Tarot X4 Frame als X8 mit ArduCopter <5 Kg - welcher Antrieb wäre optimal?

#1
Moin Moin!

Nach langer Abstinenz will ich wieder fliegen und meine Flotte fertig schrauben und in die Luft befördern. Allerdings hat sich ja auch einiges getan und ich bin out of date.

Plan: Ich habe diverse Komponenten hier liegen und möchte einen soliden X8-Octo-Copter zum Fotografieren aufbauen (keine DLSR - wenn nur Systemkamera):


Also bis auf Motoren habe ich alles da. Nun die passende Frage: Welche Motoren sollte ich am Besten nehmen? Die Propeller und die 4S Akkus sind vorhanden. Wenn ich sie nutzen kann wäre es natürlich cool, aber wenn ich mit x" und yS wesentlich längere Flugzeiten hinbekomme, wäre es vermutlich sinnvoll diese Variante dann zu nehmen.

Vielen Dank und beste Grüße

Ps: Diese Motoren wurde mir von einem Kollegen empfohlen: http://rctimer.com/product-575.html (Datenblatt: http://img01.cp.aliimg.com/imgextra/i2/692566380/TB2mY.HbpXXXXXrXpXXXXXXXXXX-692566380.gif und http://img01.cp.aliimg.com/imgextra/i1/692566380/TB212gPbpXXXXXTXXXXXXXXXXXX-692566380.gif).
 
Zuletzt bearbeitet:

Cartman

Erfahrener Benutzer
#2
Das Frame mit Landegestell wiegt 1,6 kg? Das ist ja jenseits von gut und böse. Wenn dann noch ein Gimbal und eine Systemkamera mit sollen, dann wird das nichts mit dem AUW unter 5 kg. Dann würde ich es eher als Quad versuchen. Tatsächlich würde ich das Frame aber verwerfen. Das ist viel zu schwer. Bei dem Frame profitierst du ja noch nicht mal von den Slim Reglern, weil die ESCs zwischen den CPs mehr als genug Platz haben.

Wenn du deine Props nutzen möchtest, dann solltest du zumindest auf den 5010 mit 530 kv zurückgreifen. Die 360 kv Variante wird an 4s bei einem AUW von knapp unter 5 kg nicht genug Schub bringen. Bei 15" Props brauchst du aber auch kein so großes Frame. Da kannst du auch einen 600er bzw. 650er Frame nehmen. Das wär dann auch wesentlich leichter und die Kabel wären kürzer -> leichter. Jedenfalls halte ich es für keine gute Idee mit dem Tarot Frame zu arbeiten. Das kann man nutzen, wenn man sich nicht um die 5 kg Grenze kümmern muss und schwere Lasten in die Luft bekommen möchte.
 
#3
Also, das Frame wiegt in etwa "nur" knapp 1000g. Ich habe speziell dieses gewählt, weil ich eben ein hohes Landegestell möchte und dadurch weniger Prop vor der Kamera. Zudem ist er gut im Auto transportierbar. Hinzu kämen 1kg Motoren/Regler und vllt. 500g für FC, GPS usw.. Damit läge ich bei ca. 2,5 kg für den Copter. Den Akku habe ich mit 1000g - 1500g im Hinterkopf.

Quad ist definitiv nicht mein Ziel: Octo Flat oder X8; Ich hatte mich gen 6S mit den 5010 360kv und 15"-17" angefreundet.

Großteils möchte ich nur so rumfliegen, aber mir die Möglichkeit einer kleinen Systemkamera nicht nehmen. Und wenn man dann über 5Kg kommen sollte, muss man halt weiter schauen.

Lieg ich mit meiner Einschätzung sooo verkehrt?

VG und Dank!
 

Cartman

Erfahrener Benutzer
#4
Wichtig ist, dass das Gewicht des Frames tatsächlich um die 1000 g liegt. Sonst wird das alles nicht funktionieren. Zumindest wird die Flugzeit dann sehr bescheiden. Wär sehr interessant das genaue Gewicht zu wissen. Vor allem soll das Landegestell alleine ja schon über 500 g wiegen. Kann mir kaum vorstellen, dass das Frame ohne Landegestell viel weniger als 1000 g wiegt.

Das hier habe ich bei rcgroups gefunden: http://static.rcgroups.net/forums/attachments/4/6/8/7/0/6/a7580396-117-2.jpg
Demnach wiegt das nackte Frame mit dem Landegestell 1520 g. Das wär schön sehr grenzwertig.

Die 5010-360 an 6s mit 15" oder größeren Props wär aber schon ein vernünftiges Setup. Bestell aber direkt den ein oder anderen Motor als Ersatz mit. Die Teile sind grottenschlecht verarbeitet.
 
Erhaltene "Gefällt mir": Reddi
#5
Habe das Frame mit komplettem Landegestellt, allerdings OHNE die oberste Centerplate vorhin auf die Waage gestellt: 965 Gramm vermutlich mache ich die riesen Aluteile für diese Rail noch ab und montiere das was Dezenteres dran...

Hatte von diesen Motoren eigentlich nur gutes gehört. Gibt es Motoren mit ähnlichen Leistungsdaten die besser verarbeitet sind?

VG
 

Cartman

Erfahrener Benutzer
#6
Die Motoren sind sehr günstig/billig. Die Leistung ist aber sehr gut. Von daher einfach ein paar mehr kaufen, damit man ein paar aussortieren kann. Bei meinen waren zum Beispiel die Gewinde im Fuß schief und krumm vorgebohrt und deshalb teilweise unbrauchbar. Bei einem war dann auch noch ein Gewinde für die Prop Mitnehmer falsch geschnitten...bei Dem Preis kann man aber nicht viel mehr erwarten.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben