Omnibus - iNav - NavLaunch - OSD geht aus beim Start???

#1
Hallo Leute,

ich bin neu hier und habe bis jetzt noch kaum Ahnung von der Thematik FPV, Modelbau und Zubehör. Ich bin mir auch nicht ganz sicher, überhaupt im richtigen Forum zu sein?!

Als 2. Einsteigsflieger habe ich mich für einen S800 Sky Shadow entscheiden, als Helferlein verbaut ist ein Omnibus F4 Pro V3 mit iNav in Version 1.9. Die Stromversorgung des Omnibus läuft direkt über den S3 Lipo-Akku, der Rest erhält seinen Strom über ein seperates BEC.

Leider schaffe ich es nicht, das gute Stück länger als 3 Sekunden in die Luft zu kriegen. Über die Ursache bin ich mir nicht ganz sicher, vielleicht liegt es an meiner Start/Wurf-Technik, vielleicht liegt es am Trim des Fliegers, vielleicht liegt es aber auch am Omnibus?

Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Versuche ich den Flieger mit Nav-Launch zu starten klappt das nicht. Ist es normal, dass das OSD nach dem Start kurz aus geht? Oder stürtz der Omnibus in dem Moment ab wo der Nav-Launch die Kontrolle übernehmen sollte und der Start klappt deswegen nicht? Video dazu anbei.

Grüße und bereits vorab vielen Dank,
Mischel
 

Anhänge

olex

Der Testpilot
#2
Die OSD Chips auf den Omnibus Boards sind leider sehr instabil, und die geringsten Schwankungen in der Stromversorgung reichen um sie zu kurzzeitigen Abstürzen zu bringen. Störungen vom ESC die bei höheren Gasstellungen entstehen (Startgas) sind mehr als genug, passiert auch bei allen meinen Omnibus Fliegern. Einzige Lösung ist ein anderer FC der besser ausgelegt ist - z.B. die Matek Boards (F405-Wing u.Ä.).
 
#3
Danke für die flotte Antwort!

Grundsätzlich stört es mich erstmal nicht, wenn das OSD ausfällt. Wenn ich dich richtig verstehe, kann isoliert nur das OSD ausfallen, ohne das direkt das ganze Board abstürzt?! Also der FC macht weiter seine Arbeit?
 

olex

Der Testpilot
#4
Genau, es ist nur der Chip der das OSD ins Videobild einblendet betroffen, der Rest des Boards läuft weiter. Wenn das ganze Board ausfällt/neustartet merkt man das - Motor geht aus, Servos in Mittelstellung und auch im OSD sieht man den Reboot (Logo-Screen, Versionsangabe etc).
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#6
Über die Ursache bin ich mir nicht ganz sicher, vielleicht liegt es an meiner Start/Wurf-Technik, vielleicht liegt es am Trim des Fliegers, vielleicht liegt es aber auch am Omnibus?
Wie wirfst Du den S800?
Schwerpunkt ok? Vorne ganz leicht runterhängend?
Flieger auch rechts/links in der Waage?
Grundstellung der Ruder ein wenig nach oben (2-3 mm)?
Ruderbewegung/-richtung in Manual ok? Gleiches in Angle wenn der Flieger bewegt wird?
Einstellungen von:
nav_fw_launch_accel = ?
nav_fw_launch_velocity = ?
nav_fw_launch_detect_time = ?
nav_fw_launch_climb_angle = ?
 
#7
Ich pack den Flieger von vorn am Flügel und versuche ihn dann mit einer Bogen-Bewegung etwa 45 Grad zu werfen. Allerdings dreht er sich dabei fast immer auf den Rücken. Vielleicht ist der Schwerpunkt etwas zu hoch? Bisher hatte ich das GPS nur oben drauf geklebt, ich hab es jetzt mal im Flügel versenkt.

Der Schwerpunkt ist etwa so, dass ich den Flieger fast auf dem Finger balancieren kann, wenn ich den Finger vor der vorderen Schraube der ESC-Abdeckung habe.

Die Ruder sind in Neutralstellung etwas nach oben, 2-3mm könnte passen.

Ruderbewegungen passen alle.

set nav_fw_launch_velocity = 300
set nav_fw_launch_accel = 1863
set nav_fw_launch_max_angle = 45
set nav_fw_launch_detect_time = 40
set nav_fw_launch_thr = 1700
set nav_fw_launch_idle_thr = 1000
set nav_fw_launch_motor_delay = 500
set nav_fw_launch_spinup_time = 100
set nav_fw_launch_min_time = 0
set nav_fw_launch_timeout = 5000
set nav_fw_launch_max_altitude = 0
set nav_fw_launch_climb_angle = 18

Was bedeutet "max_altitude = 0"??? :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#8
Der Schwerpunkt sollte 125mm hinter der Nasenspitze und dabei der S800 leicht frontlastig sein.

In manual und in Angle/Horizon wenn die FC levelt? Ich frag extra, weil ich hier selbst schon die blödesten Dinge fabriziert habe (bspw. Kanal in Funke invertiert anstatt in FC) ... Teste das auf jeden Fall, das Umdrehen beim Start zeigt in diese Richtung ...

Setze mal die folgenden Parameter, dann sollte AutoLaunch funktionieren:

set nav_fw_launch_velocity = 250
set nav_fw_launch_accel = 1500
set nav_fw_launch_detect_time = 25
set nav_fw_launch_timeout = 5000
set nav_fw_launch_climb_angle = 20

Das sind meine Werte von einem etwas kleineren Wing. Alle andere nav_fw_launch_* Werte sind auf default.

Was bedeutet "max_altitude = 0"??? :unsure:
nav_fw_launch_max_altitude = 0 bedeutet nur, dass der Parameter nicht ausgewertet wird. Setzt Du hingegen einen Wert (in cm), dann wird AutoLauch bei Erreichen dieser Höhe beendet.
 
#9
In manual und in Angle/Horizon wenn die FC levelt? Ich frag extra, weil ich hier selbst schon die blödesten Dinge fabriziert habe (bspw. Kanal in Funke invertiert anstatt in FC) ... Teste das auf jeden Fall, das Umdrehen beim Start zeigt in diese Richtung ...
.
Betriebsblindheit... Neulich habe ich eine ältere Version von inav installiert, da ich dachte, das der Auto Launch nicht funktionierte weil ich eine RC-Version drauf hatte. Dabei habe ich bei den Einstellungen den falschen Servo invertiert. :wow:

Wenn ich jetzt per Hand mit ordentlich Schub starte klappt es. Der Auto-Start funktioniert aber noch immer nicht wirklich. Da bin ich mir ziemlich sicher, dass es nur noch an meiner Art zu werfen liegen kann. Muss ich noch etwas probieren, bis ich den Dreh raus hab.

Dank für die Hilfe!
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#10
Wenn ich jetzt per Hand mit ordentlich Schub starte klappt es. Der Auto-Start funktioniert aber noch immer nicht wirklich.
Wenn Du die obigen Parameter verwendest, sollte AutoLaunch ziemlich sicher funktionieren. AutoLaunch bricht schnell ab, wenn z.B. Höhe gezogen wird. Das kann auch ein Schalter sein, der für den Start Höhe zieht. Falls Du sowas eingestellt hast, wieder deaktiveren.

Den S800 kannst Du am Flügel halten und neben Dir runterhängen lassen (Arm mit 45 Grad vom Körper weg). Dann einfach mit einer Drehbewegung des Körpers und gestrecktem Arm den Flieger nach vorn werfen.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#11
Man kann autolaunch auch so nutzen, dass man sich erst einmal im Kreis dreht, wodurch der Motor schon angeht und ihn dann quasi nach oben schleudert. Ich halte den Nuri dabei am Flügelende. Geht super.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#13
Wer benutzt denn heute noch ein Stativ? Ich habe das Equipment inkl. Empfänger und Antennen in die Halterung der Fernsteuerung integriert. Das ist also kein Problem.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben