Suche: Welches FC ist die richtige für mein Vorhaben?

crusico

Neuer Benutzer
#1
Hi to @ll,

mein Vorhaben:

ich möchte eine 5 Zoll Drohne selber bauen, die Drohne soll „träge“ in der Luft sein und folgende Modifikationen haben:

Baro, GPS, OSD, RTH


Sender und Empfänger vorhanden (Fr Sky 8Ch)

Jetzt meine Frage, welcher FC inkl. ESC + GPS Modul ist für mein Vorhaben ausreichend, einfach in der Einstellung usw.?
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#2
Ich denke im Moment führt kein Weg mehr an Pixhawk und ArduCopter vorbei, außer vielleicht noch die hochpreisigen Sachen von DJI. Alles andere sind Eintagsfliegen, die schon nicht mehr vom Hersteller supportet werden, kaum dass man sie gekauft hat.
Der normale Pixhawk ist unhandlich groß, ich habe mir deshalb den Holybro Pixhawk Mini für meine alte Splashdrone (Avatar) besorgt, den gibt es komplett mit GPS, Power-Board etc auch als Set.
Der Kopter flog zuvor mit dem XAircraft MiniX, da hatte dieses Supportproblem recht heftig zugeschlagen und die ganze Firmwa ist quasi vom Markt verschwunden.

Gruß Gerd
 

crusico

Neuer Benutzer
#3
Hallo Gerd,
vielen dank für dein Hilfe. Also 'Holybro Pixhawk Mini' wäre eine Option, aber Software nicht in Ordnung?
Wie ist das mit ArduCopter, kennt sich wer damit aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#4
Du könntest jede FC verwenden, für die hier Firmware gelistet ist: ArduPilot firmware : /Copter/stable

Auch preiswerte Standard-FCs wie Kakute F7 sind da gelistet und funktionieren prima. Es muss kein originaler Pixhawk sein und auch kein Clone wie der Pixhack Mini o.ä.

Einige der Standard-FCs sind hier auch gelistet: Autopilot Hardware Options — Copter documentation

Wenn Du jetzt einsteigst, dann nimm eine Standard-FC mit F7 Prozessor, die in ArduPilot's Firmware-Liste aufgeführt ist. Damit hast Du dann alle Möglichkeiten.
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#5
Hallo Gerd,
vielen dank für dein Hilfe. Also 'Holybro Pixhawk Mini' wäre eine Option, aber Software nicht in Ordnung?
Wie ist das mit ArduCopter, kennt sich wer damit aus?
Das mit der Software bezog sich auf meinen alten MiniX, der Pixhawk Mini läuft mit ArduCopter.
Zum Setup von ArduCopter etc. findest Du neben der Online-Doku auch auf Youtube jede Menge Videos. Auch zum Thema MinimOSD Modul und Firmware.

Gruß Gerd
 

hopfen

Erfahrener Benutzer
#6
Hallo,
Deine Anforderung passt perfekt auf die gute alte NazaM. Die stand und steht heute noch absolut perfekt in der Luft. Für einen 5 Zöller allerdings in den Abmaßen etwas gross, passt aber rein. Hat ein integriertes Baro, aber für OSD und RTH brauchst noch extra Module.
Für nur "träge" in der Luft, perfekt.
 

hopfen

Erfahrener Benutzer
#8
Naja, für seine Anforderungen passt das schon sehr gut.
Dagegen spricht aber der 5 Zoll Rahmen. Meint er mit "träge" eigenstabil dann passt der Rahmen und die Naza natürlich nicht. Arducopter eher auch nicht. Betaflight 4.1.5 und 5 Zoll ist aber wieder nicht träge.
Bitte um Aufklärung was mit "träge" gemeint ist....
 

crusico

Neuer Benutzer
#9
Mit "träge" meine ich, stabil in der Luft sein, nicht bei leichten Bewegungen des Steuerknüppels das der Copter sich bewegt...Ich weiß, man kann das alles einstellen...einen ArduCopter habe ich von einen Kollegen bekommen... soll ich damit aufbauen oder ist die NazaM besser?
 

helipage

Erfahrener Benutzer
#16
Hi...
Hab gestern auch nen gebrauchten Copter mit Naza M günstig bekommen.
Heute mal in Betrieb genommen und ausprobiert.
Ist meine erste Naza überhaupt, und ich muss sagen, gefällt mir sehr gut.
Copter ist sehr stabil in der Luft und die Konfiguration war super einfach.
Ich denke, mit einer Naza M kann man als Anfänger erstmal nicht viel falsch machen.

Klar, iNav oder Betaflight hat viel mehr Möglichkeiten zu konfigurieren, Frage ist nur, ob man sich das als Anfänger unbedingt antuen sollte...
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben