Welchen Quadcopter?

#1
Hallo..

Fliegen seit jahren flächen, und habe jetz mit FPV angefangen, Hab ein flächen model mit fpv, und will jetz ein Quadcopter haben..

Würde am liebsten einen arf , also lipo,empfänger,fpv system rein, und los fliegen..

Da ich mich nicht aus kenne im thema, würde ich euch gerne fragen was man kaufen könnte ? und enige gute shops dafür.

1) Meine FPV teile ca 500gram
2) Flugzeiten von min 10 minutten.

Budget von 500 bis 1000 euro.

Vielen dank erstma

mfg
Der Däne.
 

Hangwind

Erfahrener Benutzer
#2
Eindeutig AR DROHNE! Kein einlesen in das Thema sondern kaufen und los fliegen!
Einlesen ist echt lästig. Das können andere für einen machen. ;-)
 

fpv-floh

Erfahrener Benutzer
#3
Die AR Drone ist Mist und gehört höchstens einem DAU angeboten. Der Däne ist aber schon Modellflieger und ARF hin oder her, warum eigentlich nicht. Mittlerweile gibt es ja sogar etwas was man uneingeschränkt empfehlen kann: http://www.dji-innovations.com/product/phantom/
 
#4
Hallo. vielen dank erstma,

Suche etwas wo ich meine eigene funke benutzen kann, und mein eigenes FPV system drauf bauen kann.
Horyzon camera v3 habe ich gekauft, und OSD usw.
 
#5
Die AR sieht mehr als spielzeug aus, und weiss nicht wegen nutzlast ? mein FPV system ohne Lipo wiegt ca 500gram.

Der copter von DJI hat ja alles, aber kann man selber einen empfänger da einbauen ???
 

El-dentiste

1.21 Gigawatt
Moderator
#6
Hi Däne :)

Um es kurz zu machen
Nimm von flyduino.net die Komponenten für ein quadro kopter mit nanowii, und Warthox Frame mit 20ider 25cm Armen.
Dort gibt es alles dafür außer den Sender. Wenn du keinen hast Rate ich momentan zur graupner mx-12 oder mx-16 hott.
Damit hast du spannung und Spaß beim basteln und Erfolg beim fliegen!! :)
 

WHopper

Taugenichts der Lüfte
#7
Einlesen ist echt lästig. Das können andere für einen machen. ;-)
Den Beitrag von Hangwind solltest du mehr als Ironie verstehen. Klar ist die AR.Drone Spielzeug und Traglast hat Sie praktisch nicht. Du wirst nicht darum kommen, Dich in die Materie einzulesen. Es gibt mit Deinen beiden Anforderungen unendlich viele Varienten die man anstreben kann.

Schau mal nach TBS Discovery hier im Forum (nur eines von vielen Beispielen)

Gruß Jens
 
Zuletzt bearbeitet:
#9
Horyzon cam 1080p v3.
3 schalt modul für video/bilder an/aus
Cyclops Breeze pro OSD
Sender

Naja habs vor 1 woche mal gewogen, ca 380 gramm , aber mit 500 gram wollte ich nur luft für etwas machen. Also Copter sollte schon ein par gram mitnehmen können..

Werde kaufberatung thread durchlesen. Vielen dank für die hilfe soweit. FPV ist einfach nur geil !!
 

Hangwind

Erfahrener Benutzer
#10
Ah daher weht der Wind.
Bin nur von Sender und normaler FPV Cam aus gegangen. ;-)
Viel Spaß beim lesen. Sollten dann immer noch Fragen offen sein dann raus damit.
Kriegen wir schon hin.
 

hitec

Eigentlich Futaba.
#11
Wegen dem Phantom-Trend gehen die älteren Flamewheels ja fast schon unter. Die sind ARF in dem Sinne, wie du es interpretierst, zumindest fast. Du bekommst einen Bausatz, in dem Elektronik + Motoren + Rahmen drinnen sind, so Sachen wie Fernsteuerung, Ladegerät, Akku muss man selbst haben.

Aktuell hier und da ausverkauft, hier gibt's noch welche:
- http://www.smartdrones.de/collections/hobby-line/products/dji-f450-kit (da musst du die Naza (Flugsteuerung, kleiner Baustein) noch selbst dazubestellen)
- http://www.electronicarc.com/catalo...=1034&osCsid=ef32c588f7c74283c2f312fe154e2679
- http://stein-webshop.de/Shop/product_info.php?cPath=1114_1163_1183&products_id=1179

Allerdings kann ich dir empfehlen, dir irgendeinen kleinen Quadrocopter, so ne "Stubenfliege", anzuschaffen und damit zu trainieren. Kosten oftmals nur 40 € als RTF, machen ne Menge Spaß und schonen dank Pilotentraining später noch folgendes Material.
z.B. http://www.der-schweighofer.at/artikel/106268/hb_mini_quadcopter_qg550_xs_rtf
 

sc0n

Neuer Benutzer
#12
würd dir den dji phantom empfehlen- der ist RTF, hat genügend traglast und es gibt im netz (youtube: akonze73) zahlreiche infos und beiträge darüber...
nettes teil und passt perfekt ins budget dass fpv auch noch mitdrinn is..
 
#13
Vielen dank für die Links Hitec.

Habe mir schon einige youtube videos reingezogen wegen bauen/kalibrierrung usw. Krieg ich schon hinne..

Sonnst hab ich ja euch für ein par dumme fragen.. Danke danke.
 
#16
habe das set gerade bestellt.. denke das is ok..

werde alles selber ma probieren. Youtube hilft mir dabei..

Vielen dank für euren Support..

mfg

Der Däne..
 

sc0n

Neuer Benutzer
#17
anhand meiner vielen beiträge in diesem forum erlaub ich mir die frage, empfänger=rc=funke?

edit: is mir jz fast ein bischen peinlich^^
vergesst das bitte wieder :D
 
Zuletzt bearbeitet:

v929

hat keinen Benutzertitel
#18
Wie siehst denn bei dir aus? Funktioniert alles und bist du zufrieden?

Würde auch gerne auch hochwertigere Technik umsteigen, nachdem ich jetzt einige Zeit einen Beetle v929 geflogen bin.
Möchte dann auch bald auf FPV umsteigen.

Ich würde halt quasi das ganze Paket benötigen. Die jetztige Technik ist zwar auch witzig, aber hat nur einen Wert von knapp 40 $ (+ zusätzliche Akkus, Ersatzrotoren, ...).

Ich hätte schon gerne eine etwas größere Reichweite mit FPV. Weiß nicht, was mit gutem Preis-Leitungs-Verhältnis so möglich ist, aber hätte schon gerne mind. ~1 km.

GPS, Barometer, RTH, Failsafe usw. ist auch gerne gesehen. Also sowas sollte eigentlich auch alles dran/dabei sein.

Was ich nicht möchte, dass ich mir teilweise Elektronik aus anderen Controllern (Wii-Steuerung) ausbauen und umlöten muss.
So ein Bausatz (ähnlich wie beim PC: CPU, Mainboard, Ram, Grafikkarte, Festplatte, Gehäuse und das dann alles "zusammenstecken") ist auf jeden Fall gewünscht.

Es gibt ja auch verschiedene Ausführen (Naza Lite?). Was würdet ihr mir empfehlen, dass man eine solide Basis hat?


Und wie verhält es sich mit einem Crash? Ich hatte mit meinem v929 auch schon einige Abstürzer (wegen des Preises aber natürlich auch sehr aggressiv geflogen ^^) und hab ab und zu die Propeller gewechselt.

Einen richtigen Crash hatte der v929 auch schon erleben müssen. Ich hatte am Gestell eine kleine Kamera (808 #16 v2 Lens D) befestigt, um den Flug zu filmen. Ich schwebte gerade etwa 5 Meter über Beton als plötzlich der Quadkopter ausging und zu boden stürzte.
Resultat: Linse der Kamera gebrochen (und direkt für ~12 $ ne neue bestellt).
Ursache: Die Kabel vom Akku waren schlecht verlötet und haben währen dem Flug den Kontakt verloren. Damit ging natürlich nichts mehr.

Aber jetzt nochmal zurück zu meiner Frage. Was würde bei einem Absturz alles passieren? Man könnte ja immernoch die beschädigten Teile ersetzen. Fragt sich halt nur, wieviel dabei kaputt geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben