Welche OTx-Funke

#1
Hallo,

ich bin nicht mehr der Jüngste, möchte aber trotzdem mit dem ferngesteuerten Fliegen beginnen.

Ich habe mich schon seit meiner Jugend für ferngesteuerte Flugzeuge interessiert. Leider war das damals in der DDR (wenn nicht über die GST) fast unerschwinglich. Andere Sachen waren damals wichtiger.

Nun möchte ich alter Knacker (geb. 1950) mir diesen Jugendtraum 2021 doch noch erfüllen.
Leider wird einem ein soches Hobby immer mehr durch neue Bedingungen vermiest.
Da meine Rente ziehmlich besch...en ist, sollte alles auch relativ günstig sein.


Ich will dabei nicht sehr hoch hinaus, vorerst Schäumlinge ca. 1,5m, ev. selbstgebaute Depronflieger. Falls das klappt ev auch noch ein Holzmodell mit ca. 2m.
Voraussichtlich alles elektrisch angetrieben.


Die Funke macht mir am meisten Kopfzerbrechen.
Lese bereits seit 2 Jahren verschiedenes mit. Hatte mich schon fast auf eine FrSky-Funke festgelegt, aber was FrSky in der letzten Zeit losgelassen hat, gefällt mir gar nicht.dd
ACCESS brauche ich nicht, ob es jemals richtig funktionieren wird, weis auch noch keiner. Bei den neueren Funken haben sie del Modulschacht kastriert. Empfänger werden immer teuerer, ohne Mehrwert für meine Ansprüche.
Für einfache Depron-Flieger hätte ich gerne den günstigen XMR-Empfänger eingesetzt, den gibt es micht mehr.
Damit ist FrSky für mich fast gestorben.
Mit OTx habe ich mich schon mal ein bischen beschäftigt, denke das ich damit klar kommen könnte. Die Möglichkeiten faszinieren mich. Bin auch gerne bereit mich dort einzuarbeiten.

Gefallen würde mir neuerdings die RadioMaster TX16S .
Was spricht für oder gegen diese Funke?

Gerne auch andere günstige Vorschläge.
Es sollten mindestens 9 Kanäle steuerbar sein.
Ein normalgroßer Modulschacht sollte vorhanden sein.
Akkus sollten sich im Gerät ohne Basteleien laden lassen. Es müssen nicht unbedingt Li-- sein.
Möglichst mit OTx.
Sowohl günstige (>=5Kanal), als auch etwas bessere Empfänger sollten dazu möglich sein.

Bitte keine Gebrauchtfunken, welche nicht mehr produziert werden empfehlen!

Die Funke sollte in Deutschland (notfalls EU) erhältlich sein.


Vielen Dank und viele Grüße
Lothar
 
#2
Die TX16S ist ein guter Plan. Mit dem internen MPM kannst du fast alle Empfänger nutzen und ausprobieren. In Sichtweite deiner Modelle funktioniert das auch perfekt. Sollten die Ansprüche steigen, kannst du immer noch ein "amtliches" Modul in den Schacht stecken, FrSky, Flysky, Ghost .....

Bei Empfängern würde ich den Gebrauchtmarkt im Auge behalten, FrSky hat ja gerade ACCST quasi ausgemustert, da sollte es bald Schnäppchen geben, wenn sich die Kunden so verhalten, wie FrSky das hofft.
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#3
Beim Sender bin ich bei Carbonator, die TX16S ist aktuell, preiswert & gut (von Ausnahmen abgesehen).

Als Empfänger gehen die üblichen 4 bis 8-Servo-Kanal-Typen wie FrSky X8R oder RX6R, RX4R, mit eingebautem Vario G-RX8. Hier findet man z.B. die FrSky Empfänger mit deutschsprachigen Erläuterungen.
Ähnlich dem X8R gibt es den R8 von Jumper, ab Werk mit 8 Servokanälen, aber nur RSSI per Telemetrierückmeldung. Die Reichweite ist größer, als Du 2m Modelle noch gut sehen kannst. Der R8 ist der kostengünstigste Einstieg, auch bei ebay.de Versand meist aus Asien oder teurer aus Europa.

Ob einem OpenTx liegt, kann man gut vor dem Kauf mit dem Programm Companion austesten.

Gruß
 
Erhaltene "Gefällt mir": fchansa

Elyot

Erfahrener Benutzer
#4
Bist Du eher Daumen- oder Pultflieger? Klar gibt es auch für die Daumenfunken Senderpulte, doch wenn die Präferenz klar auf Pult liegt, würde ich auch erst mal auf Pultsender schauen.
Ein Farbdisplay ist zwar mal mehr, mal weniger schick anzuschauen, aber wie oft schaut man wirklich auf das Display? Die wichtigsten Werte lässt man sich per Sprachausgabe ansagen. Modelle erstellen geht mit Companion am Rechner bequemer als direkt an der Funke.
Wenn man die günstigen Fertigmodelle aus China fliegen will, reicht ein externes Multimodul. Alles andere würde ich persönlich nicht mit MPM fliegen.
Das Problem der inzwischen weniger günstigen Empfänger kann man mit den diversen Alternativangeboten beheben. Die Nachbauten sind nach wie vor günstig zu haben. Und selbst original FRSKY ist im Vergleich zu anderen Herstellern noch günstig.
 

matkovits

Neuer Benutzer
#6
Ich will nun auch meinen Senf dazu geben.....
Ich auch als Oldie..... Jahrgang 1961 habe ich mich zu Anfang mit OpenTx sehr schwer getan. Heute will ich aber nichts anderes mehr. .....
Die Radiomaster fliege ich auch nebst einer Frsky Horus X12S. Die X12S zuerst mit FrOS. Das war kein Problem. Die Menüführung von FrOS hat mir das Programmieren sehr erleichtert. Mit der Radiomaster habe ich dann vorigen Winter OpenTX geübt bis ich es verstanden habe. Erst dann wurde auch die X12 geflasht.
lg
 
#7
Danke,
für die rege Beteiligung.

Da scheine meine Überlgungen ja nicht ganz falsch zu sein.
Companion habe ich schon mal ausprobiert, und mir ein Modell mit Motor, Seite, Höhe und 2Querruder erstellt. Das hat eigentlich ganz gut geklappt. Mit Lua habe ich noch nichts probiert, wußte auch nicht, was ich da testen könnte. Das mache ich dann zu gegebener Zeit.Man soll ja auch im Alter die grauen Zellen noch etwas fordern.
Werde mir die Funke frühestens zu Weihnachten kaufen, hat also noch etwas Zeit.

Möchte erstmal kleinere Schäumlinge mit dem eingebauten Modul fliegen. Falls ich mal bessere Modelle fliegen werde, möchte ich ein externes Modul in Verbindung mit einem ordentlichen Empfänger verwenden. Dafür will ich ja normalen Modulschacht.

Vorerst möchte ich es mit Handsender versuchen. Fall ich damit nicht zurechtkomme werde ich es mit einem Senderpult versuchen. Darüber mache ich mir aber jetzt noch keine Sorgen.

Vielen Dank und viele Grüße
Lothar
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#9
Wenn X9Lite, dann die X9LiteS.

Noch ein Tip für preiswerte Empfänger, da würde ich dir zu denen hier raten:

US $12.99 |Jumper R8 R1 Plus R1F Empfänger 16CH Sbus für Frsky T16 Pro plus D16 D8 Modus Radio Remote R8 Nur für PIX PX4 APM flight Control|Teile & Zubehör| - AliExpress

US $15.65 9% OFF|RX F82DA 8CH Empfänger für Frsky X9D Plus DIT DFT X9E X12S Transmitter Fernbedienung TX RC FPV Racing Drone Quadcopter teile|Teile & Zubehör| - AliExpress

Und lass dich nicht abschrecken davor, dass du die in China bestellst, das funktioniert ganz ordentlich und alles wird dir direkt nach Hause geliefert (lass dir da nix anderes erzählen).
 

r41065

Erfahrener Benutzer
#12
Der Jumper R8 lässt sich per FTDI auch mit der FW des X8R bespielen, geht auch mit v2.1.

Der RX-F82DA ist aber für ACCESS fähige Sender wie die beiden oben genannten X9 Versionen nicht geeignet da diese keinen D8 mehr unterstützen. Dann bräuchte man zusätzlich ein MPM...
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
Hallo Lothar,

auch ich würde eine X9+ 2019 (mit Rollwalze rechts) empfehlen, dann kannst Du sowohl ACCST als auch ACCESS fliegen. Es gibt die Funken immer wieder gebraucht auf den üblichen Marktplätzen. Sollte mit einem X8R umme 200 kosten.
Noch etwas günstiger, umme 150 mit X8R bekommst Du eine X9D+ (mit Menübuttons rechts) gebraucht.

Ich fliege eine originale Kombination von Sender, Empfänger und Firmware. Alles andere - was funktioniert in welcher Version mit wem - ist mir zu fummelig. Aber das entscheidest Du!

Die X9Lite und Q7 empfehle ich nicht, Display sehr (zu) klein, deswegen umständlichere Bedienung.
 
#14
Ich bin auch nicht mehr der Jüngste Baujahr 1967 u. überlege mir einen umstieg auf Frsky Opentx. Ich habe eine MPX Cockpit SX-12 u. Royal 16 (ohne Ansage). Im vergleich zu Frsky ist die MPX SX eine Krücke. Wenn Du glaubst Frsky währe teuer dann schaue dir mal die Preise von Multipelx (MPX) an.
Ich kaufe schon seit Jahren bei Aliexpress ein, der hat einen sehr guten Käuferschutz. Die Ware kommt direkt aus China die Lieferzeiten sind zwar lange aber die Preise sprechen für sich.
 
#15
Das habe ich vergessen mit OpenTx-Companion kannst Du dich einmal mit dem Programm vertraut machen u. üben. Hier ein paar Link's für Anleitungen Der ist für 4-Klappensegler
Step by step manual für einen 4 Flap Segler / E-Glider
Hier der Link für Open-Tx:
<a href="Nutzungsbedingungen - FrSky-Wiki - FrSky-Forum">Handbuch für OpenTX</a>
Noch was zum Schluss dein Sender sollte auch als Joystick für RC- Flugsimulatoren tauglich sein, damit Du die Grundmotorig des Fliegens erlernst. Es gibt einige Free Downloads im Netz einer davon ist von MPX:
Software - Multiplex
 

quax2011

Erfahrener Benutzer
#16
@Bergfalke und @FJH, ich hab versucht einen bei AliExpress bestellten R8 mit PayPal zu zahlen was nicht funktioniert hat obwohl die Zahlungsmethode angeboten wird. Wie bezahlt ihr? Funktioniert PayPal bei Euch und ich bin nur zu blöd 🥴? Ist zwar ein wenig Off topic würde mich aber brennend interessieren.

P.S. Die Midelic Empfänger FW bindet - wenn mich meine Infos nicht trügen - auch mit der FrSky 2.1 HF-Firmware und bietet S-Port und S-Bus.

Gruß Jürgen
 
#20
Habe gerade mal nachgesehen.
Banggood hat den R8 geringfügig teurer (14,10€) auch.

OpenTx-Companion habe isch schon probiert (siehe #7), auch Helles Handbuch liegt schon auf dem Rechner.

X9D+ 2019 ist noch mit in der Auswahl, X9-Lite mag ich nicht.

China habe ich schon einiges bei Banggood bestellt.


Viele Grüße
Lothar
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben