SUMDJoy - Graupner HOTT PC-(Simulator) Interface ohne spezielle Hardware

#1
Servus,

ich möchte euch mein kleines Projekt vorstellen.

Es ist ein PC (Simulator) Interface für Graupner HOTT Anlagen, das allerdings ohne spezielle Hardware auskommt.
Es wird lediglich ein billiges, TTL zu (USB) COM Interface gebraucht, z.B. eins mit FTDI232R, oder auch der originale Graupner USB Adapter (7168.6), auf PC Seite wird ein normaler Standard Joystick emuliert.
Ein RC-Kanal kann entweder als Achse oder als Button konfiguriert werden. Es werden z.Z. max. 16 Kanäle unterstützt.
Die Kanal/Achsen Zuordnungen können auch gespeichert und geladen werden.

Ein paar Worte zur Hard- und Softwareeinrichtung:

Hardware:
Der Empfänger muss auf SUMD eingestellt sein, das Signal am SUMD Ausgang wird an RX vom USB-Adapter angeschlossen, der FTDI Adapter gibt auch eine 5V Spannung aus, mit der der Empfänger problemlos betrieben werden kann. Wenn der Graupner USB Adapter verwendet wird, nur das zweiadrige Kabel anschließen, es wird dann leider eine extra Stromversorgung benötigt, da der Graupner USB Adapter leider nur 3,3 V ausgibt, der Empfänger kann sich zwar binden, aber es kommt kein Signal im PC an.

Software:
SUMDJoy baut auf vJoy (http://vjoystick.sourceforge.net) auf, einem virtuellen Joystick Treiber auf, des weiteren wird mind. das .net Framework 4.6.1 (www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=49981) benötigt.

Wenn vJoy installiert ist im vJoy Konfigurationsprogramm ("Configure vJoy" im Startmenu) mind. ein vJoy Device (= virtueller Joystick) mit genügend Achsen erstellen, standardmäßig sollte bereits ein virtueller Joystick mit allen Achsen und 10 Buttons vorhanden sein, der kann ruhig verwendet werden.

SUMDJoy braucht nicht installiert werden, nur die EXE und die zwei DLL Dateien in ein Verzeichnis kopieren und starten, COM-Port und vJoy Device auswählen, evtl. Achsenzuordung anpassen und fertig.

Nicht zugeordnete Achsen/Buttons bzw. zugeordnete Achsen/Buttons aber nicht vorhandene Kanäle werden ignoriert, bzw. bleiben immer auf Null.

Ein paar Tipps:
- Um die maximale Steuerpräzision zu erhalten, empfehle ich die Wege im Sender auf +/- 150% zu stellen.
- Wenn die Fernsteuerung als Joystick benutzt werden soll um ein anderes Spiel zu steuern und die Knüppelfunktion umgekehrt werden sollen, muss das z.Z. noch am Sender eingestellt werden. Hab ich aber schon auf meiner ToDo Liste. ;)

Hier noch der Link zu GitHub: http://github.com/Scavanger/SUMDJoy
Kompiliert: http://github.com/Scavanger/SUMDJoy/releases

Achtung!
Noch handelt es sich um eine Beta Version, es können noch unerwartete Fehler auftreten.
Bugreport bitte hier im Forum, oder (besser) gleich bei Github.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#2
Hi, habe das hier zufällig entdeckt, danke fürs Teilen. Muss aber sagen, dass das so für jemanden, der nicht tiefer in der Materie steckt, nicht nachvollziehbar ist. Die Beschreibung ist da viel zu oberflächlich. Weder weiß ich, womit ich das genau Nutzen kann (Software), was ich beschaffen muss, wie ich vorgehen muss. Und die ganzen "wenn ..." lassen für mich als Laien darauf schließen, dass es sehr komplex ist. Wie gesagt, wer alle genannten Komponenten aus anderen Projekten kennt, wirds sicherlich hinkriegen. Wer keine Ahnung hat und dennoch davon profitieren will, wird seine Schwierigkeiten haben. Ein paar Bilder und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wären da sehr hilfreich.

Sorry für die Kritik, ist nicht böse gemeint. Ich finde solche Sachen immer sehr interessant. Ich wage mich jedoch nur an die Umsetzung, wenn ich den Eindruck habe, dass ich das hinkriegen kann. EZ-Wifibroadcast ist z.B. so gut und trotzdem kurz beschrieben, dass das wirklich jeder hinkriegt.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben