Warum der Begriff Drohne nicht gut für unser Hobby ist

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#2
Ja, so halte ich es auch. Es ist zwar echt anstrengend, aber ich lege auch Wert auf den Unterschied. Wenn einer widerspricht, braucht man nur fragen, ob das Modellflugzeug auch eine Drohne ist. Dann kommen die ersten ins stottern. Antwort meist: Nein, da ist ja keine Kamera drin. Wenn man dann fragt, was ein COPTER ohne Kamera ist, geht manchen ein Licht auf ... Für mich ist das alles Modellflugzeug. Insgesamt haben wir aber selten Ärger, meist eher neugierige und Interessierte. Die meisten kennen COPTER nur aus der Zeitung, obwohl die ja neuerdings überall in riesigen Mengen rumfliegen sollen ...
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#3
Wenn einer widerspricht, braucht man nur fragen, ob das Modellflugzeug auch eine Drohne ist. Dann kommen die ersten ins stottern.
Außerhalb unserer Gruppe sehen wir eher selten Leute (zu selten) beim Fliegen, wenn mal eine/r langkommt, dann meist mit Hund, der weiter will, höchstens mal Motorwing jagen möchte beim Tiefflug. Hier kann man auch mal 10km in eine Richtung radeln, um dann wieder aus dem Wald zu kommen. Herrlich, außer wenn man einen platten Reifen hat.
 

Eisvogel

FPV Anfänger
#4
Wenn mich einer beim Fliegen anquatscht, ob das ne Drohne is, sag ich immer des is nur ein Modellflieger, für FPV bin ich noch nicht so weit, aber ich wohn hier eh abgeschieden, im Oberfränkischen Outback. Momentan fliegen hier die Amerikaner im Tiefflug mit ihren Chinooks, Apaches und BlackHawks herum, das macht mir mehr Sorgen. Hab letztens erst einen Nachbarn aufklären müssen was für ein Teil da vorne am Hubschrauber hängt, am Apachen wohlgemerkt. Ne C130 wird hier oft als Cessna verwechselt...... Also lieber erst garnicht auf das Drohnenthema eingehen. Des is halt a Modellfliecher, fertig.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben