Testtag Hockenheim 06.02.2020

Carbonator

Allerhopp ;)
#1
So hier kommen die ersten Auswertungen zum Diskutieren. Wir hatten ja Glück mit dem Wetter und @quax2011 konnte einige Flüge machen. Der erste Flug mit der X12 und dem problematischen S8, diesmal ohne Lockout.
Mule_X12_S8.jpg
Dann hat @jfbaumi in unglaublichem Speed die Mule auf seiner X9E konfiguriert und @quax2011 ist wieder geflogen.
Mule_X9E_S8.jpg
Inzwischen hatten wir gemessen, dass der problematische S8 laut MPM Tuning unterhalb der Norm liegt.@quax2011 hat einen unverdächtigen Empfänger montiert und ist geflogen.
Mule_X12_X8.jpg
Letzter Flug war dann mit der Citabria, die immer wesentlich weniger Lost Frames als die Mule hatte.
Citabria_X12.jpg
Leider haben wir nicht mehr mit der X9E und dem "neuen" Empfänger in der Mule getestet. Das sollte man unbedingt noch nachholen, wenn ihr mal zusammen auf dem Platz seid.

Die Logs sind alle im selben Maßstab. Mich würde jetzt mal interessieren, wie ihr die Logs interpretiert.

@bendh hat heftig viele Empfänger vermessen und gerade die Daten geschickt. Das können wir als nächstes diskutieren, ich habe noch nicht reingeguckt. Danke schonmal!
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#2
Was du nicht schreibst, mit welches Firmware geflogen wurde, ob mit FCC oder LBT und es war wohl bei allen die v1, oder? Dann noch die Frage, mit welcher Antennenkonfiguration die X12 geflogen wurde.

Auf den ersten Blick sieht es für mich so aus:

- v1 Firmware bei allen Flügen, dabei unklar ob FCC oder LBT
- X12 mit Mule und S8 zeigt schlechtere RSSI-Werte und mehr FrameLosses im Vergleich zur selben Installation und Flug mit der X9E. Die schlechteren RSSI-Werte mit der X12 könnten Ursache darin haben, dass die X12 nur mit interner Antenne betrieben wurde, also ohne äussere aktive Antenne
- Der Empfängerwechsel und Flug dann mit der Mule zeigt für mich keinen erkennbaren Unterschied zum ersten mit dem S8, weder bei RSSI, noch bei FrameLosses
- Der Flug mit der Citabria hingegen zeigt für mich ganz klar die besten Werte, sowohl bei RSSI als auch bei den FrameLosses. Die Schwankungsbreite ist bei beiden deutlich geringer und beide haben von der Anzahl weniger und in der Ausbildung weniger starke Ausreisser. Frage ist hier auch noch die jeweilige Antenneninstallation und eventuelle Signalabschottungsmöglichkeiten für beide Flieger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Carbonator

Allerhopp ;)
#3
@bendh hatte schon vorformatiert. Hier ist das Ergebnis seiner Empfängermessung. Er hat das MPM nach unten und nach oben so weit verstellt, bis der Empfänger in den Failsafe ging. Dann die Mitte des Bereiches berechnet. Ich habe noch den vermuteten Offset des MPM abgezogen und den Fangbereich berechnet. Alle Empfänger mit LBT Firmware.

Ich schätze, dieser MPM Offset liegt bei 18 mit Tendenz zu 19. Ich werde jetzt noch die Messungen der Sender aufbereiten. Dabei habe ich auch zwei verschiedene MPM vestellt und gemessen, um herauszubekommen, wieviel kHz ein Klick ist.

bendh_RX.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

FJH

Erfahrener Benutzer
#5
Hier dazu dann als Ergänzung auch meine Werte gemessen Mitte Dezember mit FCC Firmware. Die Eckwerte wurden ermittelt bei erstem Auftauchen der roten LED :

Empfänger => unterer Grenzwert => oberer Grenzwert => Fangbereich => Mitte
X8R => -65 => +67 => 132 => +1
X4R => -76 => +54 => 130 => -11
XM+ => -86 => +45 => => 131 -20,5
XSR => -56 => +74 => 130 => +9
RX8R => -72 => +58 => 130 => -7 1. Empfänger
RX8R => -55 => +76 => 131 => 10,5 2. Empfänger
RX6R => -49 => +47 => 96 => -1
RX8Rpro => -74 => +57 => 131 => -8,5
GRX8 => -33 => +63 => 96 => 15 FW181025 u. FW191115 unverändert
 
Zuletzt bearbeitet:

bendh

Erfahrener Benutzer
#6
meine Erkenntnisse:

die X6R und die X4R haben alle einen deutlich weicheren Übergang von gut nach
Ausfall.
Die anderen sind nach 2-3 Klicks in der Abstimmung entweder da, oder
weg.
Ein X6R hat einen extremen Fangbereich, genauso ein X4R.

Ich habe immer gemessen bis die rote LED mindestens 4 Sekunden lang an war. Dazwischen ist sie kurz aus gegangen.
Die RSSI Anzeige war da 0.
 

Carbonator

Allerhopp ;)
#7
Der "verdächtige" S8R von @quax2011 lag etwa 12 Klicks unterhalb der Norm. Der RX6R der dann in die Mule eingebaut wurde war genau auf dem Punkt.

Aber FJH hat wohl Recht, der Log damit sieht nicht wesentlich besser aus. Deswegen sollte jfbaumi die Mule mal mit der X9E noch fliegen, und/oder mit dem MPM. Wir hatten uns ein eindeutigeres Ergebnis erhofft. Was mich wundert, ist dass man bei der X9E doch deutliche Phasen mit 100% LQ sieht, was bei den Flügen mit der Horus nie der Fall ist. Da fehlen uns aber einfach noch Vergleichsdaten.
Aber um es klar zu sagen, die LQ Werte sind imo absolut OK bei allen Kombinationen.
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#8
Kann jemand mal sagen, was 1 Tuningklick beim MPM bedeutet an Frequenzverschiebung?? Oder kann man das so nicht sagen, weil auch das ganze sich nicht proportional mit x Klicks damit ausreichend genau berechnen lässt (muss ja nicht absolut horrekt sein, nur hinreichend genau).
 

Carbonator

Allerhopp ;)
#9
Da bin ich gerade dran, aber das wird wohl morgen.

Noch ein Hinweis: @quax2011 hat die Mule vor dem Testtag umgebaut, um leichter den Empfänger wechseln zu können. Das sollte man mal noch im Hinterkopf behalten. Hier ein Log mit Lockout vor dem Umbau zum Vergleich.
Mule_X12_S8_lockout.jpg
 
#10
Es sind 1,5kHz pro Klick, das hatte @arti wohl auch schon mal festgestellt. Zwischen den beiden Scans liegen genau 100 Klicks mit dem internen MPM der T16 (AVR MPM identisch). Und die vermutete Mitte des T16 (8) liegt wohl bei 2404.940MHz. Diese 2404.940 habe ich auch als FrSky Standard stark im Verdacht. Aber 10kHz Abweichung lasse ich mir mit dieser primitiven Methode offen.
 

Anhänge

quax2011

Erfahrener Benutzer
#11
Hi, alle Modelle von mir wurden mit beiden Antennen geflogen. Für mich stellt sich dabei jetzt die Frage ob sich die Abstrahlung aufteilt oder ob die Antennen wechselweise geschaltet werden??
 
#12
Moin, gemeinsam geht nie. Das gibt eine ganz üble Abstrahlung. Nur einzeln, oder abwechselnd.

Ich versuche jetzt mal herauszukriegen, welche Abweichung nötig ist, um Lost Frames zu produzieren. Das ist aktuell die Schlüsselfrage.
 

quax2011

Erfahrener Benutzer
#13
Irgendwie finde ich im Auswahlmenü zwar die Optionen intern und intern und extern aber keine Option nur extern. Oder bin ich mal wieder b&b ( blind & blöd)
 
#14
Das ist leider so. Die interne Antenne der X12 ist etwas problematisch und die Anschluss für die externe ist an einer suboptimalen (pfälzisch: idjodischen) Stelle. Deswegen hat man wohl den Kompromiss gewählt.

2 mal schlecht gibt nun mal nicht gut. Unter 45dB beginnt aber erst der feldstärkeabhängige Frame Verlust. So weit kommst du auf deinem Platz gar nicht hoch, dass du darunter kommst ;)
 
#16
Dann habe ich da den Überblick verloren. Wir hatten einen RX6R gemessen, der genau auf dem Punkt war und ich ging davon aus, dass der dann in die Mule gebaut wurde. Haben wir den X8R dann überhaupt mal mit dem MPM geprüft?
 
#17
Kommen wir zum interessanten QX7 Fall. Ein neuer Empfänger ließ sich mit genau nur einer von 4 QX7 binden. Der Empfänger wurde zurückgegeben, wir wissen also nicht, in welche Richtung dessen Abstimmung verschoben war.

Die Vermutung liegt sehr nahe, dass der Empfänger fehlabgestimmt war und eine QX7 ebenfalls in die gleiche Richtung fehlabgestimmt ist. Mit der Primitivmethode haben wir alle QX7 Sender 2x gemessen. In der Zip liegen die 8 anonymen Hardcopies. Mich würde interessieren, ob es mit dieser Methode gelingt, den betreffenden Sender ein- oder zweimal zu identifizieren. Die, die gemessen haben, sind befangen ;)
 

Anhänge

FJH

Erfahrener Benutzer
#18
meine Erkenntnisse:

die X6R und die X4R haben alle einen deutlich weicheren Übergang von gut nach
Ausfall.
Die anderen sind nach 2-3 Klicks in der Abstimmung entweder da, oder
weg.
Ein X6R hat einen extremen Fangbereich, genauso ein X4R.

Ich habe immer gemessen bis die rote LED mindestens 4 Sekunden lang an war. Dazwischen ist sie kurz aus gegangen.
Die RSSI Anzeige war da 0.
Deine Tests waren alle mit LBT Firmware letzter Firmwarestand, oder?

@carbo Angabe Firmware in Beitrag #3 am Besten noch ergänzen, später kann's keiner mehr genau sagen
 

bendh

Erfahrener Benutzer
#19
LBT ja, Firmwarestand ??? Den werde ich aber nächste Woche einmal auf den neuesten, aber nicht allerneuesten Stand bringen und dann noch einmal messen.
Welche Firmware hättest du denn gerne bei X6R und X4R?
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#20
Meine Messungen sind immer mit letztaktuellem v1 Firmwarestand, ansonsten extra vermerkt, so wie beim GRX8. Firmwarewünsche bei X6R und X4R habe ich keine. Mir ging's nur darum, dass wenn jemand Vergleiche anstellt, diese nicht unbewusst mit alten und neuen Firmwareversionen macht und dann evtl falsche Schlüsse zieht.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben