AQ4 kann nicht über GCS geflasht werden

solution

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo zusammen
Wollte mein AQ4Quatos mit neuer Firmware flashen.
Egal welche GCS ich verwende, flashen geht nicht! Immer Fehlermeldung "No capable USB Device found"
Ob auf XP, Win8 oder Win10-Rechner.

Im Dfuse-Tool wird der AQ aber überall erkannt.

Gib es die AQ-Firmware auch als *.dfu-Version, oder weiß jemand Rat?

Gruß
Joachim
 
#2
Hallo zusammen
Wollte mein AQ4Quatos mit neuer Firmware flashen.
Egal welche GCS ich verwende, flashen geht nicht! Immer Fehlermeldung "No capable USB Device found"
Ob auf XP, Win8 oder Win10-Rechner.

Im Dfuse-Tool wird der AQ aber überall erkannt.

Gib es die AQ-Firmware auch als *.dfu-Version, oder weiß jemand Rat?

Gruß
Joachim
Ist das Teil denn im Boot Mode? Und wird es auch vom Rechner richtig erkannt http://autoquad.org/wiki/wiki/m4-microcontroller/m4-installation-setup/ ?
 

solution

Erfahrener Benutzer
#3
Ja, der AQ4 ist im Bootmode, wird auch von Defuse erkannt, nicht aber von der GCS.
Treiber ist drauf und alle Funktionen im Nicht-Bootmode funktionieren auch problemlos, nur eben neu flashen kann ich ihn über die GCS nicht.

Wiki habe ich rauf und runter ;-)
 
#4
Ja, der AQ4 ist im Bootmode, wird auch von Defuse erkannt, nicht aber von der GCS.
Treiber ist drauf und alle Funktionen im Nicht-Bootmode funktionieren auch problemlos, nur eben neu flashen kann ich ihn über die GCS nicht.

Wiki habe ich rauf und runter ;-)
Die Treiber für den 'normalen' Einsatz (M4 ist dann ein Verbundgerät; AutoQuad VCP+MSC) sind andere als die für den BOOT Modus (M4 wird als STM32 Bootloader angezeigt). Bring das Ding mal in den Boot-Modus und mach einen Screenshot des Gerätemanagers der die USB Geräte zeigt.
Im QGC muss natürlich auch die M4 uns USB auagewählt sein --> Screenshot des kompletten Firmware Fensters bitte:confused:
 

solution

Erfahrener Benutzer
#5
Anbei die Screenshots
Man sieht, dass sich der AQ4 im Bootloader.Mode mit Dfuse verbinden läßt, über QGC gibt es die Fehlermeldung
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#8
Danke, habe ich auch schon ohne Erfolg getestet.
Also bei mit sieht das so aus
bootloader.JPG
ist auf einem Win10 Prof (nicht wundern dass da nur ein USB Gerät angezeigt wird! Mein Windooofs läuft in einer vmWare Virtual machine auf einem Mac).

Wie du siehst ist das die selbe DFU-UTL Version wie du sie auch hast
fwflash.JPG

Nochmals die Frage nach dem Treiber für die M4... hast du den mit dem Zadig tool http://zadig.akeo.ie/ installiert? Die Einstellungen für die Id wird ja richtig angezeigt (0483:df11)?
Wie bringst du den denn in den BOOT-Modus? Steck mal nur ein uUSB Kabel in die M4, Boot taster drücken und dann anstöpseln.
 
Zuletzt bearbeitet:
#9
Noch ne andere Frage: hast du eine Raspberry Pi 3? Ich lasse dir dann einen Link zu meinem Google Drive folder mit einem Image für RPi zukommen; da ist eine QGC mit drin.

EDIT: hab gerade festgestellt dass ich ggf. ein neues Image hochladen :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:

solution

Erfahrener Benutzer
#10
Ich habe jetzt noch einmal den Treiber über Zadig installiert, da er mir dort einen anderen angezeigt hat.
Nun funktioniert es :)
Da hat sich wohl in der Zwischenzeit ein anderer Treiber installiert, denn
ich hatte das Board ja bereits vor 1-2 Jahren an dem Computer geflasht.

VIELEN DANK für deine Mühe.

Gruß
Joachim
 
Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben