Leistungs/Temperatur Messung einer DJI Air Unit incl. Bauanleitung

#1
Nach einiger Zeit mit der DJI FPV Brille hat mich interessiert, wie die Sendeleistung geschaltet wird. Als Maß für die Sendeleistung kann man die Stromaufnahme der Air Unit nehmen. Deshalb habe ich einen Strom/Temperatur Logger gebaut, der Stromaufnahme, Spannung, Leistung und Gehäusetemperatur der Air Unit jede sekunde misst und auf SD-Karte speichert.

Die Bauanleitung und Messergebnisse habe ich auf RCG veröffentlicht.
Pic1.jpg

Zusammenfassend kann man sagen:
1.) Die AirUnit schaltet nicht auf höhere Leistungen als 25mW, wenn die Flight Control nicht gearmt ist und die Temperaturüberwachung aktiviert ist.
2.) Wenn die Temperaturüberwachung der AU in den Einstellungen der Brille deaktiviert wird, schaltet die AU auf die eingestellte Leistung. Allerdings steigt dann, ohne Kühlung/Luftstrom, die Temperatur der AU erheblich an.
3.) Wenn die Temperaturüberwachung bei einer hohen Temperatur der AU aktiviert wird, schaltet die AU in einen Low Power Mode (kleiner 25mW) bis die AU wieder abgekühlt ist.

--> Eine ausreichende Kühlung/Luftstrom um die AirUnit ist im Modell sicherzustellen!

Chart2.jpg
 

Carbonator

Allerhopp ;)
#2
Danke, dass du zu dem Thema konkrete Infos lieferst.
Mich würde noch interessieren, ob die Leistung je nach Entfernung/Feldstärke moduliert wird, oder ob die eingestellte Maximalleistung sofort und so lange aktiv bleibt, bis die Temperatur reingrätscht?
 
#3
Die Frage habe ich mir auch gestellt. Das war der Grund, weswegen ich das ganze aufgebaut habe,
Ich habe bisher nur den Test auf dem Tisch gemacht, wo Air Unit und Brille nicht weit voneinander entfernt waren (<1m). Da bei dieser kleinen Entfernung die AU ohne Kühlung schon in die Übertemperaturabschaltung geht, gehe ich davob aus, dass immer mit der eingestellten max. Leistung gesendet wird, unabhängig von der Entfernung.

Ein Flugtest steht noch aus. Im Augenblick ist es hier zu windig für den Bixler ...
 

Dr.Coolgood

Well-known member
#4
Mein Vorschlag: Luftstrom per Lüfter erzeugen, den Bixler ans offene (je nach Wetter und Temperatur) Fenster legen und Entfernung zu Fuß aufbauen - geht das?
 
#5
Das wäre eine Möglichkeit. Sieht vielleicht etwas merkwürdig aus, wenn ich mit der DJI Brille auf dem Kopf durch die Straße laufe...:cool:
Die Reichweite ist sicher auch geringer, wenn das Modell auf dem Tisch liegt und ich draußen zwischen den Häusern rumlaufe. Um einen Einfluss der Feldstärke zu beurteilen, sollte das aber egal sein.
Wenn das Wetter so bleibt, probiere ich es mal aus.
 
#6
So, ich habe heute mal einen Flugtest gemacht. Bei geschätzten 30km/h Wind hatte der Bixler etwas zu kämpfen, aber es ging.

Das Bild zeigt den Strom und Temperaturverlauf der DJI AirUnit. Die Außentemperatur war 15..16°C.
Chart3_d.jpg
Ich bin 10min gegen den Wind in eine Richtung geflogen (etwa 8km/h über Grund) und dann zurück.
Die Sendeleistung der AirUnit ist offensichtlich nicht abhängig von der Entfernung.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben