Leiser und effektiver Antrieb Propeller für kleine Nuri?

Gravity

Erfahrener Benutzer
#1
Die Akzeptanz der Mitmenschen bezüglich Wildfliegen steigt und fällt mit dem Motorgeräusch.
Mein „immer dabei Fluggerät“ ist im Augenblick ein S800 Wing. Das Setup ist grundsätzlich OK um Spaß zu haben oder lange zu fliegen, (4S 1600 oder 3S 2200) nur der 2300kV Motor ist weit zu hören.
Hat jemand Erfragung mit leisen Antrieben / Propellern für kleine Nuris?
Für den Mavic gab es letztens leisere Propeller die sich deutlich angenehmer anhören.
Gibt es soetwas auch in 5 oder 6 Zoll?

Von der Form würden die hier in die Richtung gehen:
https://www.rctech.de/azure-power-propeller-5x4-5x3-gelb.html
 

Gravity

Erfahrener Benutzer
#3
Ja schon richtig, aber gibt’s da Setup das sich unter dem Aspekt auf den 800er Wing bewährt hat?
Klar ist, dass das Ding dann langsamer wird.

edit:
Ich probiere mal die Azure 3Blatt Props aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

kalle123

Jugend forscht ....
#4
Bei den Pushern wirst du immer ein "Geräuschproblem" haben. Ist vom Prinzip her gegeben. Die Strömung um die Fläche wird vom Prop "zerhackt".

Sogar mein kleiner Pibros macht Krach. Prop vorne und es wird bedeutend ruhiger ;)

Gruß KH
 

Mayday

Expert somehow
#8
Und den Motor aus der Achse versetzen, nach oben oder unten (plus Sturzanpassung). Dann treffen die Propellerblätter nicht mehr gleichzeitig auf die Verwirbelungen der Tragflügelhinterkante. Allerderdings nur bei geraden Zählern der Propellerblätter (irgendwie klar, oder?).
Kauf Dir vielleicht einen Einstellprop von Ramoser. Damit kann man am besten spielen.
 

Knuspel

Erfahrener Benutzer
#9
Vergiss den S800 wenn du leise sein willst, der ist von sich aus ein sehr lautes Modell (und fliegt schlecht). Wichtig ist auch wie gut sich die Struktur anregen lässt und da ist der S800 einfach ein toller Lautsprecher der munter in die Umgebung abstrahlt. Das hört man schon wenn man den Motor hochdrehen lässt ohne Propeller ...

Wirklich angenehm leise wirst du erst mit einem Flugzeug mit Frontpropeller.
 

Gravity

Erfahrener Benutzer
#10
Ich habe mal aus jux die Propeller 2 und 3 Blatt ausprobiert. So teuer waren sie ja nicht.
Hmm Joa. Wunder sind das nicht, aber immerhin 40 km/h schneller mit den Props.
Die 3 Blatt sind auch stabil. Schneller Landungen auf gemähter Wiese stecken sie ohne Probleme weg.
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#11
Und die Lautstärke? War dar was spürbar?
 

Gravity

Erfahrener Benutzer
#12
Im direkten Vergleich zum 2 Blatt Propeller weniger „schrill“ bei Vollgas.
Bei „Schleppgas“ würde ich sagen etwas leiser. Keine Wunderwaffe aber auch kein Fehlkauf. Der Prop bleibt erst mal drauf.
In der Zwischenzeit hatte ich noch ein Experiment mit einen 5x4,5 3 Blatt Dal Prop der auf 4“ eingekürzt wurde. Der Propeller ist bis dato am leisteten, geht so in die Richtung Impeller Sound.
Hat dafür keinen guten Schub auch bei vollgas nicht. Der Vogel fliegt damit, aber mehr auch nicht.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#13
Ich habe mal aus jux die Propeller 2 und 3 Blatt ausprobiert. So teuer waren sie ja nicht.
Hmm Joa. Wunder sind das nicht, aber immerhin 40 km/h schneller mit den Props.
Die 3 Blatt sind auch stabil. Schneller Landungen auf gemähter Wiese stecken sie ohne Probleme weg.
Von welchen Propellern sprichst Du genau?
 

rc-jochen

Erfahrener Benutzer
#14
Prop / Motor vorne dran und der Drops ist gelutscht!
Wenn ich die alten Nuris von mir wieder aktivieren sollte, kommen re und li je ein an die Tragfläche angepasstes GFK-Rohr dran, eine dünne Sperrholzplatte vorne anlaminiert, (mit ein paar Glasfasern), Motoren dran und leise ist das Ding!
 

Gravity

Erfahrener Benutzer
#15
Jochen, ich glaube zu wissen wie deine Konstruktion aussehen soll.
Grundsätzlich auch nee Lösung aber der Struktur nicht dienlich. Der Vorteil des Billigdings ist seine Robustheit. Ich übe damit das tief und durchfliegen.
Ich meine die „ Isle Of Man“ Propeller aus dem ersten Beitrag.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben