Partom Video System

#1
bei YT finde ich immer wieder Videos von FPV Flügen, die sich manchmal sogar 7km weit vom Startpunkt entfernen und noch ein einigermassen gutes Bild liefern. Wenn es angegeben ist, welches Equipment dort verwendet wird, so stosse ich häufig auf diese Combo Émetteur FPV sans fil Partom 1.2G 12CH 200mW avec récepteur combiné Fox-R02 12CH FPV pour drone RC avion longue portée

Wenn ich das richtig sehe, wird an den Partom Transmitter eine ganz normale Videokamera mit Analogausgang angeschlossen und auf der Receiver Seite wird dann wohl die Empfänger Box via HDMI mit der Brille verbunden. Die Übertragung erfolgt dann wohl digital. Ist das richtig so ??
Wenn ich dann auch das OSD vom FC sehen will, so muss dann wahrscheinlich das analoge Videosignal noch durch den FC durch geschleift werden. das Ganze scheint mir nicht taufrisch zu sein ( verglichen mit DJI neuer Air Unit ), ist dann aber auch deutlich preiswerter.

Kennt sich jemand damit aus ??
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#4
[...] weil auf der Transmitter und Receiver Box Digital steht oder steht das nur dafür, dass die Boxen ein Digital Display für den gewählten Kanal haben ??
Genau, nur wg. dem Display.

Der VTX ist ganz nett, muss man nur entkernen (das goldfarbene Gehäuse entfernen). Der VRX ist nicht so prall, besser ist dieser hier. Die Gummiantennen können gleich entsorgt werden. Dafür kann man weit bessere kaufen und das System auch ausnutzen. Allerdings braucht man dann auch ein passenden RC-System.

Und sind diese Frequenzen in D überhaupt erlaubt ???
Natürlich nicht ... genau wie > 25 mW beim analogen System mit 5.8 GHz. Trotzdem wird es genutzt ...
 

Sibi

Erfahrener Benutzer
#7
Der Schwager einer Freunding deren Schwester... ach ihr wisst schon... ist Jahre lang auf der Frequenz geflogen ohne jegliche Probleme, oder das ein "Funkwagen" vorbeigeschaut hat. Bei den 1-2W Stärken die wir zur Verfügung haben und die 15min die wir in der Luft sind stört das m.E. keinen.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben