AVATAR Pit Mode?

.Markus

While (1) do build-fly-crash-repair;
#1
Die Walksnail VTXen haben keinen Pit Mode, also reduzierte Leistung bei disarm. Richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

pcdoc

Well-known member
#2
Ich bin da auch noch nicht so ganz dahinter gestiegen, nachdem ich die Brille erst ein paar Tage habe, aber soweit ich es verstanden habe, geht das VTX nicht unter 25mW. Wenn du Standby auf on hast, geht er aber ungeachtet dessen was du für eine Sendeleistung eingestellt hast auf 25mW wenn der FC nicht gearmed ist.

Das wäre aus meiner Sicht das was einem Pit Mode am nächsten kommt. Dh legal fliegen wir im "Pit Mode"...... :rolleyes:

Das geht aber nur wenn das VTX mit dem FC über einen UART verbunden sein. Sonst würdest du ungeachtet dessen was eingestellt ist immer nur im Standby Mode (=25mW) herumfliegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Also das Manual besagt, dass die Goggles sowie der VTX im Standby-Mode auf 10dbm Sendeleistung heruntergehen. Das wären also 10mW.
Einen Pit-Mode der weiter herunter geht gibt es wohl nicht.
 
#5
Das ist ne gute Frage. Ich bin immer auf Nr sicher gegangen bei meinem VRX und habe beim einschalten immer eine Antenne auf dem Port. War mir zu teuer um etwas zu riskieren ^^
Ich denke, dass solange Stby-Mode aktiv ist sollte die Brille/der VRX nicht hoch schalten auch wenn nicht mit einem VTX verbunden. Ist aber nur geraten.. werde später Mal mit angeschlossenen Power Meter den VRX einschalten und gucken was die Sendeleistung so macht...
 
Erhaltene "Gefällt mir": .Markus

pcdoc

Well-known member
#6
Ja, Antenne muss man immer dran haben, wenn die Brille läuft! Bei Walksnail wird immer gleich gesendet unabhängig ob mit einem Modell/VTX verbunden oder nicht! Da gibts auch ein Youtube Video dazu, welches genau das gemessen hat. Ich kanns dir am Abend raus suchen.
 
#7
Dass sie sendet war ja nicht ganz die Frage, glaube dessen sind wir uns bewusst. Die Frage ist nur: mit welcher Leistungsstufe sendet sie wenn nicht mit einem vtx verbunden? Ich denke, wenn im Stby-Mode, mit dem angegebenen 10mW... oder sie geht mit der Leistung höher weil sie die Verbindung sucht?

EDIT: eben getestet: wenn nicht verbunden lässt sich die Leistungsstufe und Stby-Mode nicht einstellen/ändern und am Ausgang kamen ~10mW raus (ich habe dem VRX, denke die Goggle benimmt sich genauso). Da würde ich mir also, wenn es sich nur um ein paar Minuten handelt, ohne Antenne keine großen Gedanken machen.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#8
Da würde ich mir also, wenn es sich nur um ein paar Minuten handelt, ohne Antenne keine großen Gedanken machen.
Ich hab mir angewöhnt, jeden Sender nur mit Antenne zu betreiben. 10 mW dürften zwar kein Problem sein, aber warum sollte ich überhaupt etwas riskieren, wenn die Handgriffe Antenne aufschrauben und erst dann einschalten eh schon automatisch ablaufen ...
 

.Markus

While (1) do build-fly-crash-repair;
#9
Da meine bisherigen Brillen alle nur Empfänger waren, ist es jetzt neu für mich, dass ich eine Brille nicht ohne Antenne betreiben darf.
 

pcdoc

Well-known member
#10
Ich sehe das auch so wie QuatCrash. Seblst bei 10mW würde ich es nicht riskieren. Oft ist das "kurz" dann eben doch nicht so kurz....

Ist bei einem VTX nichts anderes (egal ob analog oder digital), sollte man nie ohne Antenne betreiben.


Edit: Wenn ihr auf die Anleitung mehr vertraut:

24.09.2023_18-37.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

xbutz

Whoop Rentner
#11
Moinsen,
Sagt mal wie habt ihr das mit dem Pitmode/Low Power jetzt gelöst?
Im Moment nutze ich ja hdzero und da habe ich per MSP Steuerung das über einen Aux Kanal gelöst.
0mw bei Disarm, so muss man nicht zum Whoop spurten um den VTX nicht zu grillen. Die nackigen WhoopLite mögen ja keine langsamen Rentner mit Handikap.
 

xbutz

Whoop Rentner
#12
Moin, kann es sein das es keine Möglichkeit gibt den VTx per Betaflight zu steuern?
Soll heißen das ich es nicht hin bekomme die Leistungsstufen per Aux Kanal zu ändern.

Weder mit Betaflight VTX oder Elrs Vtx Admin.
Unter Hdzero ging das Problemlos.

Da benötige ich etwas Aufklärung...
 

xbutz

Whoop Rentner
#14
Das mit dem Arm und low Power Mode sieht man ja gut im OSD, aber das nützt recht wenig wenn der Whoop etwas weiter weg ist... sprich im Busch/Baum.
Da wird der VTX selbst bei 10 mW schnell warm.

Nun dachte ich das sich das ganze auch auf 0mW per disarm stellen ließe. Schade das das nicht geht... evtl. kommt das ja in einem Fw update.
 
Erhaltene "Gefällt mir": .Markus

mihaiko

Well-known member
#15
Das mit dem Arm und low Power Mode sieht man ja gut im OSD, aber das nützt recht wenig wenn der Whoop etwas weiter weg ist... sprich im Busch/Baum.
Da wird der VTX selbst bei 10 mW schnell warm.

Nun dachte ich das sich das ganze auch auf 0mW per disarm stellen ließe. Schade das das nicht geht... evtl. kommt das ja in einem Fw update.
Ich kann dir heute Abend sagen, wir schlimm es ist, wenn der VTX überhitzt. Gestern habe ich beim Mittagspause-Fliegen einen Baum gestreift und musste so lange suchen, dass sich der VTX selbst ausgeschaltet hat (trotz 10mW).
Und während ich das hier lese fällt mir ein, dass ich gar nicht mehr getestet habe, ob der VTX noch tut, weil ich beim Absturz auch ein Motorkabel abgerissen habe und dann nicht mehr fliegen konnte.
Ansonsten lässt sich das auch über den FC lösen. Bei diesem 1-2s whoop FC zB kannst du den 9V Ausgang schalten:
https://flywoo.net/products/goku-f405-hd-1-2s-elrs-aio-v2
 
Zuletzt bearbeitet:
Erhaltene "Gefällt mir": xbutz

mihaiko

Well-known member
#16
Ich kann dir heute Abend sagen, wir schlimm es ist, wenn der VTX überhitzt.
Tja, "heute Abend" war Donnerstag Abend. Da war ich etwas optimistisch mit ins Forum schreiben. Aber jetzt geht's ja wieder und ich kann berichten: zumindest dieses eine Mal bis zum Ausschalten überhitzen hat der Mini 1s lite VTX schadlos überstanden. Ich weiß natürlich nicht, ob man das zu oft machen sollte.
 
Erhaltene "Gefällt mir": xbutz
FPV1

Banggood

Oben Unten