Kann jemand etwas 3D fräsen?

hartmaennchen

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo,
Ich weis nicht ganz genau wie man das nennt, aber ich wollte fragen ob jemand etwas zusaetzlich auch u2ber die Z Achse Fraesen kann.

Es ginge um mehrere Teile die etwa wie dieses hier aussehen:

Probe_1.png

LG Jan
 

Mayday

Expert somehow
#2
Easy. Aber aufwändig, wenn man nicht gerade mit "dicken" fräsern drangeht und eine gute Oberfläche soll es ja auch noch sein, oder? Aufwand=Preis...
 

hartmaennchen

Erfahrener Benutzer
#3
Hallo,
Waehren so um die 40 Teile. Jan die Oberlaeche sollte moeglichst glatt sein. Also die Rundung an der Oberseite ist "nicht so wichtig" also da waehren Riefen egal.

Was heist dicke Fraeser?
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Moin,

weiss ja nicht, was das kosten darf - aber hast Du mal dran gedacht, einfach einen CNC-Auftragsfertiger anzufragen?
Wenn Du CAD mit sauberen Bemassungen und Materialbezeichnung lieferst, sollte das bei 40er Stückzahlen deutlich unter 10€ pro Teil landen...

Gruss
Karl
 
#5
sieht nach GROSScopter aus. 25er Rohre?
 
#6
Da ich nicht genau weiß wie lang die Dinger werden sollen, ist diese Antwort vielleicht hinfällig, aber wenn die Teile von den Proportionen her ähnlich sind wie das oben abgebildete Teil, dann braucht man es doch nur um 90° drehen, und schon ist es kein 3D-Fräsen mehr. Sondern ganz normales Konturenfräsen. Aber wie gesagt, wenn Teile dabei sein sollen, welche die Länge eines Fräsers bei weitem übersteigen, dann ist das natürlich hinfällig.

Ronald
 

hartmaennchen

Erfahrener Benutzer
#8
Danke fuer die Tips, Werde wohl mal wo anfragen.

Aber theoretisch ist das Fraesen bei solchen Teilen doch guenstiger/schneller als Vakuumgiesen oder Spritzguss...

LG Jan
 

Mayday

Expert somehow
#9
Genau wie Ronald gesagt hat: Scheibenfräser/Konturenfräser und danach sauber mit einer hochtourigen Kappsäge teilen. Ansonsten kann man sowas auch gut in großen Blöcken fräsen, danach mittig Bohren und dann teilen. Geht schneller als Fräsen, wenn es nicht am Stück gemacht werden kann.

Dicke Fräser heißt für mich alles jenseits der 10mm. Wenn man einen kleinen 2mm Fräser nimmt (halbrund), dann dauert das abzeilen der runden Kontur elend lange. Bei den großen Halbrundfräsern kann man die Zeilen weiter auseinander legen.
 

Mayday

Expert somehow
#10
Gibt diverse Kunststoffhandel, die Dir sehr exakt die Platte in zwei Maßen sägen und liefern. Je nach Kunststoffsorte kann man den Rest dann schon fast mit der Oberfräse und einem Konturenfräser machen... Vielleicht macht Dir das sogar ein Tischler! Dann ist die Stückzahl auch saubillig zu bewerkstelligen.
 
#12
hähä. beerlift?

sind doch relativ einfache Teile, ich weiss zwar nicht, was die konkret halten sollen, aber ich würde entweder mit der guten alten, (analogen handbetriebenen) Fräse an meiner Drehbank zurechtfriemeln, oder in 'ne Silikonform gießen (EP, UP, PU, was grad da ist. Carbon oder Glasschnitzel rein. fertig.)
 

fly-kai

Erfahrener Benutzer
#13
Ich würde mal die Konstruktion als Bild hier reinstellen, manchmal gibt es nämlich noch 100 andere Möglichkeiten etwas zu bauen und manchmal sind die zu Fertigenden Teile dann viel einfacher :)

MfG
Kai AusCoburg
 
#15
Wie lang soll das Teil denn sein?

Ich würd das mit nem Wendeplattenbohrer bohren, danach ausspindeln und den oberen Teil der Bohrung abfräsen. Fertig ist die Halbschale. Keine Riefen, optimale Passgenauigkeit und wirtschaftlich. Dicke Fräser waren mal, heute ist vorallem Schnelligkeit gefragt.

Kann der Threadersteller mal alle Fakten zusammenfassen? :) Bearbeitungszentrum vorhanden, Werkzeuge auch, kann ich mal nebenher machen. 3D-Modell wär optimal, dann gibts keine Unklarheiten.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben