Selbstbau-Antennentracking?

moritzz06

Erfahrener Benutzer
#1
Hi,
Da mir die Reichweite mit meiner 2dbi Rundstrahl zu wenig wird bin ich am Überlegen einen Antennentracker zu bauen.
Da es mir aber ganz simpel reicht bin ich auf der Suche nach einer möglichst billigen Möglichkeit.
Deshalb war die Frage ob es ein Selbstbauprojekt gibt.

Oder kennt Ihr andere günstige Möglichkeiten? Gibt es z.B. ein System das die Antenne über die Signalstärke nachführt?

Dann noch ein paar allgemeine Fragen zu den Trackern:
Wenn ich ein passendes Servo finde, ist es dann von den Trackern her möglich 360° zu tracken? Kennt Ihr ein entsprechendes Servo?

Was für Antennen machen Sinn? Ich fliege meistens eher nah am Boden entlang, Wege etc. Mit meinem Kopter komm ich auch nicht ewig weit, ich würde es mal auf 600-700m schätzen, dann macht der Empfang schlapp. Würde eine 8dbi Patch entsprechende Ergebnisse erzielen oder sollte ich schon auf 14dbi, wie die Meisten, gehen?

Wieso brauch ich Servos die 10kg bewegen können? Die Antennen selber wiegen doch nicht mal einen halben Kilo.

So, ich glaube das wars erst mal ;)

Im Allgemeinen brauche ich keinen riesigen Empfang von über 1km, aber ich möchte, wie mit einer Rundstrahl 360° fliegen können. Dadurch fällt ein Diversity leider aus, da gibt es Selbstbauprojekte.

Gruß,
moritzz
 

Helimensch

Erfahrener Benutzer
#2
Hallo Moritzz,

fühle mich angesprochen, hatten wir seinerzeit doch tatsächlich so etwas:

http://fpv-community.de/comm/forum/showthread.php?tid=163&pid=1653#pid1653

Ist ne Menge Theorie und Arbeit, die aber andererseits auch ein äußerst interessantes "Projekt" dargestellt hatte.
Lies Dir das doch mal durch - viele Fragen sollten in obigem Thema beantwortet werden. Auch unsere pat. Idee zur 360 Grad-Abdeckung, z. B.!

Leider hatten wir das an der Stelle dann irgendwann abgebrochen. Grundsätzlich funktionsfähig, gibt es inzw. eben fertige Antennentracker; die Eigenentwicklung lohnt m. E. nicht mehr so recht und käme vergleichsweise teurer.

Gibt es z.B. ein System das die Antenne über die Signalstärke nachführt?
Nette Idee. :) Leider in der Praxis nochmal viel komplizierter. Nur die Signalstärke zur Auswertung ?! Da muß man wohl tiefer einsteigen ...

... für mich als reines Feierabendprojekt was das allg. etwas zu viel Arbeit - darf man ja auch mal sagen :rot:

Mario
 

Lunovis

Erfahrener Benutzer
#3
warscheinlich wäre eine optische verfolgung fast einfacher zu realisieren.

entsprechende erkennungsroutinen gibt es schon, die müsste man nur mit einem teleobjektiv und x/y servos verbinden :p
 

The-BlackJack

Einer der Ersten
#4
optische nachführung hat aber das problem das immer sichtkontakt bestehen muss und wenn ein Vogel in der nähe durch geht kann es sein da die antenne den trackt.
Gruß

Alex
 

mr..speed

Erfahrener Benutzer
#5
8 dBi patch, halbwegs in die Richtung wo du fliegst reicht normal, Empfang ist sogar hinter der Antenne, zur Not etwas von Hand drehen. Tracker lohnt da eigentlich nicht.
Oder 2 feste patch mit diversity, oder patch und 2dBi mit diversity.
Gibt auch noch 5dBi omni rubber.
Dann gibt es noch eine Formel Flughoehe = Entfernung* 10%
 

mr..speed

Erfahrener Benutzer
#6
moritzz06 hat gesagt.:
Wieso brauch ich Servos die 10kg bewegen können? Die Antennen selber wiegen doch nicht mal einen halben Kilo.
Zum Fortbewegen wuerde dir doch auch ein Auto mit 10PS genuegen.
Und wer glaubt schon den Spritverbrauchsangaben der Hersteller.
Ach deine Antenne ist nur 2cm gross (kg/cm) na dann, glaube die Frequenz ist nicht erlaubt.
:)
 

moritzz06

Erfahrener Benutzer
#7
Hi,
Also die Wischmoptransformation ist genial. Da muss man sich auch keine Gedanken mehr um die Kabel machen.
Aber versteht das z.B. das EZOSD? Oder kommt das nur mit der Standardanordnung klar?

@mr..speed: Du kaufst dir auch keinen Hummer um in die Stadt zu fahren... (hoffe ich jetzt mal)
http://www.electronicarc.com/catalogo/product_info.php?cPath=43_64&products_id=292&osCsid=4780ca1883de3cde086e259fe0195489
Die wiegt 180g und selbst wenn das stark geschönigt ist wird es nicht über 1kg raus kommen, sagen wir 500g.

Ich habe noch diese Servos hier rumliegen:
http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=3876
Ich nehme mal an dass die zu langsam sind und zu geringe Auflösung haben? Oder kann ich die nehmen?

Gibt es Antennen mit 180° horizontalem Öffnungswinkel?

Gruß,
moritzz
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben