Sinnvolle Upgrades für meinen Creality CR-10

RZR

Baumjäger
Mitarbeiter
#1
Nachdem @Yamie mich ja gestern ein wenig "aufgeklärt" hat, dachte ich mir ich mach dafür mal einen eigenen Thread um die ganzen Informationen ein wenig besser zu bündeln :D

Erstmal zu meinem Drucker:
Der Drucker ist komplett Serie und hat lediglich eine Dauerdruckplatte von Filafarm und ein Full Metal Hotend von Micro Swiss.
Bis jetzt hab ich außer diese "Mini" Modifikationen nicht wirklich was unternommen um meine Druckergebnisse zu verbessern. Am meisten drucke ich sowieso GreenTec Pro, da ich viele Teile im Auto benutze und der einsetzbare Temperaturbereich von Greentec Pro dafür perfekt ist :).

Was ich gerne möchte:
Aktuell schwebt mir vor mehr mit TPU zu drucken.
Meine ersten Ergebnisse waren allerdings bescheiden. Nutzbar aber bescheiden! :).
Natürlich habe ich auch keine Einwände wenn man mit den eventuell anstehenden Modifikationen signifikante bessere Druckergebnisse erzielt :). Die Frage ist natürlich auch ein wenig was es am Ende kostet. Klar kann man in den Drucker wahrscheinlich ohne groß nachzudenken, noch einmal das gleiche Geld was er gekostet hat investieren. Da stellt sich mir aber die Frage ob eventuell sogar ein neuer Drucker "günstiger" wäre im Gegensatz zu den Modifikationen am CR-10. Da ich leider zu wenig Ahnung davon habe und mich noch nie wirklich tiefgründig mit solchen Modifikationen beschäftigt habe, kann ich das nicht wirklich abschätzen und bin da ein wenig im ersten Schritt auf eure Hilfe angewiesen.

Aktueller Bilder des Druckers:

1.jpg 2.jpg 3.jpg
 

Yamie

fpv-racing-forum Flüchtling
#2
Dann fasse ich nochmal ein wenig zusammen, welche Upgrades ich für sinnvoll halte :)

SKR Board: 46.85€ 6% OFF|BIGTREETECH BTT SKR Mini E3 V 3,0 Motheboard 32Bit TMC2209 Fahrer Für Ender 3/5 Pro Upgrade SKR 2 SKR V 1,4 Turbo 3D Drucker Teile|3D Printer Parts & Accessories| - AliExpress
oder direkt mit neuem TouchTFT: 95.59€ 6% OFF|BIGTREETECH SKR Mini E3 V 3,0 MotherBoard TMC2209 Fahrer + TFT35 E3 V 3,0 Touch Screen Für Ender 3 Pro/5 Upgrade 3D Drucker Teile|3D Printer Parts & Accessories| - AliExpress

Einhergehend mit neuer Marlin Firmware und all den neuen Features die alleine schon das Druckbild stark verbessern werden. Dazu TMC2209, womit die Motoren auch deutlich leiser laufen :)

An deinem Hotend würde ich zZ erstmal nichts ändern, das Micro Swiss ist ordentlich genug. Ich hoffe aber natürlich auch, dass du die PIDs nach dem Wechsel neu getuned hast ;)

Ich bin ein großer Fan vom Dragon Hotend: https://decoprint-3d.com/collections/v6-hotend/products/dragon-hotend
Ist aber am Ende auch nichts anderes als das Microswiss.


Für den Komfort ist ein OctoPi natürlich super, darüber kann man noch weitere sehr nützliche Plugins installieren und die Einbindung in Cura ist nahtlos.
https://octoprint.org/

Dafür brauchst du aber einen RaspberryPi oder ähnliches, die sind leider zZ recht teuer : /
https://www.amazon.de/Raspberry-Model-Mainboard-MicroSD-Speicherkartenslot/dp/B00LPESRUK

Mit dem neuen Board wird auch die Installation von einem ABL System, zB dem BLT sehr einfach, ebenfalls ein sehr gutes Upgrade, denn danach muss man sich ums Bettleveln keine Gedanken mehr machen:
14.32€ 34% OFF|Trianglelab 2021 v3 3D TOUCH sensor Freies Verschiffen Auto BETT Nivellierung Sensor BL AUTO touch sensor für anet A8 tevo reprap mk8 i3|3D Printer Parts & Accessories| - AliExpress

Am besten direkt ein paar Ersatzspitzen mit kaufen, falls man sich die mal abbricht ;)
0.9€ 8% OFF|Trianglelab 3D TOUCH SENSOR Ersatz nadel ersatz teile Nur unterstützt trianglelab und Dfroce|3D Printer Parts & Accessories| - AliExpress

Und dann kann man noch gut den Extruder gegen einen DDB tauschen: 36.1€ 17% OFF|Trianglelab RNC Nano Beschichtet Getriebe DDB Extruder V 2,1 Bowden Extruder Dual Stick Extruder Für 3d drucker Ender3 CR10 TEVO MK8|3D Printer Parts & Accessories| - AliExpress

Das neue Modell ist auch super, von dem Vorgänger hab ich auch noch einen hier liegen :)
Aber bei den Preisen kann man den sehr gut einfach mit bestellen.
Falls du dann in Zukunft auch noch auf DDE umbauen willst, kannst du den dafür sehr gut nutzen.

Weil du dann ja immer noch einen Bowden Extruder hast wäre ein guter Schlauch auch sehr sinnvoll.
Der von Capricorn ist einer der besten: https://www.amazon.de/Capricorn-Ultra-Friction-Bowden-Meterware/dp/B07TTS4PQ5

Damit soll verhindert werden, dass in einem zu weiten Tube sich das weiche TPU verkeilt.

Desto weniger Reibung, umso besser der Extruder das Filament greift und umso weniger Spiel das alles hat, umso besser kannst du auch mit einem Bowden TPU Drucken :)


Wenn es passt, kannst du auch noch gut das Bett von unten isolieren, das spart etwas Strom und kann zur gleichmäßigeren Erwärmung führen. Ein neues Alubett, mit Heizelement etc ist erst nötig, wenn das aktuelle nicht mehr heiß genug wird.


Ob du dann noch die Lüfter gegen leisere neue tauschen willst, oder ein paar Deko Upgrades machst ist die überlassen ;)
Beim Bett braucht man manchaml eh verschiedene, ich mag die Glasbetten mit Ultrabase von Creality für PLA und TPU, oder für die komplizierteren habe ich noch ein PC Bett und ein Pertinax Bett.
Aber da muss man nix ändern so lange es funktioniert ;)

Für den OctoPi kann man dann auch noch eine Webcam anschaffen, aber auch das ist mehr Spielerei als notwendig.

Und mit diesen Upgrades bist du auch erstmal beschäftigt.

Also eher für die Zukunft:
Grade bei TPU wäre dann später auch ein Direct Drive Extruder DDE sehr sinnvoll, aber das braucht sowieso erstmal eine gewisse Infrastruktur.
Du kannst dir dazu auch gerne nochmal die letzte Version von meinem DDE anschauen: Yamies Ender 3 Abenteuer

Für einen DDE würde ich mind. einen Linear Rails Mod für die X Achse empfehlen, damit der deutlich schwerere DDE da nicht durchhängt und stabil geführt wird. Zusätzlich könnte ein Dual Z Mod nötig sein, also das die Z Achse auf beiden Seiten getrieben wird, ebenfalls damit die X Achse nicht durchhängt.
Dann kann man auch überlegen ob man den ganzen Frame noch versteift. Aber das ist alles optional.


Darüber hinaus gibt es noch ein paar Mods um Artefakte oder Ghosting auf den Drucken zu bekämpfen.
Wenn du den Dual Z Mod irgendwann angehst, solltest du die Kupplungen tauschen: https://decoprint-3d.com/collections/kupplungen/products/klauenkupplung-5mm-8mm

Ebenso kann man, vor allem wenn man noch Gurtspanner nachrüstet die Idler tauschen: https://decoprint-3d.com/collections/kupplungen/products/2gt-umlenkrolle-6mm


Die Frage ist bei alle dem halt, wie extrem du den Drucker aufbauen möchtest. In meinen ging nochmal das 10 Fache vom Kaufpreis rein xD
Aber das ist nicht nötig, vor allem wenn man schon weiß was man will und welche Filamente gedruckt werden sollen.

Von mir auch beschrieben und ein gutes Upgrade nebenbei ist eine Drybox aus der du drucken kannst. Das verhindert, dass das TPU während des Druckens wieder Wasser zieht: Yamies Ender 3 Abenteuer

Denn wie schon angemerkt, solltest du beim TPU Druck die Türe vom Schrank offen lassen, denn TPU braucht viel Kühlung beim Druck.

Genau so musst du dir Gedanken zur Lagerung vom Filament machen, möglichst Luftdicht und möglichst trocken, ich bevorzuge diese Box: https://www.amazon.de/Orthex-3462265-Smart-Store-grau/dp/B01FZZUYJG

Dazu dann 1-2kg Trockenperlen und einen einfachen Sensor um die Luftfeuchtigkeit zu prüfen.
https://www.amazon.de/gp/product/B00A3PTEPO
https://www.amazon.de/gp/product/B08LKTPSK6

Fast alles kannst du auch in meinem Thread nochmal im Detail nachlesen ;)
Und ich hoffe das hier hilft dann auch Anderen schon mal als Leitfaden.

Ich muss noch dazu sagen, nur weil ich manche dieser Upgrades für sinnvoll erachte, ist das nicht für jeden gültig. Das ganze ist also nur meine Meinung die aufgrund meiner eigenen Erfahrungen geprägt ist. Und den zahlreichen Kollegen, welchen ich schon beim Aufbau und Upgraden der Drucker geholfen habe :)

Wenn du später Hilfe bei der Firmware brauchst oder etwas speziell anpassen willst gehe ich dir gerne zur Hand.
 

razupaltuff

ex FPV Racing Anhänger
#3
Ich habe mit @Yamie Unterstützung mein CR 10 Clone auf das BIGTREETECH SKR V1.4 umgebaut. Trotz Empfehlung vieler Personen drucke ich immer noch mit Bowden TPU und das mit sehr guten Ergebnissen. Man muss an dem Extruder etwas modifizieren. Dazu habe ich die Tube Aufnahme aufgebohrt und kann den Tube bis kurz vor dem Antribsritzel schieben. Das verhindert ein Aufkräuseln und Stau im Extruder. Linear Advance ist ein sehr gutes Feature, ich möchte es nicht mehr missen. Es ist wichtig, das man E-Steps Kalibriert und PID Tuning durchlaufen lässt. Aber allem voran ist die Grundvorraussetzung, das man die Rahmenteile gut auswinkelt und fixiert, sprich Schrauben gut anzieht. Und das Bett mechanisch präzise auslevelt. Eine BL touch habe ich noch nicht, ich werden diesen als nächstes nachrüsten.

Diese Maßnahmen führen zu einem besseren Druckergebnis:

- Drucker mechanisch sauber aufbauen
- Bett mechanisch ausleveln
- 32 bit Board mit leiseren und höher auflösenden Steper (BTT SKR 1.4 oder Mini E3)
- BL Touch
- Dirket Extruder (liegt schon in der Schublade)
- Linear Advance einrichten
- E-Steps kalibrieren
- PID tuning (M303 E0 S210 C8) = M303 = (pid tuning) E0 = (erster Extruder) S210 = (210 °C) C8 (8X Durchlauf)
- gutes Filament kaufen (ich bevorzuge SainSmart)
- Octopi
- Linear Rail Mod

Meine CR 10 Einstellungen für SainSmart TPU Filament:

- Layer 0.16
- Erste Schicht 0.28
- Füllung 20%
- Hotend 200 °C
- Bed 40 °C (Printcore)
- Flow 95%
- 35 mm/s
- Z Offset 0.26 mm (hängt vom Bed leveling, mech. Endstop oder BL touch ab)

. Armattan ti GoPro 5_6_7.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Kuchenz

Well-known member
#4
Etwas dürftig weil nur am Handy aber...

Und direkt Mal ein danke an die anderen ^^

Ein Upgrade der Elektronik also SKR Board + TMC's +BL Touch+ Lüfter etc. hat bei meinem Ender 5 Welten geändert...
(Octoprint für Steuerung und Überwachung ist natürlich auch eine super Sache)

Ich drucke mit Bowden (nicht der originale ptfe Schlauch)und muss ab und an bei dem PTFE schlauch die Spitze abschneiden... Ich drucke PLA,PETG,TPU mit 230-236°C im Ender Stock hotend :ROFLMAO: ich ändere nur immer den Flow +Geschwindigkeit und die retraction settings :rolleyes:
Habe zwar ein E3d hotend mit full Metal hier liegen aber war bis dato immer zu faul.

Vlt hat ja hier "jemand" (@Yamie ) nen gutes Beispiel was ich Mal aus Tpu drucken kann um etwas sinnvolles beitragen zu können :whistle:
 

Yamie

fpv-racing-forum Flüchtling
#5
@Kuchenz
Wie ich schon im anderen Thread schrieb, ist das Stock Hotend nicht verkehrt.
Und nur durch den Tausch der Heatbreak, des Heatblocks und des Nozzels durch diese Teile ist das sehr brauchbar. Meiner Meinung nach besser als ein Micro Swiss.

https://decoprint-3d.com/collections/v6-hotend/products/v6-heatblock-kupfer-beschichtet
https://decoprint-3d.com/collections/dusen-throats/products/v6-plated-copper-duse
https://decoprint-3d.com/collections/heatbreaks/products/bi-metall-heatbreak-glatte-version

Aber ein Bowden Hotend ist Fehlerverzeihender, vorausgesetzt es bleibt dicht ;)

Was du drucken sollst verstehe ich nicht ganz. Wenn es um einen Benchmark geht ist das immer schwer zu vergleichen. Aber solange du mit der Qualität und der Stabilität zufrieden bist, ist alles in Ordnung an der Front :)
Falls bei dir Linear Advance noch nicht eingestellt ist, solltest auch du dir das mal anschauen, Grade für Bowden Setups ein geniales Feature!
 
Erhaltene "Gefällt mir": Kuchenz

Horizon.FPV

Well-known member
#6
@Yamie hast du ne Anleitung um die linear Advance zu kalibrieren ? Ich hab mich da schon dran versucht ohne Anleitung aber iwi war ich zu dumm.
Vielen Dank
Horizon
 

RZR

Baumjäger
Mitarbeiter
#9
Erstmal Danke an euch für die Unterstützung :)

Viel Futter woraus ich definitiv einiges lernen kann..
Ich denke im ersten Step werde ich mal das SKR Board organisieren.
Das mit dem Touchscreen klingt sehr interessant, da der Poti immer ein wenig hakelig ist bei meinem CR10.
Passt Ich krieg zwar eigentlich immer alles eingestellt allerdings, muss man da öfter schon vor und zurück drehen :). Passt das eigentlich alles Plug and Play?
@Yamie du schreibst TMC2209 das ist ja ein Schrittmotortreiber (sagt Google zumindest). Muss ich den nun noch extra dazu kaufen oder ist das schon on Board? Das hab ich noch nicht so ganz raus :)

Ich hab glaube noch 2 oder 3 Raspis da rumfliegen. Davon könnte ich ja eigentlich einen opfern :)
Leider haben die noch kein WLAN also müsst ich mir ein Netzwerkkabel ziehen, was das kleinste Problem wäre. BLTouch klingt natürlich auch total interessant. Wie gut funktioniert das wirklich? Ich hab da schon viel gutes und auch viel schlechtes gehört und war da immer ein wenig skeptisch. Hab leider noch keinen Drucker in den Fingern gehabt wo so ein System läuft :(

Das DBB kann ich ja direkt mitbestellen, wie ihr schon sagt macht das am Preis nicht wirklich viel. Das kann man dann auch noch verkraften. Den Capricorn Schlauch hab ich sogar schon, den hab ich in meiner Liste unterschlagen :)

Jetzt nochmal zu dem MicroSwiss, da schreibt ihr ob ich die PIDs getuned hab. Was soll ich sagen. Natürlich nicht! :) Ich muss mir da mal von @razupaltuff die Videos anschauen, da hab ich noch gar kein Schimmer wie das überhaupt funktioniert. Aber wird wohl kein Hexenwerk sein. Hoff ich zumindest mal..
 

razupaltuff

ex FPV Racing Anhänger
#10
Die 2209 Treiber sind auf dem BTT Board drauf. Nee, brauchst du nix dazu kaufen. Raspi nicht unter den 3 er. Passt alles Plug and Play, für ein Modellbauer eigentlich kein Problem. Den Touch kannst du jederzeit nachrüsten. Dann brauchste natürlich eine neu Boardsoftware.
 

Yamie

fpv-racing-forum Flüchtling
#11
Mit dem SKR Board ist das TFT sofort einsatzbereit :D
Genau die 2209ner sind die neuen Treiber, die sind schon onboard, also nicht gesockelt.

Wenn du noch einen Pi da ist ist das Perfekt, dann kostet dich OctoPi nichts, dazu gibt es auch zahlreiche Tutorials :)

Zu dem BLT, wenn du einen billigen Chinaclon kaufst wird das eher schwierig. Der von BTT ist super und sehr zu empfehlen.
Das Handling ist ganz einfach, und es muss nur in der FW eingestellt sein und das Offset zum Nozzle stimmen, insbesondere das Z Offset ist da wichtig ;)
Danach kann man auch für verschiedene Filamente verschiedene Z Offsets in Cura einstellen.
Macht alles viel zuverlässiger und einfacher.

Wenn du bei dem neuen Hotend die PIDs nicht getuned hast, dann war das wohl Glück, dass es überhaupt geklappt hat.
Da es aber von Marlin ein Autotuning gibt ist das sehr einfach. Sofern du schon Zugang zu einem Terminal hast. Falls nicht übernimmt OctoPrint das dann auch ;)

Fürs PID Tuning vom Hotend nutzt du M303.

ZB: M303 S220 C10

Das sind C10 für 10 Durchgänge und S220 für 220°C.

Das selbe kannst du, mit der neuen FW auch für das Bett machen mit: M303 E-1 C8 S80
In dem Fall E-1 für den Bettheitzer, C8 für 8 Durchläufe und S80 für 80°C.


Am Ende vom Hotend Tuning bekommst du dann PIDs, die gibst du der FW dann über zB: M301 P20 I2 D52

Für das Bett sähe das so aus: M304 P28 I5.3 D98

Beides dann mit M500 speichern :)


Wahrscheinlich später noch wichtig:
Probe Offset: M851 X-17.3 Y-6 Z-1.08
Sensorless Homing: M914 I0 X90 Y60
TMC Current: M906 X720 Y600 Z1200 E660
 

RZR

Baumjäger
Mitarbeiter
#12
Ach herje :D
Ich hab das Gefühl das artet richtig in Arbeit aus :)
Mal schauen ob ich das SKR Board auch in Deutschland bekomme, irgendwie bin ich noch kein Fan von Ali..
Hab ehrlich gesagt auch noch nichts da bestellt, aber die Seite war mir immer irgendwie suspekt.

Wenn du ein wenig näher wohnen würdest @Yamie würde ich dich mal einfliegen :D

Hab gerade das hier gefunden:

https://www.3djake.de/suche?keyword=SKR

Hat da schonmal jemand bestellt?
 

Yamie

fpv-racing-forum Flüchtling
#14
Bei denen hab ich schon Filament bestellt. Aber über Ali direkt beim Hersteller BTT zu bestellen aus dem EU Lager ist auch absolut kein Problem. Kommt auch in wenigen Tagen an und der Support ist deutlich besser als von Zwischenhändlern. Ich habe selber übrigens noch nie schlechte Erfahrungen bei Ali oder BG gemacht. Wenn mal was DoA war oder sonst was vertauscht wurde mir immer sofort geholfen :)
 

RZR

Baumjäger
Mitarbeiter
#15
Okay!?
Ich muss mir die Links gleich noch einmal anschauen :)
Dort kann man aber auch nur mit CC bezahlen - das ist immer irgendwie so heikel :)
 

Yamie

fpv-racing-forum Flüchtling
#16
Ich hab grade auch nochmal geschaut, BTT hat momentan wohl keine Lagerbestände in der EU. Bezahlen kann man da aber auch immer per Paypal.
 

RZR

Baumjäger
Mitarbeiter
#17
SO !
SKR Board V3.0 bei 3DJake vorbestellt und bei Princore gerade den Bildschirm bestellt.
Zusammen 5 EUR teurer als die Links auf Ali von daher eh ok :)
Jetzt brauch ich dann nur noch den DDB.
 
Erhaltene "Gefällt mir": Yamie

RZR

Baumjäger
Mitarbeiter
#18
Hmmm das 3.5" Display ...
Passt das eigentlich in die alte Behausung?
Oder muss ich mir da noch ein "Anbaugehäuse" drucken?
 

Nic88

Gestrandeter des Fpv-Racing-Forums
#20
Schau das du vorher alle Gehäuse und Halter hast. Bevor du alles auseinander reist! ;)

Und prüfen ob es passt. Kühler fürs Board? Usw.
 
FPV1

Banggood

Oben Unten