Gesucht: OSD mit GPS, klein, leicht, unkompliziert

Roadrunner007

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo zusammen!

Nach 2 Jahren Pause bin ich gerade wieder dabei ins FPV-Fliegen einzusteigen. Meine Bushmule habe ich dafür schon ausgerüstet. Leider habe ich etwas Probleme mit meinem alten EZOSD und außerdem ist mir das Ding viel zu schwer, groß und klobig geworden. Da ich meine verflogenen mAh eh über Unisense auf meine Jeti DC14 kriege, brauch ich eigentlich nur
- Höhe
- Geschwindigkeit
- "Home-Vektor"

RTH-Autopilot etc. will ich nicht.

Könnt ihr mir ein möglichst unkompliziertes, kleines, leichtes, günstiges OSD dafür empfehlen?

Danke!
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#3
Was ist für Dich günstig?

Als unkompliziert würde ich iNav auf einem Matek F405-Wing mit GPS empfinden. Wenn auch alles fertig sein darf ein FeiyuTech FY-41 Lite. Autopilot und RTH musst Du ja nicht nutzen, kannst es später aber ...

Als reines und günstiges OSD kommt vielleicht ein MicroMinimOSD ins Frage, was aber eher nicht unkompliziert ist.

Möglichkeiten gibt es wohl einige, aber sag mal einen Preis, das macht die Auswahl einfacher ...
 

Alex B.

heimlicher Mitleser
#4
Hallo,
ich benutzte ein MinimOSD mit einem GPS Modul als Standalone.
Dieses wird nur zwischen Kamera und Sender gebracht.

Vorteile:
-klein, leicht und kostet sehr wenig
-Homepfeil und Distanz wird angezeigt
-Flugzeit startet wenn der Flieger seine Homeposition verlässt
-Anschlusskontakte für Spannung (Batt1 und Batt2), Strom (über seperaten Sensor), RSSI
-Über die GUI kann das Layout sehr komfortabel eingerichtet werden
-Alarme für Spannung, Höhe, Geschwindigkeit und Distanz können eingestellt werden

Nachteil:
-Höhe ist oftmals Quatsch (bei einem alten GPS Modul, vielleicht können es neuere Ublox8 Module besser!
-man muss löten. (ob das ein Nachteil ist, muss jeder für sich entscheiden)


Alex
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben