Omnibus f4 nano - nur 2 Uarts :(

KTMBiker

Neuer Benutzer
#1
Hallo liebe Leute,

Nachdem ich gerade einen traumhaften Copter gebraucht gekauft habe, und ihn heute in Betracht nehmen konnte, habe ich folgendes Problem.

Verbaut ist ein Omnibus f4 nano Board, ein TBS crossfire nano und ein GPS Modul für die Daten im OSD.
Soweit so gut.

Leider is der crossfire nano aber nur mit einem Kabel am FC und läuft über Sbus.

Jetzt zum Problem:

Ich will aber unbedingt das Crossfire Protokoll nutzen. Dies geht nur an einem Uart welcher nicht invertiert ist. Das Board hat leider nur noch den Uart1, welcher aber für das GPS drauf geht.

Gibt's da irgend eine Möglichkeit?

Es gibt ja sbus-inverter?! Könnte ich das GPS über einen solchen am Uart6 verwenden?

Das crossfire würde darüber nicht laufen, da es so zu langsam ist.

Der buzzer is natürlich auch verbaut (für longrange echt wichtig).
Einzig der LED pin wäre noch frei und könnte ggf. Über softserial umfunktioniert werden. Reicht ja aber sowohl für gps als auch Receiver nicht, da nur ein Port?!

Ich danke Euch erstmal ganz herzlich. Vlt. hat ja einer ne Idee.
Ich hänge hier noch ein Bildchen zur Pin-Belegung an.

Grüße Alex
IMG-20180801-WA0028.jpg IMG-20180801-WA0028.jpg
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben