Matek F405-Wing;Arduplane:Motor dreht nicht-Initialisierung dauert ewig

#1
Hallo,
habe nun schon 2x die Fernsteuerung aufladen müssen, solange probiere ich schon rum. :-(

Zum Motor:
Reglerkabel auf Ausgang S1
Armen kann ich
Preflight-checks alle entfernt
Regler angelernt

Servoausgangsmenü zeigt nach dem Armen die richtigen Werte (zwischen 1000 und 2000) an.
Wenn ich den Akku anstecke kommen vom Motor nur die Hälfte der Melodie wie sonst üblich. Angelernt habe ich indem ich die Motorkabel erst nach der Initialisierung angesteckt habe (bei Vollgas), da funzte dann auch alles.

Zur Initialisierung:
Flieger liegt immer ruhig am Küchentisch, manchmal reagieren die Servos bereits 20s nach dem Anstecken, manchmal dauert´s auch 3min oder ich breche ab. Ist das nicht zu lange?

Vielleich hat wer ne Idee.
Danke
LG
 

Bussard

Erfahrener Benutzer
#2
Erster Einfall: mangelhafte Stromversorgung

Zweiter Einfall:
"Flieger liegt immer ruhig am Küchentisch"
GPS ist vorhanden? Dann mal runter vom Küchentisch nach draußen ins Freie .
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Hallo Bussard,

war eh schon im Freien, gleiches Ergebnis.

Stromversorgung:
Das macht mich jetzt nachdenklich. Bilde mir ein zuverlässig gelötet zu haben............hmmm:unsure:

Jedenfalls : an USB angesteckt dauert die Initialisierung 5 Sekunden und alles ist gut, an die Batterie angesteckt hört die blaue LED mittlerweile gar nicht mehr zu blinken auf.
Irgendwas ist da faul.:???:
 
#4
Sooo, Problem #1 gelöst: Wenn ich das GPS abstecke bootet er auch normal schnell, also anscheinend reicht arming_check=0 nicht aus.

Problem #2
Derzeitiger Vorgang: Motor abstecken, F405 anschließen, Bootvorgang abwarten, Motor anstecken, 5x düdeldü und Motor funktioniert.
F405 booten mit angestecktem Motor - nur 3x düdeldü.
Ganzen Nachmittag vers****:ROFLMAO:
 
#6
"Anderen Regler angeschlossen .... "
Die Fehlversuche traten auf mit ESC von Turnigy bzw. Suppo? Typ wäre gut zu wissen.
Mit welchem ESC klappt es jetzt?
 
#7
Es ist der Turnigy Plush 18A.
Heute einen D-Power Komet 20A geholt, mit dem geht´s. Gestern mit einem Hobbyking 60A noname ebenso.
 
Erhaltene "Gefällt mir": PeGru

Elektroniker1968

Erfahrener Benutzer
#8
Hallo,
ich habe einen YEP60 ESC dran und das geht ganz fix. Binnen 4-5s ist der da und beept. Ok, nachdem ich mir die Hand blutig gehauen hatte mit dem Propeller und das genäht werden musste beim Schub Test. Ganz schön Bumms, so ein 2212 Motor mit 10x6 Latte. Tippen geht aber inzwischen wieder. Ich habe mir die Programming Card mit dazu bestellt, damit geht alles ganz easy statt mit dem Knüppel Murks.
 
#9
Noch was zur Ergänzung:

Bei mir dauerte der Bootvorgang manchmal extrem lange, manchmal nur ca.10s. Aber dann funktionierte alles inkl. Erstflug.
Mein BN-220 GPS war auf 115200baud eingestellt, warum auch immer(natürlich auch im Arduplane angepasst). Nach dem Einstellen des GPS mit U-center auf 38400baud konstanter Bootvorgang von 12s(y)
Irgendwas wollte sich da nicht miteinander unterhalten.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben