Zyklonabscheider: DIY vs. Dust Deputy vs. chinesische Alternativen

Wuiz

Erfahrener Benutzer
#1
Hi,
für künftige Arbeiten wo Späne und Staub anfallen, möchte ich mal die Staubsauger Lösung optimieren.

Viele haben ja schon erfolgreich Zyklonabscheider selbst gebaut, von Blumenkübeln über Abflussrohre zum Pylon.

Da trotzallem jede Lösung mit einer gewissen (kleineren oder größeren) Investition verbunden ist würden mich mal Meinungen oder Vergleiche interessieren.

- DIY ist mit überschaubaren Bastelaufwand verbunden. Stellt kein Problem dar, aber Rohre, Pylon, etc. müssen auch erst gekauft und dann umgebaut werden.

- Der originale Dust Deputy wird wohl gut funktionieren, kostet aber in der einfachsten Variante 75€.

- Der Chinese bietet ähnliches an: http://de.aliexpress.com/item/free-...lector-1pc/1880868088.html?recommendVersion=1
Für umgerechnet aktuell etwa 21€ lohnt sich meines Erachtens ein Eigenbau gar nicht - vorausgesetzt es funktioniert wie versprochen. 85 Kundenstimmen sagen wohl ja.

Ein fertiges Kunststoffteil ist wohl auch nicht so wuchtig und schaut ansprechender aus, wobei das erstmal zweitrangig ist.
Ein Fass muss unabhängig von der Lösung sowieso noch besorgt werden. Ich hätte an ein 30L Blechfass (http://www.amazon.de/Weißblecheimer-Hobbock-Liter-Deckel-Spannring/dp/B008KI8HAE/ref=pd_cp_diy_0) gedacht? Muss vermutlich verstärkt werden, aber das ist kein Problem. Alternativ bastle ich mir einen neuen Deckel für den Staubbehälter vom defekten Kärcher sauger. Hat praktischerweise schon Rollen.

Hat schonmal jemand mit verschiedenen Varianten experimentiert oder so einen Chinatrichter im Einsatz?

Grüße, Stephan
 

helipage

Erfahrener Benutzer
#2
Hi...

Hab vor einiger Zeit nen originalen Dust Deputy in nem Forum günstig erstanden.
Muss sagen, den möchte ich nicht wieder abgeben.
Echt klasse. Funktioniert super.
Hatte auch erst über Eigenbau nachgedacht, aber letztendlich war der DustDeputy (wenn ich Zeit, Aufwand und Kosten für die benötigten Teile rechne) auch nicht teurer.
Als Behälter hab ich sowas hier: http://www.ebay.de/itm/Weithalstonn...sport_Rudern_Paddeln&var=&hash=item3a75c49bcc verwendet.
Glaube nicht, dass das Blechfass ausreichend stabil ist.

Grüße
Dirk
 
#4
Hallo,

gestern fertig geworden.
Da mir das Leeren des Staubsacks meines Saugers auch genervt hat, habe ich mich entschlossen, eine Zyklon Absaugung zu "basteln".

Zwei Schlauchadapter gedruckt,



eine Holzscheibe aus einem Reststück 10er Sperrholz für den Deckel der Blechtonne gefräst,



die Holzscheibe mit dünnem selbstklebendem Schaumstoff zur Abdichtung beklebt,



Deckel mit der Holzscheibe Zyklon verschraubt,



fertig:



30l Weißblechfass ( stabil genug ) ca 15.00 Euro, Zyklon 39.00 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wuiz

Erfahrener Benutzer
#5
Hi,
das hört sich alles vielversprechend an. Die Schlauchadapter und Anpassung an das Fass sind super geworden! Ich denke ich werde mal so ein chinesisches Modell bestellen und testen. Sollte bei dem Preis auch gerade noch unter der Freigrenze beim Zoll liegen.
Bzgl Fass habe ich ja noch Zeit zu überlegen, bis der Trichter ankommt. Aber wenn der Festool die Blechtonne nicht zusammenzieht, wird sie wohl wirklich halten. Die Kunststoff Tonnen gefallen mir aber auch gut und sind mit ca 20-25€ auch bezahlbar.

Grüße, Stephan
 

Wuiz

Erfahrener Benutzer
#7
Hallo Sven,
danke für das Angebot, ist tatsächlich nicht weit. Muss mal sehen, die nächsten zwei bis drei Wochen bin ich vermutlich weniger flexibel, dann können wir aber gerne mal weiterschauen!

Grüße, Stephan
 
#8
Also DIY unter 10€ ist das schon möglich... nur Zeit zum Zeichnen/Drucken/Fräsen muß man dafür haben, Druck insgesamt 36h mit Schlauch-Adapter, Filament 350 Gramm.

Cyclone.jpg Cycloneinnen.jpg

Grüße Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:

Wuiz

Erfahrener Benutzer
#9
Hallo Jörg,
ist natürlich Klasse, nur müsste ich zu den 10€ erstmal 700 für einen Drucker hinzurechnen :D Hätte ich den, würde ich sicher auch deine Variante wählen, schaut sehr sauber gearbeitet aus!! Früher oder später muss einer her. :)

Grüße, Stephan
 
#10
Hallo Stephan,

mit deinen späteren Möglichkeiten, kein Problem dies für die Hälfte des Preises auszuführen.
Der Drucker ist praktisch aus der Fräse entsprungen, ganz ohne ein Druckteil, ist komplett aus Holz.
Die nützlichen Teile sind dann später gedruckt worden.

Grüße Jörg
 

Wuiz

Erfahrener Benutzer
#11
Hi,
so war auch etwa der Plan! Ich denke es ist problemlos möglich einen Drucker ohne Druckteile zu bauen (zumindest die Gestellmechanik).. Sachen wie den Extruder kann man ja in der Erstanschaffung auch mal kaufen. Aber ein Projekt nach dem anderen. :)

Habe in der Zwischenzeit einfach mal so ein chinesisches Modell bestellt und berichte dann natürlich auch über meine Erfahrung damit!

Grüße, Stephan
 

Wuiz

Erfahrener Benutzer
#12
Heute ist meine China-Bestellung mit DHL an die Haustür geliefert worden, auf dem Paket klebt der übliche grüne Aufkleber vom Zollamt. Der Verkäufer hat den Warenwert (24USD) aufs Päckchen geschrieben, so gab es keine Probleme!

Der Zyklon ist überraschend robust! Also wirklich sehr massiv, außerdem sind zwei Rohrstücke, schrauben, ein Zettelchen (Edit: Aufkleber!) fürs Bohrbild und sogar Schlauchschellen dabei. Ich bin beeindruckt! :)

Ich bin dann auf den praktischen Einsatz gespannt und muss dann demnächst mal einen Deckel für den Unterbau bauen.


Grüße, Stephan
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

DUKE40

Erfahrener Benutzer
#13
Habe meinen Zyklonabscheider endlich bekommen, nun stelle ich aber fest, dass die Anschlüsse 2Zoll sind, mein Staubsauger aber hat eine andere Anschluss (ca. 3,5cm Aussendurchmesser), ich dachte mal gesehen zu haben, dass man im Internet Adapter kaufen kann, finde den Link aber nicht mehr.
Hat jemand eine Idee wo ich Adpater finden kann. Bezeihungsweise wie habt ihr das gelöst?
 

Wuiz

Erfahrener Benutzer
#14
Hi,
ich hab heute auch mal den ersten Schlauch an meinem Zyklon befestigt, und mich dabei mit Schrumpfschlauch und Klebeband beholfen. Das ging aber auch nur für das Staubsaugerseitige Ende vom alten Kärcher-Schlauch, welches etwas größer als die mitgelieferten Rohrstücke ist.

Unter dem Suchbegriff "Reduziermuffe PVC" hab ich was gefunden:
http://www.ebay.de/itm/PVC-Muffe-PV...=LH_DefaultDomain_77&var=&hash=item566e893391

Nervig sind halt immer die Versandkosten, am Ende zahlt man für ein lausiges Stück Rohr schon fast die Hälfte von dem, was der ganze Zyklon gekostet hat..
Ich könnte mir vorstellen, stattdessen einen Reduzierring aus 20mm MDF o.ä. zu fräsen, den ich dann einfach oben reinstecke.


Grüße, Stephan
 

Wuiz

Erfahrener Benutzer
#15
Hallo,
gestern hab ich den Regen genutzt und meine Absaugung zu 95% fertig gebaut. Es fehlen nur noch zwei Klammern, die den Deckel gegen ungewolltes Abfallen sichern.

Aus dem Baumarkt hab ich eine MDF Platte (Reststück) für 2€ (müsste 12mm stark sein, war mir relativ egal, 8 oder 10 hätten es auch getan) bekommen und zum Deckel umfunktioniert. Der innere Kreis zentriert alles und der Zyklon hält mit 4 Spaxschrauben bombenfest.
Für die Reduzierung am Schlauch habe ich einfach aus einer dicken Dämmplatte einen Ring gebohrfräsägt, etwas Unter- bzw. Übermaß hält er so schon sehr gut, noch mit Heißkleber abgedichtet ist auch das eine dauerhafte und robuste Sache, dazu quasi kostenlos.

Kurz und knapp: Resultat hervorragend! Staubsauger bleibt leer, Zyklonbehälter wird voll, und auch der eklige Schleifstaub setzt den Filter am Sauger nicht mehr zu oder wird wieder in die Luft geblasen.
Also von mir bekommt der Chinatrichter volle Punktzahl!

Grüße, Stephan
 

Anhänge

#16
Hallo Stephan, na da kann man nicht meckern, Funktion gegeben, Preis stimmt, alles bestens!
 
#17
Hallo Wuiz und alle anderen :)

das Dingens hat was:)

ich hab mir deinen Link angeschaut und hätte da noch ne Bestell-Frage:
Kann man bei Aliexpress nicht per Paypal zahlen?....oder bin ich nur Blind...
Wie hast du das gemacht?
bzw. weis einer noch ne billige Bezugsadresse?

Grüße,
Markus
 
#18
Aus dem Baumarkt hab ich eine MDF Platte (Reststück) für 2€ (müsste 12mm stark sein, war mir relativ egal, 8 oder 10 hätten es auch getan) bekommen und zum Deckel umfunktioniert.
MDF ist denkbar schlecht für sowas, da Luftdurchlässig. Du verschenkst also einiges an Unterdruck. MDF nutzen viele sogar als Vacuum Tisch wegen der Luftdurchlässigkeit. Ggf. bringt die lackierung was, aber ich würde es an Deiner Stelle zeitnah gehen Multiplex oder ähnliches tauschen.
 

Wuiz

Erfahrener Benutzer
#19
Hi,
Markus: PayPal geht scheinbar leider nicht, ich habe mit Kreditkarte gezahlt und das ging auch problemlos. Wobei mir PayPal eigentlich auch lieber gewesen wäre.

jjk: Das wusste ich tatsächlich noch nicht und hätte ich auch nicht vermutet. Bevor ich aber einen neuen Deckel aussäge werde ich den vorhandenen eher noch mit Leim, Harz oder Lack einpinseln, oder ich klemme einfach eine Kunststofftüte zwischen beide Scheiben. Geht schneller. :) Danke für den Tip.

Grüße, Stephan
 

Weilent

Erfahrener Benutzer
#20
Aliexpress.com bietet kein PayPal an, Bezahlung geht dort mit Kreditkarte, WesternUnion und sonst glaube ich nichts.

Die verkaufen vermutlich zu viel, was gegen PayPal Richtlinien verstößt.

Gehört aber zu Alibaba und das Geld geht auch erst zu aliexpress und dann weiter zum Verkäufer, wenn du Empfang etc bestätigst.

Quasi Treuhandservice. Ich musste den aliexpress Käuferschutz jetzt bisher noch nie benutzen.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben