Frage zu Motorenlaufrichtung

#1
Hallo,
da ich grad einen copter zusammen stelle bin ich grad über was gestolpert.
Meine 2 Favoriten sind die Multistar Elite 2206 2150, die sind dann CW und CCW. Soweit so gut.
Die anderen wären die DYS MR 2306 2100, diese scheint es aber nur in einer Variante zu geben ( ohne CW und CCW).

Ist das nun Jacke wie Hose, wenn ich im Regler bzw. In der FC die Drehrichtung ändern kann?

Gruß Steffen
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#5
Zum Richtungsändern einfach 2 der 3 Kabel vertauscht in den ESC stecken:)
 

daerias

Erfahrener Benutzer
#7
Entweder selbstsichernde Muttern nehmen oder Flüssigsicherung oder eine Mutter mehr zum sichern dann passt es. Grüße Darius

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
 

Arakon

Erfahrener Benutzer
#8
Wobei man bei Schraubensicherung wirklich nur einen winzigen Tropfen nehmen sollte, und möglichst aufpassen sollte, dass das Zeug nicht an den Propeller kommt, da die meisten Plastik spröde machen mit der Zeit.
 
#9
Ja wenn ich die DYS nehme, dann werde ich selbstsichernde Muttern nehmen. Wenn Sie mal ausgelutscht sind nehm ich ne neue und hab das Gewinde von der Motorwelle sauber von Schraubensicherung.

Danke für die Aufklärung.
 
#10
Schrauben Sicherung a la Loctite gibt es als leicht mittel und hochfest, immer leichtes nehmen und wenn Muttern nicht mehr auf geht , Welle mit Fön leicht warm machen.
Selbstsicheren Muttern (nylstop ) sind gut aber immer drauf Achten das der Kunststoffring auf die Welle greift und normalerweise ist so ein Mutter wenn einmal angezogen danach zum weg werfen, bzw innere Kunststoffring verliert immer mehr am Wirkung!
Wenn du Motoren cw und ccw kauft dann ist es wirklich die beste Lösung finde ich , aber das ist Geschmack Sache.
Phasen bzw zwei Kabel Drehen wenn Drehrichtung nicht passt.
Und Drehrichtung immer ohne Props prüfen...aber das weißt jeder.
LG Eric
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben