Problem mit MagTrack

Fulps24

Neuer Benutzer
#1
Hallo!

Mein MagTrack will nicht so wie ich :shy:
Meine MX-22 meckert ständig "kein Schülersignal". Die Anleitung hier im Tutorial beschreibt das Problem leider nicht.
Mein Magtrack ist von electroniarc.com und angeblich schon für die MX-22 ausgelegt. Allerdings habe ich an dem MagTrack einen Monostecker.Mikel schreibt in seiner Anleitung etwas von einem Stereostecker. Na was denn nun? Kann mir jemand helfen?

Viele Grüsse aus Landshut

Jochen
 

Grandcaravan

Administrator
Mitarbeiter
#2
Hallo Jochen!
Willkommen in der FPV-Community.
Also bezüglich der Sache mit dem Headtracker kan ich dir nach meinem Wissen nur sagen, dass Sender der MX-Serie Mono-Stecker benötigen.
Aber ich denke, dass dir hier in Kürze bei deinem Problem geholfen wird.

Beste Grüße
Heiko
 

Helimensch

Erfahrener Benutzer
#3
Hallo Jochen,

mit der genannten Adresse komme ich nicht klar. Auch die Suche danach spuckt nicht so viel aus - aber egal.
Ein Mono-Klinkenstecker kann irgendwie nicht ganz hinauen. Dann sind die wahrscheinlich wieder davon ausgegangen, daß Lehrer- und Schülerbuchse gleich belegt sind. Ist aber leider nicht der Fall und kann daher auch nicht getestet worden sein - schade, wenn die das so verkaufen. :shy:
Hier nochmal die Belegung, wie ich sie an meiner MC22 gemessen habe (sollte aber identisch zu Deiner MX sein):
Headtracker an Graupner

An der Lehrerbuchse schließt Du mit ner Monoklinke das Signal am Eingang also kurz bzw. an der Spitze liegen dann die 5V an!

Stereoklinke 3,5 mm besorgen, wie geschildert umlöten und nochmal versuchen. Wenn der HT obige Fehlbelegung überlebt hat, sollte das danach gehen.

(Übernehme aber keine Garantie bei abgefackeltem Sender o. HT ;) Das aber nur zur Vollständigkeit)

Grüße
Mario
 

Fulps24

Neuer Benutzer
#4
Hi Mario!

Danke für die Infos! Werde gleich mal so einen Stereostecker besorgen und das ganze ausprobieren. HT und Sender sind ja noch heile :D ...
Hier ist nochmal der Link direkt zum HT:

http://alai.h3m.com/~s0350672/catalogo/product_info.php?cPath=43_53&products_id=350

Werde mich später nochmal melden ob es klappt oder ob der Sender brennt :D

Viele Grüsse

Jochen
 

Fulps24

Neuer Benutzer
#5
So...habe jetzt einen Stereo-Stecker angelötet. Die Impulsleitung auf der Spitze des Steckers, Masse liegt an dem langen Schaft an. Wenn ich jetzt auf "Schüler" umschalte kommt wieder die Warnung "kein Schülersignal".
Beim herausziehen des Steckers verschwand die Warnung kurz. So kam ich auf die Idee das Impulssignal (weisses Kabel des HT) auf das mittlere Feld des Stereosteckers zu legen. Die Spitze ist nun nicht belegt. Stecker rein, Sender ein und umschalten - es geht. Zumindest kommt keine Warnung mehr. Dumm ist jetz nur, dass der HT auch kein Signal schickt...zumindest kann ich ihn drehen wie ich will, es tut sich nix. Die grüne Lampe aber. Drücke ich auf den Knopf des HT um in den Programmiermodus zu kommen hupt mein Sender wieder "kein Schülersignal". Ist das normal? Oder baue ich gerade Bockmist?

Ich warte mal besser ein paar Antworten ab bevor ich wieder löte :D

Grüsse aus Landshut

Jochen
 

Grandcaravan

Administrator
Mitarbeiter
#8
Hi!
Da soll es irgendein Programm geben, welches den Soundeingang eines Rechners als Oszilator nutzen kann.
Hab aber leider keine Ahnung :D
 

Fulps24

Neuer Benutzer
#10
Würde der HT auf jeden Fall irgendein Signal an die Servos schicken wenn man ihn bewegt, sofern er richtig angeschlossen ist? Oder muss er auch 100 Prozent richtig konfiguriert sein? Wie reagiert ein flasch konfigurierter aber richtig angeschlossener HT?

Grüsse

Jochen
 
#11
Er muss natürlich schon die Kanäle der Pan/Tilt-Servos "treffen". Sonst tut sich da nichts, auch wenn er sonst funktioniert.
Wenn du bis acht zählen kannst, sollte das Einstellen des HT aber kein Problem darstellen. ;)
 

Helimensch

Erfahrener Benutzer
#13
Denke mal, Du bist von der Lösung des Problems nicht weit entfernt. Kann eigentlich nur noch ne Konfigsache am Sender sein.

Wenn die Meldung "Kein Schülersignal" beim Umschalten nun weg ist, liegen die Impulse vom HT ja an. Weiterer Beweis dafür ist, daß die Meldung im Programmiermodus des HT ja wieder da ist, weil dann ja nichts mehr gesendet wird.
Das Signal vom HT kommt bei Deiner MX also schon mal an!

Damit das Ding aber auch weis, was es damit soll, müssen auf jeden Fall die Eingänge im Menü "Gebereinstellungen" zugewiesen werden.
Airborne hat das in seinem Bericht nochmal perfekt zusammengefasst.
Wenn Du die Schritte spez. unter Punkt "3" alle gemacht hast, sollte in der Servoanzeige die Bewegung des HT zu erkennen sein.
Da die MX22 hier autom. den Kanal erkennt, den Du da zuerst bewegst, sollte auch die Konfiguration des HT selbst erstmal relativ unwichtig sein.

Offensichtlich gab es auch ein kleineres Problem bei der Belegung des Klinkensteckers. Evtl. kann es nicht schaden, wenn ich das nochmal kurz zusammenfasse:
-Als Eingang für den HT muß eine Lehrerbuchse am Sender vorhanden sein.
-Lehrer- und Schülerbuchse sind jeweils als 3,5mm Klinke ausgeführt, jedoch anders belegt!
-An der Lehrerbuchse darf daher kein Mono-Stecker verwendet werden.
-Masse ist dort der "unterste" Anschluß, Signal-Eingang ist in der Mitte.
-Die Spitze des Steckers darf nicht belegt sein.

Probier nochmal - ich akzeptiere nur noch Erfolgsmeldungen!!! :D :)
 

Fulps24

Neuer Benutzer
#14
Na gut, dann mal die erste Erfolgsmeldung...das erste Servo reagiert auf den HT! Allerdings gibtes nur einen Vollausschlag in eine Richtung (halber Servoweg) und das nicht stufenlos. Die zweite Achse reagiert gar nicht. Entweder ist das jetzt noch programmier- und konfigurationssache oder mein HT hat bereits nen Schuss vom falschen Stecker. Das wird sich zeigen.
Kann berufsbedingt erst wieder nächste Woche weiter testen.

Ich danke euch allen für die echt gute Hilfe! Schön, dass es so ein Forum gibt!!!


Grüsse

Jochen
 
#15
Das mit dem Vollausschlag hatte ich auch im Zimmer. Da sind häufig zu viele Magnetfelder die stören und den HT zum Vollausschlag verleiten. Geht damit mal raus und richte den HT nach Norden oder Süden aus. Dann schau mal ob er nicht ein bisschen feiner bewegt.
 

Fulps24

Neuer Benutzer
#16
Ich bekomme es einfach nicht gebacken. Immer wenn ich unter dem Punkt "Gebereinstellungen" den HT um die Kanäle zu belegen erkennt die MX-22 immer nur Geb.7. Der HT ist richtig programmiert, mit 8 Kanälen, Vertikal auf Nr.7, Horizontal auf Nr.8.
Hat jemand noch ne Idee was ich falsch mache?

Grüsse aus Landshut

Jochen
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben