rOsewhite Rubina Hexa mit NAZA V2, H4-3D und GoPro 4 Black

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
#1
Ich habe vor 4 Jahren meinem Sohn mal einen Copter aufgebaut. Leider hat ihn das überhaupt nicht gereizt, weshalb der arme Copter eigentlich jahrelang nur blöd herum stand. Insgesamt dürfte er kaum mehr als eine halbe Flugstunde auf dem Buckel haben.

Rahmen und Lander sind aus unserer Produktion. Da ich jedoch alle anderen Komponenten privat gekauft habe, kann ich ihn leider nicht mit Rechnung verkaufen. Verbaut sind im einzelnen:
- rOsewhite Rubina Hexa Rahmen
- rOsewhite T-Bar Lander (vier Schnellwechsel-Akkuträger sind dabei)
- DJI NAZA V2
- Anysense Telemetrie-Modul
- T-Motor MT2212 mit Graupner E-Prop 10x5
- KISS 18A ESCs in ESC-Träger (zu sehen zwischen den Centerplates)
- DJI H4-3D Gimbal
- GoPro 4 Black Edition
- Iftrontech Stinger Nano AV-Sender

Der Copter wiegt inklusive Gimbal und GoPro 1480 Gramm, kann also selbst mit Akku abflugfertig unter 2 kg bleiben. Der Klappmast mit der GPS-Antenne lässt sich einfach umlegen. Die beiden Beine lassen sich nach Lösen von 4 M2-Schrauben zum Transport rausziehen.

Technisch ist der Copter eigentlich neuwertig. Optisch wäre zu bemängeln, dass der orangene Aufkleber der NAZA durch den Standplatz vor einem Fenster über die Jahre etwas ausgeblichen ist. Der Jeti-Empfänger wird bei Verkauf demontiert, sofern der Käufer ihn nicht gegen Aufpreis haben möchte.

Preis: VB EUR 600,-

DSC_2368.png DSC_2363.png DSC_2367.png DSC_2357.png
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben