KISS Flightcontroller

ronco

Erfahrener Benutzer
Moderator
#1
Hier nun auch die Vorstellung unserer KISS FC.

wie ja schon zu manchem durch gedrungen ist arbeiten wir seit ner weile an einer eigenen FC mit auch einer eigenen Software. noch diesen Monat ist es dann endlich soweit und es wird sie bei Flyduino.net geben.

Grundidee war es eine FC zu machen die einfach einzustellen ist, aber dennoch einen wirklich gute acro/manual/race mode bietet. bisher gibt es ja meisst einfache schwebe, oder komplexe acro FC's...
Auch der Level mode der KISS FC geht ;)


Fotos der Boards v1.03 aus der Produktion:




und die Anschlüsse:
kiss-fc-callout.jpg

Drauf ist ein STM32F303CCT6 also der 256KB F3. dazu eine MPU6050, ein BEC das bis zu 6S ab kann, und 5V wandler an den PWM ausgängen . Es soll später auch möglich sein cleanflight oder betaflight drauf zu flashen.
In erster Linie läuft natürlich unsere eigene KISS FC Software darauf.

Hier ein Paar Bilder der aktuellen GUI:
gui-2.jpg gui3.jpg gui-1.jpg

Erhältlich bei Flyduino:
http://flyduino.net/KISS-FC-32bit-Flight-Controller


Bedienungsanleitung v1.05: https://flyduino.net/ultraesc/downl...htController-Bedienungsanleitung-v1.05-de.pdf
Begleitend zur GUI Version 1.05

GUI (Chrome App, z.Zt. v1.08):https://github.com/fedorcomander/kissfc-chrome-gui/releases
Dort findet Ihr ab sofort immer die neuesten Versionen.

Aktuelle Änderungen:
- Rate Tool integriert
- Ex- und Import vom Setup jetzt lokal speicherbar

"Inoffizielle" Android App für OTG (jeweils letzte Version): https://github.com/fedorcomander/simple-gui/releases/latest

Updateanleitung v1.01: http://ultraesc.de/KISSFC/index.html

Updateanleitung v1.02beta: https://www.flyduino.net/ultraesc/KISSFC/beta_update_de.html

Bedienungsanleitung für das KISS PBD für ESC24A: http://www.flyduino.net/ultraesc/downloads/Flyduino-KISS-PDB-Bedienungsanleitung-v1.0-de.pdf

Anleitung zum Firmware Update / Flashen der KISS FC von Philipp Seidel: http://blog.seidel-philipp.de/kiss-fc-firmware-update-durchfuehren/

Neue Firmware Version KISS FC RC24

​Änderungen seit RC16:

RC21
Unter der Haube hat sich einiges getan, speziell bei den Filtern und dem Airmode:
  • RC21 hat ein komplett neues LPF (über die GUI konfigurierbar)
  • Diese Version behebt auch einen 3D-Modus Bug, womit normales Fliegen (ohne 3D-swich an, aber 3d in der GUI aktiviert) fast unmöglich war.
  • Die USB-Interrupts werden nach dem Armen deaktiviert, solange kein USB angeschlossen ist (dies könnte einige "Aus-dem-Himmel-Fallen" Probleme beheben) und die blaue LED blinkt nun 1 Mal je Sekunde, wenn die MCU einen harten Fehler zeigt, was aber nur selten der Fall ist.
  • Ein Fehler wurde behoben, wo der FC manchmal einfriert, wenn die LPF-Einstellung in der GUI geändert wurde.
  • Mehr erweiterte Filter hinzugefügt, einer für jeden I und D-Term separat, um Motor / Rahmen-Vibrationen ohne Nachteile herauszufiltern.
  • Das Verhalten ähnlich Betaflight beim Armen wurde für Airmode hinzugefügt. Dadurch drehen die Motoren erst hoch, wenn eine Eingabe über Pitch- oder Rollstick erfolgte.

RC22
  • Level Mode gefixt
  • Das Hochstarten der Motoren nach dem Armen sollte nun besser funktionieren. Mehr Stickinput nötig, bevor I aktiv wird
  • Dynamischer D Filter (sollte Oszillazionen um den Throttle Mittelpunkt reduzieren)
  • Viele JETI Telemetrieoptionen hinzu gefügt

RC23
  • Jeti Bug gefixt
  • Filterung leicht reduziert

RC24
  • Telemetrie funzt wieder



Hinweis zum Update: Konkurrierende Treiber deinstallieren

Falls Ihr bei verbundenenr KISS FC im DfuseDemo Programm kein passendes Gerät findet und Ihr vorher bereits einen alternativen Treiber installiert haben solltet, z.B. ZADIG, dann kann es Konflikte geben, die ein Flaschen der Firmware verhindern. Den alten Treiber müsst Iht deshalb zuerst deinstallieren.

1. Verbindet die KISS FC mit gebrücktem Bootjumper mit dem PC
2. Geht zum Gerätemanager, im Menü oben wählt "Ansicht" aus und lasst Euch "Ausgeblendete Geräte anzeigen".
3. Der alte USB-Treiber sollte sich nun unten in der Liste unter "USB-Geräte" zeigen (nicht USB-Controller)
4. Klickt mit der rechten Maustaste auf den vorherigen STM32Bootloader Treiber und wählt "deinstallieren". Stellt vorher sicher, dass Ihr "alle Dateien entfernen" ausgewählt habt, damit der von ZADIG verbogene Treiber restlos entfernt wird.
5. Danach die KISS FC abstecken und wieder anstecken, immer noch mit geschlossenem Bootjumper

Windows sollte nun ein neues Gerät erkennen und vorschlagen, den Treiber dafür zu installieren. Nach ein paar Minuten sollte der Treiber installiert sein und sowohl im Geräte Manager als auch DfuseDemo in der Liste angezeigt werden.



Der Preis ist 34,90Euro.

Die PID Einstellungen können geteilt werden.

quadmovr und finalglide haben schon ein paar Flugvideos gemacht :)

z.B: https://www.youtube.com/watch?v=LbuCdn8_QVM

mehr in FGA's Kanal: https://www.youtube.com/user/FinalGlideAus/videos

YouTube Playliste mit Flug- und Demovideos: https://www.youtube.com/playlist?list=PLmCmn3y1eCNiuOqsVImXDUEHZgE4ry5nB


gruß

Felix
 
Zuletzt bearbeitet:

ronco

Erfahrener Benutzer
Moderator
#8
Hi,

Lochmaß ist 30x30mm da die löcher einen Durchmesser von 3.2mm haben, passt das aber.. das nanowii hat schon immer den gleichen Lochabstand/Durchmesser.

es ist die MPU6050 mit I2C angebunden. aus mehreren gründen. zum einen kann man auch den I2C bus auf bis zu 1Mhz überbakten (ist dann gleich schnell wie SPI) zum anderen ist bei unübertaktetem I2C bus (400Khz) eine loopzeit von 2Khz möglich. wenn auch kaum nötig. ausserdem wollte ich bei der KISS FC doppelt belegte pins vermeiden. und so nimmt SPI unnötig pins weg ;)


ist zwar nie sicher zu sagen .. aber denke wir waren an der KISS FC lange vor denen dran. da fand dann wohl jemand das layout gut:rolleyes:
Sehr interessant :)
Weiß man schon was über Preis und ein genaues Release-Datum?

wie gesagt, noch diesen Monat. genauer können wir's erst sagen wenn die Lieferung bei uns ist :)

gruß

Felix
 
Zuletzt bearbeitet:

Alveran

Erfahrener Benutzer
#9
Nice one Felix ... Auf die Ankündigung hab ich schon ne weile gewartet :)

Und das Trifft sich gut das ich gerade wieder mal dran bin einen neuen Frame zu Zeichnen/Bauen,
glaub da wird gleich mal alles "Keep it super simple" umgerüstet ;)
 
#10
das sind tolle news felix! :)
ich bin mit meinen prototypen wirklich total happy und warte schon dringend auf nachschub für den nächsten copter!

warum?

- flache und nach innen versetzte lötpads: also entweder gleich kabel auflöten oder liegende stecker verwenden, beides ermöglicht einen sehr flachen und platzsparenden aufbau (selbst die kleine cc3d nano benötigte bei mir mehr höhe und länge durch die festen steckerleisten)
- integrierter spannungsregler: kein extra bec nötig, lipospannung dran und fertig
- sehr übersichtliche und intuitiv zu bedienende gui
- das (für mich meistens recht nervige) einstellen der pids ging wirklich sehr schnell und easy
- die flugeigenschaften sind perfekt! das bekommt man sicherlich auch mit anderen aktuellen fc hin aber ganz bestimmt nicht so schnell & einfach...

grüße, gerald.
 

brm

Erfahrener Benutzer
#11
wundert mich schon, dass die mpu-6050 verwendet wurde.
die mpu-6500 sieht besser aus.
und spi ist einfacher als i2c.
es verändert die sicht auf saubere daten.
 

brm

Erfahrener Benutzer
#12
Hi,

Lochmaß ist 30x30mm da die löcher einen Durchmesser von 3.2mm haben, passt das aber.. das nanowii hat schon immer den gleichen Lochabstand/Durchmesser.

es ist die MPU6050 mit I2C angebunden. aus mehreren gründen. zum einen kann man auch den I2C bus auf bis zu 1Mhz überbakten (ist dann gleich schnell wie SPI) zum anderen ist bei unübertaktetem I2C bus (400Khz) eine loopzeit von 2Khz möglich. wenn auch kaum nötig. ausserdem wollte ich bei der KISS FC doppelt belegte pins vermeiden. und so nimmt SPI unnötig pins weg ;)



ist zwar nie sicher zu sagen .. aber denke wir waren an der KISS FC lange vor denen dran. da fand dann wohl jemand das layout gut:rolleyes:



wie gesagt, noch diesen Monat. genauer können wir's erst sagen wenn die Lieferung bei uns ist :)

gruß

Felix
mumpitz.
beim übertakten des i2c busses wird die mpu-6050 ausserhalb der spez betrieben.
wenn du arducopter verfolgt hast, dann hat man da auch die takrate beim spi bus zurückgenommen weil
es vereinzelt zu problemen mit den daten kam.
 

ronco

Erfahrener Benutzer
Moderator
#13
mumpitz.
beim übertakten des i2c busses wird die mpu-6050 ausserhalb der spez betrieben.
wenn du arducopter verfolgt hast, dann hat man da auch die takrate beim spi bus zurückgenommen weil
es vereinzelt zu problemen mit den daten kam.
ich übertakte sie ja ganet .. miene nur das es möglich ist.

es gab mehrere gründe für uns jetzt die mpu6050 zu nehmen..einige davon:
- gute verfügbarkeit
- ich brauch keine 8khz looptime .. 1khz flog in meinen tests am bessten
- i2C spart pins.. da ich bei der KISS FC pin doppel belegungen vermeiden wollte

und bei 1-2khz sind die I2C daten nicht schlechter ;)

gruß

felix
 
Zuletzt bearbeitet:

brm

Erfahrener Benutzer
#14
2khz sind nur bedingt machbar.
die transferzeit bei 2khz liegt schon zu hoch.

bei den 6050er muss man glück haben - habe schon schreckliches rauschen gesehen.
liegt wohl am preisdruck.

ich brauche die cpu zyklen die beim i2c protokoll verbrutzelt werden für was anderes.
das design ist übrigens gut - passt für kleine dinger.
 

ronco

Erfahrener Benutzer
Moderator
#15
2khz sind nur bedingt machbar.
die transferzeit bei 2khz liegt schon zu hoch.

bei den 6050er muss man glück haben - habe schon schreckliches rauschen gesehen.
liegt wohl am preisdruck.
hatte bisher kaum probleme ..

ich brauche die cpu zyklen die beim i2c protokoll verbrutzelt werden für was anderes.
ich hab den i2c kram interrupt basiert also geht da kaum zeit verloren .. während der auf daten wartet macht das alles andere. also bei den aktuellen 1khz looptime ist die MCU 90% idle ;)

das design ist übrigens gut - passt für kleine dinger.
danke :)


gruß

felix
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#16
welche Bauteile fehlen auf der Platine, sind erweiterte Ausbaustufen geplant?
Wie schaut das mit OSD/GPS Unterstützung aus, ich meine damit Homepoint usw, nicht Position Hold usw
Wird der fc Frskx Sbus von Haus verstehen, oder auch nur mit Inverter
 
Zuletzt bearbeitet:

ronco

Erfahrener Benutzer
Moderator
#17
welche Bauteile fehlen auf der Platine, sind erweiterte Ausbaustufen geplant?
Wie schaut das mit OSD/GPS Unterstützung aus, ich meine damit Homepoint usw, nicht Position Hold usw
Wird der fc Frskx Sbus von Haus verstehen, oder auch nur mit Inverter
das ist ein can tranceiver.. da es noch weder protokoll noch sachen gibt dies brauchen ist der erstmal nicht bestückt.

fürs minim OSD hab ich schon einen arduino sketch gemacht der die kiss serial daten liesst und anzeigt
https://youtu.be/pup_af6Bu_0

Frsky und futaba S-bus laufen ohne inverter. nur an der smartport telemetrie arbeite ich noch. GPS ist ersmal nicht geplant. kann aber nachher noch nachgerüstet werden (z.b addon board über canbus aber das ist hier jetzt noch zukunftsmusik)

gruß

Felix
 

AliasJack

Neuer Benutzer
#20
Hey Felix,

Kann eine Schrägstellung der Motoren oder der FC eingestellt werden?(sieht auf den Screenshots nicht so aus)
ist im Level Mode eine Komplementär oder ein Kalmanfilter drin?

Gruß, Jakob
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben