FlightZoomer: Smartphone basierte Telemetrie, Navigation, OSD, Flugplan, u.s.w.

#21
Wie ist denn die Anbindung an den Relayserver gelöst? Mit DynDNS? Irgendwo müssen die Handys ja auch Daten hinsenden.
 
#22
Genau, der Relay Server muss einfach übers Internet vom Handy aus erreichbar sein. Persönlich verwende ich FreeDNS. Da hat es so lustige domains wie nightpilot.ch !

Ist in folgendem Dokument im Kapitel 2.2.4 beschrieben:
http://flightzoomer.com/downloads/FlightZoomer_Installation.pdf

Wie man im Phone den Server einträgt ist im Kapitel 2.2.3/Unterpunkt 6 beschrieben (ich seh grad das dieses Kapitel sehr unübersichtlich ist und das auch die Seitenangaben fehlen)...
 
#24
Was auf jeden Fall kaum geht (sowohl bei Fläche und wie auch Multikopter), ist die direkte Kontrolle der Fluglage einzig anhand des künstlichen Horizontes. Dies ist einfach eine Konzession an den vorhandenen Delay zwischen Messung und Anzeige.

Wenn aber der Kopter (oder auch ein Flächenmodell) mit einem Autopiloten stabilisiert wird, gibt es keine Probleme diesbezüglich. Die Stabilisierung muss einfach sicherstellen, dass u.U. ein Zeitraum von 1..3 Sekunden ohne Feedback überbrückt werden kann, ohne dass die Kontrolle verloren geht. Dabei reicht es aus, wenn einfach der Flugfortschritt genügend vorhersagbar ist, z.B. indem die Stabilisierung den aktuellen Flugvektor beibehält.

Lücken von 1..3 Sekunden sind ohnehin extrem selten. In der Regel (d.h. für geschätzte 97% aller Daten) ist der Delay über die ganze Strecke von der Messung bis zur Anzeige unter 100ms und gerade im Moment baue ich den Relay Server um, um diesen Wert nochmals auf die Hälfte runterzuschrauben. Zusätzlich spendiere ich der Sensorics App gerade ein schönes Delay-Messprogram-Feature, um den Delay jederzeit messen und untersuchen zu können.
 
#25
Aaalso...
Darf ich folgendes Video präsentieren, welches die Delay-Zeiten von FlightZoomer zeigt?
Folgendes ist enthalten:
+ wie sich die Verzögerung zwischen den Geräten "anfühlt"
+ die neu eingebaute Zeitmessung
+ die Ergebnisse der Zeitmessung über Kurzstrecke (Relay Server auf eigenem PC) oder über 1200km (Relay Server in der cloud, = physisch in Amsterdam)...

https://www.youtube.com/watch?v=bZpIiuGrzF0

Ich kann Euch also versichern, dass der Delay für die wesentlichen Instrumente (Kurs, Kompass und die GPS Daten, also Position) kaum bemerkbar ist...
 
#27
So, nach langer Zeit melde ich mich wieder einmal.

Nachdem ein Kopter aufgebaut werden muss, hat das Projekt seinen Fokus mittlerweile etwas verschoben....

Die reine Insellösung mit einem Onboard Smartphone hat teilweise fantastisch funktioniert (Siehe ILS Video, Post vom 2.Feb), litt teilweise jedoch unter der Ungenauigkeit der Smartphone Sensoren. An einem Copter mit einem Flightcontroller, der extrem genaue Daten (Lage, Position, Speed in allen Achsen) besitzt hat das etwas gewurmt.

Deshalb nun meine Idee, die Standalone Variante nur noch als Failback zu betrachten im Regelfall aber das Onboard Smartphone mit einem MAVLink basierten FC zu koppeln. Damit erziele ich folgende Vorteile:
- Genaueste Sensor Daten mit höherer Abtastrate (z.B. GPS)
- Vielfach verbesserte Präzision der Fluginstrumente
- Mehr Informationen verfügbar (zum Antriebsstrang: Batterie-Strom, -Spannung, Kapazität, aktuelle Leistung, auslesen der Sollwerte kommend von der RC Anlage, und, und , und)
- Damit rückt nun die Berechnung der Flugperformance in den Bereich des Möglichen (Reichweitenberechnung, Voraussage der der benötigten Batteriekapazität für eine geplante Route).
- Die vorhandenen Vorteile von FlightZoomer bezgl. redundanter Connection und Reichweite bleiben bestehen.
- Und last but not least lockt der Guided Mode um die echten Autpilot Modi der Boeing 787 (welche ich mit FlightZoomer nachbaue) umzusetzen.

Um dieses Vorhaben voran zu bringen, habe ich mal einen AUAV X2 und ein Bluetooth Modul bestellt, meine Software entsprechend angepasst um eine Verbindung via MAVLink zu erzielen.

Bis hierhin erst einmal, weiteres folgt...
 
#28
Erhaltene "Gefällt mir": gervais
#30
So, das nächste Kapitel bezgl. FlightZoomer ist geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=ns_TekJtw-M

Die präsentierte Software ist die Version 2, welche nächstens gratis erhältlich sein wird. :)

Folgende Highlights sind zu vermelden:

  • Das onboard-Smartphone ist jetzt ein richtiger Companion Computer, welche via MAVLink auch den Flight Controller steuert (hier ein AUAV X2).
  • FlightZoomer unterstützt auf diese Weise 14 zusätzliche Modes als Overlay zum Arducopter GUIDED mode.
  • Diese 14 Modi lassen sich in Echtzeit kontrollieren mit der FlightZoomer GroundStation App (Siehe Video).
  • Es gibt diverse Hold-modes, welche einen Parameter halten (Heading=Richtung, Track=Kurs über Grund, Altitude=Höhe, Vertical Speed=Sink-/Steiggeschwindigkeit, Vertical Flight Angle=Sink-/Steigwinkel, Speed=Vorwärtsgeschwindigkeit, Turnrate=Gierrate, Localizer-Radial=Kurs von/zu Funkfeuer, ILS=Gleitpfad zu Landepiste).
  • Es gibt diverse Arm-modes (arm=scharfstellen), welche einen Parameter einfangen (Arm Altitude, Arm Localizer, Arm ILS).
  • Es gibt Flugplan-modes, welche eine geplante Route abfliegen.
  • Die horizontalen, vertikalen und Speed modes lassen sich untereinander weitgehend frei kombinieren.
  • Daneben gibt es eine simulierte Fluglotsin, welche exakt wie in der Realität (inkl. dem Slang) dem Piloten Kurs- und Höhenanweisungen gibt, um von jeder Position aus einen ILS Gleitstrahl anzusteuern und einzufangen (siehe Video, entspricht dem Approach Control in echten Luftfahrt).
  • Dabei wird ein sauberer Anflug mit Downwind, Base und Final absolviert.
  • Daneben gibt es eine Anbindung des Companion Smartphones an das Sony Remote Camera API, welche Videoaufnahmen z.B. mit den QX-Kameras erlaubt während dem Flug.
 
#31
FlightZoomer News! +++ FlightZoomer News! +++ FlightZoomer News!

In der Zwischenzeit wurde nicht nur der erwänte Major Release 2.0 veröffentlicht, sondern ebenfalls bereits die Version 2.1, welche die Algorithmen des Autopilots deutlich verbessert:
[video=youtube;t2zg2r0-3jc]https://www.youtube.com/watch?v=t2zg2r0-3jc[/video]

Im Vergleich dazu der gleiche Flug mit Version 2.0:
[video=youtube;VJf1ALvYEJ0]https://www.youtube.com/watch?v=VJf1ALvYEJ0[/video]

Achtung! Diese Videos zeigen einen echten Flug, der mit dem Replay Feature (und dem onboard Video in sync) wiederholt wird.
 
#32
Mittlerweile steht FlightZoomer Version 3 vor der Tür. Die drei Videos unten geben einen Einblick in die neuen Funktionen. Folgende Highlights sind zu vermerken:

  • Die Groundstation App ist nicht mehr länger Phone-basiert, sondern neu zugeschnitten auf die Displaygrösse eines Tablets oder auch eines PC's (Windows UWP app). Jeder Windows 10 PC reicht aus, um mal bei FlightZoomer reinzuschnuppern (z.B. mit dem Simulationsmodus)!!
  • Synthetische Aussenansicht (parallel zum normalen FPV Bild) kann FPV revolutionieren (siehe zweites Video!!)
  • Noch bessere Nachbildung (funktional und optisch) des Boeing 787 Cockpits. Damit wird zum ersten Mal "Scale"-Fliegen auch bezgl. der Systemtiefe und den Verfahren ermöglicht!!
  • Der Release erfolgt in den nächsten Monaten.

1. Innovation: Integrierte, weltweite Höhenmodelle des Geländes erlauben eine Terrain Map und ein Schnitt durch die Landschaft, damit die Höhe über Grund und der Höhenverlauf entlang der momentanen Flugachse extrem präzise verdeutlicht wird:
[video=youtube;kDjgVd2-QFg]https://www.youtube.com/watch?v=kDjgVd2-QFg[/video]


2. Innovation: Synthetische Aussenansicht (Achtung, der klassische FPV stream lässt sich nun via Video S-zu-USB-Konvertor ebenfalls einbinden, das Video zeigt dies ab 4:20):
https://www.youtube.com/watch?v=hzA9wsT9vFU&t=39s


3. Innovation: Volle Flugkontrolle via Surface Dial (der neue Drehgeber von Microsoft). Alle wichtigen Autopilotmodi und Zielwerte lassen sich extrem simpel und effizient in Echtzeit eingeben:
https://www.youtube.com/watch?v=Yf8C3pjjVL8
 
Zuletzt bearbeitet:
#33
Sodele, nächstens wird die Version 3 veröffentlicht werden. Hier eine Liste der neuen Features:

Anzeige Geländehöhe:
Erkenne auf einen Blick, wo das Gelände höher ist als die aktuelle Flughöhe!

Synthetische FPV Kamera:
FPV basierend alleine auf Telemetrie Daten, weltweite Reichweite, immer gute Sicht bei Tageslicht, nie schlechtes Wetter!

Fliegen mit einem Drehkontroller:
Bediene die Flugrichtung in allen Achsen mit einem Drehkontroller (Microsoft Surface Dial)!

Fliegen mit Sprachsteuerung und ohne Hände:
Das Flugzeug oder der Kopter gehorcht den Sprachkommandos aufs Wort!

Weitere Stichworte:
- Neu auch Unterstützung für Flächenflieger
- Neu auch Unterstützung von klassischer Radio Telemetry (3DR, Dragonlink, UltimateLRS) anstelle eines Bord-Smartphones
- Ein mächtiger Siumulationsmodus erlaubt den Test und das Training von allen möglichen Manövern und Prozeduren zuhause auf jedem Windows 10 PC.

Und hier noch als Müsterchen ein Flug, bei welchem mein Betatester Andrew meinen Easystar von New York aus fliegt (effektive Reichweite tausende von Kilometern):
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben