Wetterfester Quadro/Hexacopter GoPro Gimbal mit DJI NAZA

Softcore

Neuer Benutzer
#1
Guten Abend,

ich bin hier und in der RC Szene relativ neu, habe aber vor einigen Jahren schon Erfahrung mit Servos, Funktechnik usw gemacht.

Ich bin begeisterter Skifahrer, und schon viele Jahre lang als Filmer für viele "Crews" unterwegs. Da echte Helikopter einfach auf Dauer zu teuer sind und die Sponsoren auch nicht Alles zahlen wollen, müssen wir umdenken.

Wir dachten sofort an RC, und der damit verbundenen Freiheit und vorallem wegen den Vergleichsweise niedrigen Kosten.

Natürlich haben wir uns angeschaut wie CopterKids, Skyfilms usw riesige RC Helis mit Gyro Gimbal fliegen, aber das ist für den Anfang natürlich zu viel.

Ich brauche einen Quadro/Hexacopter,
der möglichst stabil fliegt. Dieser muss kein GPS haben, aber sehrwohl mit schwierigen Konditionen wie Wind klarkommen. Außerdem sollte er Spritzwasser geschützt sein (Schnee) und auch bei Eisigen Temperaturen noch Einsatzbereit bleiben.

Ich bin Schlussendlich bei dem NAZA System von DJI gelandet, das mich in der Theorie vollkommen überzeugt hat.

Der Naza Controller fliegt stabil, und gleicht mit seinem präzisen Luftdruck Messgerät sogar marginale Höhenunterschiede aus. Ich würde gleich die Arme (Flame Wheel F450) dazunehmen, da die recht Robust aussehen und super mit der Baseplate und dem NAZA zusammenpassen.

Sprich ich würde das komplette Flame Wheel F450 NAZA RTF Kit nehmen und dann Modifikationen daran machen.

Ich würde die Speedcontroller einfach mit Folie abkleben, und eine stabile Haube obendrauf.

Sorgen mache ich mir bei der "Landing Gear". Ich brauche unbedingt eine Halterung für eine GoPro HD Hero, die keine Propeller oder Füße zeigt. Diese darf auch ruhig stabilisiert sein, so wie es auch der Naza Controller in 2 Wege bietet.

Fragen

Kann ich einfach eine passende Landing Gera inkl. Gopro Gimbal unten befestigen oder wie würdet Ihr es machen?

Was brauche ich genau um das Kit komplett Flugbereit zu machen?
- Lipos
- Sender & Empfänger
- Fernsteuerung (hätte noch eine alte von früheren Versuchen)

Oder würdet Ihr mich etwas komplett anderes Empfehlen?

Ich will insgesamt ca 500 Euro investieren - billiger geht auch.
(Das Naza Kit würde ca 450 Euro kosten)

Gruß, Max
 
#2
Hi!

Such mir auch grad meine Komponenten zusammen und ich hab mich für diese Fernbedienung entschieden:
Set Futaba FF 6 T6EXP 2.4 Ghz + Empfänger 177,90 EUR

Reichweiten Test bei RCGroups.com waren Out of the box knapp 4 KM in ländlichem Gebiet.. das sollte reichen :)
Kanäle hat sie auch Genug und für den Anfang mal genug Funktionen (für mich zumindestens)


Hab mich wie du für den DJI Rahmen und das Board entschieden, allerdings ohne vorverbauter Elektronik.
Meiner Meinung nach, im Vergleich anhand von YouTube Videos, sind andere Motoren scheinbar etwas stärker.. habs mir ausgerechnet. die Differenz sind rund 80 €.

Für die 80€ bekommst du schon wieder ein EasyOSD.
Was ist ein OSD ? Es zeigt dir im Live Bild Daten an die er unter anderem per GPS ermittelt. Diese sind z.B. Wegweiser zum Startplatz, Kompass, Höhe, Geschwindigkeit, verbleibender Akku, Empfangsstärke...

.... allerdings hast du gar nichts von FPV erwähnt. Willst du also nicht gleichzeitig auch ein Live Bild runter gesendet bekommen und sehen wo du hin fliegst ?
Stell mir das sonst ein wenig schwierig vor wenn du den Jungs beim Tricks machen mit der Cam vernünftig folgen willst.

Ich verwende derzeit noch eine AipTek PenCam HD, die ein recht gutes Bild macht und während dem aufzeichnen auch gleich ein LiveBild präsentiert. In das Kabel vom Livebild hab ich das EasyOSD zwischengeschaltet. So ist die Aufnahme ohne den Daten.

Schon ganz praktisch sowas ;)
 

FerdinandK

Erfahrener Benutzer
#3
mindesten 10 Zeichen
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha1979

Erfahrener Benutzer
#6
ich würde für diesen Einsatz eher zum Mk raten
https://www.mikrocontroller.com/index.php?main_page=product_info&cPath=80&products_id=522&zenid=e68021c472835b545c82c533cb228ba1
 

Zwangsneurose

Erfahrener Benutzer
#7
Micha1979 hat gesagt.:
ich würde für diesen Einsatz eher zum Mk raten
https://www.mikrocontroller.com/index.php?main_page=product_info&cPath=80&products_id=522&zenid=e68021c472835b545c82c533cb228ba1
dabei aber auf die Lizenz achten.. glaub Mk für gewerbliche Zwecke kostet.
 

comicflyer

Ich mach' alles kaputt...
#8
Zwangsneurose hat gesagt.:
Micha1979 hat gesagt.:
ich würde für diesen Einsatz eher zum Mk raten
https://www.mikrocontroller.com/index.php?main_page=product_info&cPath=80&products_id=522&zenid=e68021c472835b545c82c533cb228ba1
dabei aber auf die Lizenz achten.. glaub Mk für gewerbliche Zwecke kostet.
Ja! Ca. 1200,- Eus extra pro MK wird da verlangt, wenn man damit gewerblich Pizza ausliefern oder Luftaufnahmen machen will.

Ob das rechtlich Bestand hat, ist eine andere Frage, die man außergerichtlich wohl nicht wird klären können....

CU Eddy
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben