Sketch-Size & 32u4

uija

Erfahrener Benutzer
#1
Hey!

Was mir schon während der DEV-Phase sauer aufgestoßen ist, ist nun auch in der 2.2 akut:
MultiWii 2.2 auf nem 32u4-Board mit MAG, ACC, BARO und GPS ist nicht drin. Es sind 28,6k Platz, und das Sketch ist 30k groß.

Was mir aufgefallen ist, und was sich mit dem, was ich dazu finden konnte deckt ist folgendes:

Ohne GPS kompiliert die 2.2 bei mir in ein 28.3kb großes Sketch. Das passt gerade noch so auf den 32u4.
Kompilier ich das für ein 328, bin ich bei irgendwas um die 23.4kb. Platz sind knapp mehr als 30kb auf dem 328. Hier landen also fast 5kb mehr auf einem Device, was knapp 2kb weniger Platz hat.
Kompilier ich I2C GPS mit, lande ich beim 32u4 auf über 30kb.

Nun hab ich gelesen, dass man den BARO Code disablen kann um Platz zu finden, und dass es einen Patch für Arduino 1.0.3 gibt, um die USB Sourcen um 2kb zu reduzieren usw. BARO Code mag ich nicht ausschalten. Ebenso möchte ich gerne die Kamera ansteuern usw. Wenn ich jetzt die 2kb gewinne, und dann GPS mit rein kompiliere, krieg ich es vielleicht gerade so auf das board.

Das ist für mich extrem unschön. Damit fallen in meinen Augen alle 32u2 (ja angeblich das Neue, tolle Ding!) raus, in der MultiWii Welt :-(

Habt ihr noch mehr Ideen, wie man das Sketch kleiner kriegen könnte? Oder sollte man sich doch auf ein 328er Board einschiessen? Da gibts als AIO mit aktuellen Sensoren eigentlich nur das LZ-Midi über dass man so gut wie garnichts zu lesen findet :(
 

uija

Erfahrener Benutzer
#2
Hmm, im MultiWii Forum kann man lesen, dass wenn man nur den HID kram disabled, auch nur 1kb sparen kann. Das reicht noch nicht. Ach mist, ich fürchte, ich muss mich echt nach nem anderen Board umsehen.
 

Ori0n

Back again
#3
Es gibt einen abgesteckten Bootloader für Leonardo-Boards, der 2kB kleiner ist, daher kann man auch den 30kB Sketch aufspielen kann.
Ich such schnell den Download Link
 

Ori0n

Back again
#5
Zuletzt bearbeitet:

uija

Erfahrener Benutzer
#6
Hmm, das Eine ist nicht der Bootloader, sondern "nur" das Abschalten von USB Features. Das ist dann ein wenig schade, weil ich denke, dass danach der USB Port nicht mehr für den Anschluss die Wii-Config genutzt werden kann. Das werd ich aber mal ausprobieren.

Das Andere ist ein neuer Bootloader, der Probleme mit nem ESC behebt und die Bootzeit verkürzt. Da der Bootloader keine 78kb brauchen wird (auf der Kiste nimmt er 4kb ein!) und Felix schrieb, dass der original-Bootloader von ihm compiliert auch so klein ist, seh ich da noch keine Vergrößerung des Verfügbaren Platzes. Die Anpassungen an der BL-Größe hat laut dem ~2kb mehr Platz thread nicht funktioniert.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben