Störungen abhängig von Kabellänge?

#1
Hallo,

habe komische Störungen mit folgenden Komponenten:
VTx:LT650
Kamera:HS1177
FC:Matek F405 Wing

Das waren gestern meine ersten OSD Versuche, also einfach Videosignalleitung gekappt, jeweils mit ca. 10cm Kabel verlängert und an den FC gesteckt (Dupont-Stecker). War gleich zufrieden weil alles gleich funktioniert hat:)
Anschließend Kabel gekürzt weil die Probierkabel zu lang waren........Streifen, OSD-Einblendungen zittern und sind immer kurz weg.
Probehalber Steckbrücken-Kabel zwischen FC und Videosignalleitung........alles wieder einwandfrei:???:
Dupont-Stecker habe ich auch erneuert, änderte nichts.

Wird doch nicht sein das die Kabel eine gewisse Länge benötigen?
Danke schon mal.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#2
Sind die Kabel verdrillt? Wenn nicht, mal verdrillen und neu probieren.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#4
Hast du nur die Videoleitung über den FC geführt oder auch die Masse? Ohne Masse kann genau sowas passieren wie von Dir beschrieben.
Irgendwie war das für mich selbstverständlich, aber der Hinweis ist gut. Ansonsten nützt verdrillen auch nichts ...
 
#5
Hab´s tatsächlich ohne Masse gemacht. Ich wüsste jetzt auch nicht welche Masse ohne dass sich was in die quere kommt da ja Kamera und VTx nicht vom FC den Strom beziehen.:???: Ich reiche morgen ein Bildchen nach.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#6
Spielt keine Rolle. Kabel von Masse VTX zu Masse FC legen.
 

mastersurferde

Erfahrener Benutzer
#8
Du kannst das schon so machen. Aber warum willst du nicht die vorgesehenen Anschlüsse auf dem FC verwenden? Du ersparst Dir damit einen haufen Gefummel und Ärger.
Einfach noch 2 kleine LC-Filter mit rein und gut. Meistens kannst Du den FPV-Sender eh mit Batteriespannung über den FC versorgen.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben