Plötzliche Abstürze/Aussetzer mit Race Quad

tmfpv

Neuer Benutzer
#1
Hallo,

seit einigen Flügen verhält sich mein Race Quad eigenartig.
Ich fliege nicht sehr hoch, nicht sehr schnell und relativ gerade aus. Plötzlich kippt der Quad nach vorne rechts, taumelt etwas nach unten fängt sich wieder, kippt wieder (teilweise komplett über) und fällt dann zu Boden. Manchmal bekomme ich ihn noch kurz gefangen, verliere wenige Sekunden später aber wieder die Kontrolle. Ich habe das Gefühl dieses Problem tritt überwiegend dann auf, wenn ich einen Kurvenflug (links Kurve) einleite.
Bei manchen Flügen tritt das Problem aber auch gar nicht auf. Scheint also sehr sporadisch zu sein.

Nach etwas Recherche habe ich gelesen, dass es sich ggf. um einen defekten ESC vorne rechts handeln könnte. Was mich jedoch wundert ist, dass ich bei einem vergangenen Absturz komplett die Verbindung zur Fernsteuerung verloren habe. Erst nach dem ich den Akku ab- und wieder drangesteckt habe und nach kurzer Zeit war die Verbindung wieder da. Als wäre der Empfänger defekt.

Nach erstem Betrachten scheinen alle Lötstellen am Quad fest zu sein und es scheint sich auch kein Kabel/Stecker gelöst zu haben.

Da das Problem so plötzlich auftrat, kann ich auch nicht sagen, ob es vielleicht durch eine etwas härtere Landung in der Vergangenheit entstanden ist.

Kommt euch so ein Verhalten bekannt vor?

Viele Grüße
 

Razzac

Neuer Benutzer
#2
Jetzt wären noch paar Infos gut.
Fc escs frsky flysky Spektrum System? Motoren Bilder wären auch hilfreich. Was für Propeller?
 

tmfpv

Neuer Benutzer
#3
Basis ist ein Eachine Wizard X220S.

30A BLHELI_S ESC
Flysky FS-A8S Empfänger
Omnibus F4 V3 FC
Eachine MN2206 2300KV Motoren
GEMFAN 5042 3-Blatt Propeller
 

Razzac

Neuer Benutzer
#4
Komisch. Wenn du sagst du hattest eine hätte Landung kann es sein das ein esc einen weg hat. Kann auch sein das eine Phase von einem Motor einen weg hat. Am besten testet du es. Indem du den vorne rechten motor mit dem hinten linken motor tauschst. Wenn du dann das Problem wieder hast das er nach vorne links kippt ist es der esc wenn er nach hinten links kippt ist es der motor
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#5
Kabel/Stecker? Wieviele Stecker hast Du denn? An meinen Quads gibt es außer dem Empfängersteckern nur einen Lipostecker. Der Rest muss weg. Ferner empfiehlt es sich, alle Lötstellen am betroffenen Regler noch mal mit bleihaltigem Lot nachzulöten. Kann eine schlechte Lötstelle sein.
 

FPV_67

Erfahrener Benutzer
#6
Hallo ; bei deinem Empfänger handelt es sich um ein Flysky FS-A8S Empfänger , da ist die Antenne innen mit einem Stecker verbunden. Diese Stecker sind nicht sehr robust, können auch löse werden. Ich würde hier mahl nachforschen.
a) Ist des Stecker wackelig ? Löst er sich ohne Widerstand ?
b) Den Stecker mit Heißkleber fixieren !
c) Stecker entfernen Antennenkabel löten (Achtung nur mit Erfahrung arbeiten)

Wen es dass nicht ist , Ich hatte einen ESC der Teilweise falsch arbeitete und die Motoren bremste , Am Boden schien alles Ok in der Luft ging es mansch mahl schief !
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Der A8S hat bei mir auch schon den Tod eines Copters verursacht, da die Signale nicht korrekt verarbeitet wurden aufgrund der unzureichenden Schirmung. Umhüllt in Alufolie werkelt er nun in nem Micro.
Für nen großen würde ich mindestens nen X6B nehmen, da hast du auch wechselbare Antennen oder den Flit14+ mit rssi Anzeige.
 

tmfpv

Neuer Benutzer
#8
Okay, danke für die ganzen Tipps.

Also könnte es durchaus sein, dass das beschriebene Verhalten durch den Empfänger verursacht wird?

Ich kann mir irgenwie nicht vorstellen, dass ein ESC defekt sein könnte oder eine Lötstelle nicht gut leitet. Ich bin in der Zwischenzeit zwei oder drei Akkus ohne Probleme (in einer sicheren Testumgebung) geflogen. Ich habe den Copter in der Luft hin und her gerissen und die Bewegungen von dem beschriebenen Absturz (also kurz vorher) nachgestellt. Nichts. Das Problem tritt bisher nicht mehr auf.
Obwohl alle Stecker fest schienen (mit Kamera und Akku insgesamt 6 Stecker), hatte ich sie vor den letzten Flügen nochmal festgedrückt. Eventuelle hatte der Stecker zum Empfänger doch einen schlechten Kontakt.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben