Headtracker auch mit BL-Gimbal-Motoren möglich?

FaKa

Neuer Benutzer
#1
Liebe Community,
wie oben erwähnt will ich wissen ob es möglich ist Bl-Gimbal-Motoren an einem Headtracker zu betreiben?

Danke im Vorraus
Fabian
 

olex

Der Testpilot
#2
Es ist theoretisch möglich, einen BL-Gimbal als Pan/Tilt System in Verbindung mit einem Headtracker zu benutzen. Dafür benötigt man aber trotzdem einen Brushless Gimbal Controller (Alexmos, Martinez & co), an den man dann die Pan- und Tilt-Kanäle an die entsprechenden Eingänge anschließt (Pitch und Yaw).
 
#4
Vieleicht um die Position halten zu können und dass das Board ein Feedback der aktuellen Position bekommt? Ein Servo macht das ja mit dem eingebauten Poti.
 

olex

Der Testpilot
#5
Die MPU braucht man ebenfalls immer, sonst hat der Controller keinerlei Daten über die Lage der Kamera. Wie KäseKuchen schon sagt, normale Servogimbals haben ja immer eine feste Position, da die Servos einen festen Wert anfahren. Bei den BL-Motoren hat man keinerlei Information über deren absolute Positionierung, daher braucht's den extra Sensor; einem BL-Motor kann der Controller nicht direkt sagen "fahr die 45°-Position an", sondern nur "verstell um 2° nach vorne" (sehr vereinfacht ausgedrückt) - es ist aber nicht bekannt, wie die absolute Lage zu einer gegebenen Zeit ist, nur um wieviel sie sich seit dem Einschalten verändert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben