FrSky S6R Empfänger mit 3 Achsen-Gyro & 3 Achsen-Beschleunigungssensor für Flugzeuge

helle

Erfahrener Benutzer
#1
FrSky S6R Empfänger mit 3 Achsen-Gyro & 3 Achsen-Beschleunigungssensor für Flugzeuge

Hy,

Zusammenfassung:
Der S6R ist dem X6R sehr ähnlich, hat aber zusätzlich einem Flight Controller für Flugzeuge.
S = with Stabilator.
LBT für Europa

2 Normale Drahtantennen (keine PCB-Antennen)

ist ein reiner Flugzeugstabi, (bis die RC-Groups-Spezialiaten das umprogrammieren)
ist kein Helistabi-FBS, kein Copterstabi-FCU (da gibt es ja genug davon)

S6R basiert auf der STM32-Plattform, wie alle Frsky X-Empfänger.
Hat die normalen Empfängerfunktionen mit 6 Kanal Servos, S-Bus, Smart-Port
1 Analogeingang (wie X6R auf der Unterseite per Jumper) ist nicht klar ??

Kanalbelegung 1-6 ist weg Stabi festvorgegeben. A E T R A2 E2

Zusätzlich einen Drei-Achsen-Gyro und einen Drei-Achsen-Beschleunigungssensor.
(InvenSense MPU 6050-D 6 Achsen-Kreisel+Beschleunigungsmesser-Modul)

Die Parameter können mit FrSky Sendern eingestellt werden
im Flug per upload zum Empfänger (per Daten senden)

ON/OFF,
P-Anteile, (I-Anteile),
Servos Normal/ Reverse
Auto-Offset der Winkellage
jeweils pro Achse X, Y, Z

Normaler Flieger, V-Leitwerk, Delta,
Einbaulage einstellbar, also beliebig
Kalibrierbar X,Y, Z

Einstell-Daten per Telemetrie zurücklesen, hat eigene ID wie normaler Sensor auch.


Wird ab openTX V2.2 untestützt, für Taranis und Horus

Das ist als LUA-Script mit Bildern zum Einstellen realisert.


ca 38€

verfügbar ab Ende August /AnfangSept bei:

Engel, MHM, microtechnics Belgien, T9 England

--
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

grmpf

Erfahrener Benutzer
#2
Die "Lücken" zu den Mitbewerbern werden geschlossen :cool:
Fungiert das Teil als reiner Flächenstabi oder kann es auch als Heli-FBL-System bzw Multicopter-FCU genutzt werden?
 

r41065

Erfahrener Benutzer
#3
Hoffentlich kommen die anderen in der KE aufgelisteten Empfänger auch bald, ich warte sehnsüchtig auf den 12-Kanal Rx...
Ralf
 

olex

Der Testpilot
#5
STM32 und MPU6050 klingt ja sehr gut. Da wird mit Sicherheit ein Cleanflight-Fork drauf portiert, dann hätte man einen Äquivalent zum GR-18.
 

infi

Erfahrener Benutzer
#8
moment, seh ich das richtig, dass der S6R keinen sbus ausgang hat? man ist also wirklich auf die 6 kanäle beschränkt?

das ist schade :(
da bräuchte man ja erst wieder einen 2. empfänger für sachen wie gear o.ä. (für so ein modell hätt ich ihn nämlich angedacht)

die entscheidung kann ich jetzt wieder irgendwie überhaupt nicht nachvollziehen von frsky.
 

grmpf

Erfahrener Benutzer
#9
Naja, der Empfänger ist wohl die Frsky-Version des Spektrum AR636. ;) Da gibt es genügend Modelle, für die er passend ist. Es spricht ja nichts dagegen, dass in einer weiteren Stufe ein S8R oder gar ein S8RSB auf den Markt kommt, evtl auch mit Multicopter-/FBL-Heli-Eignung, entsprechend dem Graupner GR18-irgendwas :D
 

helle

Erfahrener Benutzer
#10
Hy,

liegt vielleicht daran dass die "Stabi-Fliegerei" für Anfänger gedacht ist. Normal, Delta, V-Leitwerk
Wer mehr will kann sich eine weiteren kleinen X6R reinstecken.

Schauen wir mal, dann seher wir mal , dann werden wir schon sehen was das Ding kann.

--------------------------------------------------------------------
Vor 40 Jahren
Ich komme aus der Zeit als noch gar keine Kreisel für Hubis gab, da musste man noch echt Hubi fliegen können.

Vor 12 Jahren
Ich komme auch aus der Zeit als es für Tricopter/Quadrcopter noch überhaupt gar keine Flugcontroller gab, Null!
Nur 4 einfache Kreisel auf dem Tricopter.
Da muste man die Dinger auch wie einen Hubi fliegen können.
Und es soll keiner behaupten, sowas geht ja gar nicht, wurde alles per Kurven am Sender eingestellt.
Ich habe noch 4 so alte Dinger, die fliegen absolut stabil, wenn man es kann.


Heute:
Nah ja, wer kann noch ohne Kreisel Hubi fliegen? Sind alle überfordert.
 

r41065

Erfahrener Benutzer
#11
Es spricht ja nichts dagegen, dass in einer weiteren Stufe ein S8R oder gar ein S8RSB auf den Markt kommt, evtl auch mit Multicopter-/FBL-Heli-Eignung, entsprechend dem Graupner GR18-irgendwas :D
"Angekündigt"* ist ein S3R und S4R.

Wenn die Namensgebung bei FrSky so bleibt dass die Ziffer die Anzahl der Kanäle wiedergibt macht wenigstens ersterer für mich ohne BUS-Ausgabe nicht wirklich Sinn.. ( vielleicht gibt es ja Segler die ein Stabi brauchen ?)

Ralf

* siehe EU-Konformitätserklärung für Empfänger:
http://frsky-rc.com/download/view.php?sort=&down=196&file=CE%20certificate-%20X-series%20receiver-%20EU-%20V1.8.1
 
Zuletzt bearbeitet:

Elyot

Erfahrener Benutzer
#15
Ob das nicht wieder am Speicher scheitern wird? Ich könnte mir vorstellen, dass FrSky hier beim Prozessor spart und der Speicher grad so für das nötigste reicht. Schön wäre es, wenn hier nicht auf den letzten Cent geachtet und ein wenig in Richtung Zukunft gedacht wird.
 

helle

Erfahrener Benutzer
#16
Hy,

hier mal eine Zusammenstellung der Einstelltabelle
gleich in % angepasst M=0% +/-20% gewählt

Danke so ist es leicht verständlich was zu machen ist.

Über das Luascript wird der S6R direkt via Telemetrie gelesen und geschrieben
Einstellung aller Kreiselparameter, Wirkrichtungen, Offsets, Modelltyp, On/OFF,
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

helle

Erfahrener Benutzer
#18
Ja,

das S6R.lua kann ich dir hier schon reinstellen, wenn du das haben willst.

Wird dir nur nichts bringen, weil du dann openTX V2.2 brauchst (mit erweitertem Lua)
ok, kannste ja das nightly build nehmen.
und alle Bilder zum S6R.lua im passenden SD-Verzeichnis musste auch noch haben.

Sdcard/taranis/S6R

UND der S6R muss sich mit seiner ID in der Telemetrie anmelden,
sonst kommt ein nil und das Script startet nicht.

Denn im Script gibt es die Funktionen telemetryRead (field) und telemetryWrite (field, value)

Es werden also direkt die Werte des S6R gelesen und geschrieben.

Dann gibt es ja noch das "komfortable" PC<--> SPort Programm von FrSky

Ansonsten PS
 
Zuletzt bearbeitet:

r41065

Erfahrener Benutzer
#19
Aktuell testet der Kollege mit seiner Graupner Kombination ob das Stabi im Rennboot überhaupt was bringt.
Kommt also für mich sowieso erst nächste Saison zum tragen.( ab ca. März ) d.h. Ich werde sowohl auf OpenTx 2.2 ( hab ich zwar schon getestet, bin aber wieder auf 2.1.8NB zurück) als auch auf den Stabi Empfänger noch warten.

An FrSky Software habe ich das
- FrSky_SPORT_tool_20140221
- frsky_update_Sport

Das in der S6R Anleitung angesprochene STK Tool ( S6RConfig_English.msi ?) ist jedoch noch nirgendwo zu finden. Ich hoffe auch das man dafür nicht schon wieder einen neuen Adapter benötigt sondern dass der FrUSB-3 damit auch funktioniert.

Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:

FJH

Erfahrener Benutzer
#20
USA Premium Dealer Aloft

Heute hat der USA Premium FrSky Händler in RCGroups gepostet, dass er den S6R getestet hat und für noch nicht marktreif hält. Aus diesem Grund hat er entschieden, diesen noch nicht in sein FrSky Angebot aufzunehmen. Das will er erst tun, wenn er mit dem Teil voll zufrieden ist.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben