven.ch

Neuer Benutzer
#3
Danke,das hab ich schon gemacht... im empfänger tab siehts ganz normal aus.... kann sonst bei bedarf auch gerne screenshots oder videos machen.
 

Eisvogel

FPV Anfänger
#5
Kalibriert is er auch? Ich kenne so ein Verhalten, wenn die Propeller ab sind, hab ihn dann auf meinem Bett mal gestartet, da kann nix passieren. Mit größeren würde ich das natürlich nicht machen.
 

eleven.ch

Neuer Benutzer
#6
Danke für die inputs! Also kalibriert hab ich ihn nicht.. hab ihn 360 grad um alle achsen gedreht wies der erste screen in betaflight sagt,falls das schon das kalibrieren war...
Hab mal itgendwo gelesen, dass man die esc mit dem gas abstimmen kann/muss (ich nehme mal an min/max throttle..) das mache ich aber wohl nicht in betaflight,oder?

Der quad steht eben.. wenn er dann läuft und ich ihn neige,stellt er plötzlich ab..
 

Eisvogel

FPV Anfänger
#7
Du musst des ganze noch mal durch, des sind 6 Bilder glaub ich, wie man den bewegt, zum Kalibrieren. Ich den des war des wichtigste, um den überhaupt zum Fliegen zu bringen.
 

eleven.ch

Neuer Benutzer
#8
Hab ihn jetzt kalibriert,mit dem gleichen ergebnis.. habe festgestellt,dass er wie eine rampe hochfährt.. habe ein video gemacht zum demonstrieren..achtung könnte laut sein,man hört so aber sehr gut was ich meine
Gruss simon
 

Anhänge

#9
Stelle doch mal Screenshots von Betaflight hier rein. Insbesondere die Seite Konfiguration.
Da kann man dann sehen, wie die Motoren/ Steller angesteuert werden (PPM/ Oneshot,.....)
In Deinem Video klingt es, als wenn die Motoren extrem vibrieren. Dann kann es sein, dass der Gyro durcheinander kommt. Normalerweise würde ich empfehlen, das Betaflight einmal neu zu flashen und mit den Basis-PID und -Filtern zu starten.
Hast Du jemanden in Deiner Nähe, der sich mit BF bereits auskennt?

Gruß
Christoph
 

eleven.ch

Neuer Benutzer
#10
Leider nicht..in meinem umfeld fliegen alle fläche und helis.. da ich mit betaflight so gar nichts am hut habe, wollte ich nicht gros rumprobieren.. die vibrationen könnten gut vom aludeckel des laptops kommen..hab mir gedacht das ist nicht schlecht,dass man die drehzahlerhöhung gut hören kann.. einstellungen sollten die werksmässigen sein.. werde nacher screenshots machen..
Gruss simon
 
#12
Schau mal dieses Video:

In Deiner Konfiguration muss auf alle Fälle die PID-Loop Frequenz runter auf 2 kHz. Der 411er Prozessor kann keine 8 kHz.
Wenn Du in der Anzeige "Empfänger" den Gas-Stick bewegst, ist das komplett linear?
 
#13
Welchen Sender benutzt du?
Ich nehme an, der TH2 hat einen FrSky D8 Empfänger an Bord. Wenn du den mit einem Multiprotokollmodul fliegst musst du die Kanalreihenfolge AETR in Betaflight einstellen, sonst stimmt die Kanalzuordnung nicht.
 

eleven.ch

Neuer Benutzer
#14
Ich hab nen frsky xlite.fliege mit dem internen modul.
Wie gesagt, ich habe auf der steuerung das profil meines tinyhawk2 kopiert und alle kanäle und richtungen stimmen, nur das gas macht probleme..habe im betaflight im motor tab gesehen,dass die motoren bei ungefähr 1007 anlaufen.. müsste denn jetzt im empfänger tab der gaskanal auch von 1007 aus anfangen als minimumwert? Oder könntes sein, dass der regler dort andere werte hat/braucht? (Oder lernt man regler bei quads gar nicht ein?)
Ihr seht, ich hab noch so meine probleme mit den dingern..fliegen geht einwandfrei..

Gruss simon
 
#15
Bei Dir ist DSHOT600 eingestellt, da braucht man nichts kalibrieren. DSHOT600 ist eigentlich etwas zu viel für den 411-Prozessor. Gehe auf DSHOT300 runter.
Die Wege vom Sender stellt man im Normalfall auf 1000 bis 2000 ms ein.
 
#16
Bei meinem TinyHawk2 steht 'Niedriger Stick Schwellwert' auf 1050. Das passt also.
Was mir merkwürdig erscheint, ist dass deine PID Loop Frequency auf 8kHz steht. Das erscheint mir zu hoch. Bei mir steht das auf 2kHz. Der TH2 Freestyle hat sicher nicht einen so viel leistungsfähigeren FC drin.
 

eleven.ch

Neuer Benutzer
#18
Mit 2khz hab ich dasselbe verhalten.. sobald ich über eine bestimmte gaschwelle gehe hängt es und ich kann nicht mehr unter diesen wert.m
 
#19
wenn Du im Betaflight Tab Motor gehst, kannst Du denn da die Motoren einzeln, und auch gesamt (über Master) steuern? Das Ganze klingt sehr seltsam.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben