Schaltplan X12s

Oldenport

Neuer Benutzer
#1
Hallo Zusammen,

beim flashen der 2.Xer Firmware auf einen tief im Modell verbauten Empfänger habe ich mir meinen Sender zerschossen. Entweder durch Verpolung oder weil noch die Peripherie angesteckt war. Die X12s bootet noch und lässt sich problemlos bedienen. Die HF Strecke ist jedoch komplett tot. Die Sichtprüfung zeigt ein durchgeschlagenes Bauteil auf dem Mainboard.

IMG_20201017_142403_neu.jpg
IMG_20201017_142359.jpg

Hat vielleicht jemand einen Schaltplan von der X12s und kann möglicherweise Auskunft über das Bauteil geben? Mir ist bewusst, das noch mehr defekt sein kann, incl. HF Teil. Ich würde die Reparatur aber zumindest mal probieren, ohne gleich 200€ für ein neues Board auszugeben.

Danke im Voraus, Gruß,
Arndt
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#2
Das scheint ein Kondensator zu sein. Kannst Du noch mal zur Sicherheit ein Detailfoto machen, nachdem der Niederschlag entfernt wurde (Zahnbürste o.ä.).
Zusätzlich miss bitte das Bauteil auf Kurzschluss, es hängt scheinbar mit dem rechten Anschluss auf Masse bzw. Versorgungsspannung.

X12_.jpg
 

matkovits

Neuer Benutzer
#4
Was lernt man daraus ..... STK-USB-Stick kaufen.... kostet ca € 15,-
Ich habe auch eine Horus X12S.... und würde absolut niemals das flashen eines Empfängers aus dem Schacht heraus machen. Viel zu gefährlich wie sich wieder mal zeigt. Da kauft man um viel Geld einen Sender und spart vielleicht an € 15,-...... ts...ts....ts... unverständlich für mich....
Nimm zur Kenntnis, dass du die Horus geschrottet hast.... Damit würde ich, auch wenn vielleicht repariert, keinen noch so kleinen Hallenflieger mehr steuern wollen.
lg
 
Zuletzt bearbeitet:

Bussard

Erfahrener Benutzer
#5
Der Link von @Carbonator zeigt doch die wahrscheinliche Ursache an (durch die gleiche Handlung gleiches Fehlerbild), eine durchgebrannte Drossel. Sollte sich also beheben lassen (von einem Elektroniker), im Zweifel nach der Reparatur eben nur noch für Schiffchen und Depronflieger nutzen.
 

quax2011

Erfahrener Benutzer
#6
@ matkovits: Das seh ich anders. Wenn man das richtig macht ist das überhaupt kein Problem. Man muß sich halt nur darüber klar sein was man macht. Ich hab alle meine Empfänger so geflasht und da passiert rein gar nichts.
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
#8
Wenn da Servos und anderes Zeugs am Empfänger hängen, dann passiert genau das da oben. Die Horus kann den notwendigen Strom nicht liefern. Wenn man mit angesteckten Servos flashen muss, hilft nur ein schaltbares BEC oder eine andere schaltbare Stromversorgung. Die 5V von der Horus werden dann nur als Schaltsignal genutzt, was im allgemeinen kaum Strom benötigt.
 

quax2011

Erfahrener Benutzer
#9
Nein, nicht wegen 15€ sondern weil das viel einfacher ist als per PC. Aber - und das habe ich oben schon betont - man muss wissen was man tut. Helle hat das in seinem Handbuch sehr gut beschrieben - in allen Varianten. Nur muss man das halt lesen und sich dran halten. Ich hab noch nie einen Empfänger geflasht wenn da die gesamte Peripherie dran gehangen hat im eingebauten Zustand. Um an den SPortanschluss zu kommen muss man in den allermeisten Fällen sowie den Empfänger ausbauen. Und wenn nicht: Auch dafür hat Helle eine Variante beschrieben mit separater Stromversorgung. Also wie in meinem ersten Beitrag gesagt: Wenn man's richtig macht passiert nix. Aber jeder wie er will.
 

Oldenport

Neuer Benutzer
#10
Hallo Zusammen,
vielen Dank für die hilfreichen Hinweise! Der oben verlinkte Thread ist mit großer Wahrscheinlichkeit die Lösung. Statt "Angstwiderstand" eine "Angstspule", öfter mal was Neues...

IMG_20201018_103331.jpg

Auch ein Dank an "udill" aus dem anderen Beitrag für die Mühe beim Suchen des Bauteils.
Ich werde berichten, ob sich die Horus wieder zum Leben erwecken ließ.
Schönen Gruß,
Arndt
 

Oldenport

Neuer Benutzer
#13
Hallo Miklos,
danke für den Hinweis! Wenn ich die Spule tausche, dann überprüfe ich auch die Widerstände in der Umgebung. Und "Angstspule" war natürlich ironisch gemeint, der Einsatzzweck ist schon klar...
 

Miklos

Active member
#14
:LOL: kannst ja auch mal die SMD Kondensatoren rechts vom Prozzi anschauen. Bei mir war da auch einer Schwarz. Einer oder zwei fehlen allerdings schon von Haus aus. Fotos zum Vergleich gibt's hier ja auch schon. ;)
 

Miklos

Active member
#15
Ich finds irgendwie schon etwas schwach, das an dem Anschluss schon bei 400ma schluss sein Soll.
Hängt ja zB auch das R9m mit 1000mw in dem Schacht.
Elektrische und Funkleistung sind aber auch schwer vergleichbar. :)

Matkovits Aussage ist auch sehr Hilfreich. Ich würde eher sagen wer kann der kann. 😉
Wenn jemand nicht mehr mit seinem Auto fahren will, weil ers selber repariert hat. Würde ich mir an seiner Stelle mal Gedanken machen 🤣 muss jeder selber wissen. Nichts für ungut;)
 
Zuletzt bearbeitet:

matkovits

Neuer Benutzer
#16
Hallo nochmal und....
Ihr könnt ja machen was ihr wollt, Elektronik-Teile kaufen, Schaltungen löten, BEC-dazuschalten und was weis ich sonst noch.... kostet ja nichts und auch keine Nerven das dann einzusetzen.....
Nebst dass man auch Dateien auf die SD-card kopieren muss usw. usw. Und dann vielleicht beim ersten Einsatz den Sender schrotten.
Mit dem STK-Stick ist das flashen ganz einfach.....
Ab jetzt bin ich still..
lg
 
#18
Hallo nochmal und....
Ihr könnt ja machen was ihr wollt, Elektronik-Teile kaufen, Schaltungen löten, BEC-dazuschalten und was weis ich sonst noch.... kostet ja nichts und auch keine Nerven das dann einzusetzen.....
Nebst dass man auch Dateien auf die SD-card kopieren muss usw. usw. Und dann vielleicht beim ersten Einsatz den Sender schrotten.
Mit dem STK-Stick ist das flashen ganz einfach.....
Ab jetzt bin ich still..
lg
Das ist der Stil den ich aus dem Engel Forum kenne. Bringt keinen weiter, Hauptsache geblubbert wird.
Wenn ich die Spule tausche, dann überprüfe ich auch die Widerstände in der Umgebung. Und "Angstspule" war natürlich ironisch gemeint, der Einsatzzweck ist schon klar...
Konzentrier dich auf die Drossel (FB31), Kondensatoren haben mit dem Problem erstmal nichts zutun !
Wenn Fragen hast, gerne per PN
 

loetefix

Neuer Benutzer
#20
Es ist schon sehr beängstigend zu sehen, das wenn man anständig um Rat fragt, man sich so runtermachen lassen muss.Wenn ich jeden Freund so behandeln würde, wäre ich bald ganz alleine. Nur mal so ein Gedanke.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben