Welches UHF/LRS JR-Modul soll ich bestellen? TBS Crossfire? EZUHF? FrSky R9M?

#1
Hallo FPV Freunde

Welches UHF/LRS JR-Modul soll ich bestellen? TBS Crossfire? EZUHF? FrSky R9M?

Welches Modul ist momentan das Beste für Long Range?
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#4
Rein von der Reichweite her sind 433 MHz Systeme (Dragonlink, EzUHF, etc.) führend gegenüber 868 MHz Systemen wie Crossfire oder R9. Ich würde mal salopp die doppelte Reichweite schätzen. Dragonlink bspw. wird mit 50 km mit Stock-Antennen spezifiziert. Die Frage ist halt, ob man den "Rest" des Systems (Flieger, Video, Akkukapazität, Antennen) auch auf diesen Level bringen kann. Das Thema ist recht komplex, nur kaufen reicht da bei weitem nicht ...

Das beste? Hhm, kommt drauf an, was man genau will ... Crossfire ist sehr einfach konfigurier- und benutzbar und hat einen deutlichen Entwicklungsvorsprung gegenüber R9. Letzteres ist preismäßig interessant, hat aber noch diverse Firmware-Probleme. Von EzUHF gibt es nur noch Restbestände, das System hat keine Telemetrieübertragung, die Empfänger sind, bis auf den Nano, recht groß. Dragonlink kann sehr umfangreich konfiguriert werden, heißt aber auch, dass man sich mehr als mit anderen Systemen damit beschäftigen muss.

Auf rechtliche Fragen möchte ich nicht eingehen, da sollte sich jeder selbst informieren ...
 

hopfen

Erfahrener Benutzer
#5
warum..? Einfach, solide, ausgereift.
wie weit und sicher..? solange du unterwegs keinem LTE Richtfunkstrahl zu nahe kommst bist du ziemlich sicher sehr weit unterwegs.. Kenn beide Szenarien. In ein paar hundet meter Entfernung den Richstrahl kreuzen und die Verbindung ist weg. Egal wie stark du sendest. Ohne Störung mit 25mW 10km. Kannst die max zu erwartende Entfernung hochrechnen.
Um mit Crossfire entspannt sicher zu fliegen braucht das Fluggerät ein sehr solides Failsafe System. Aber das setzt man bei Langstreckenflügen eh voraus.
Soviel dazu auf deine Frage was du bestellen sollst...
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben