zwei VTX's in einen Copter

#1
Guten Tag,

Hab mir einen neuen fünfzoller Quadcopter gebaut. Die Sendeleistung des TBS nano pro32 hat mich nicht so umgehauen..
Da ich noch einen eachine nano Sender habe kam mir die Idee beide in einen Copter zu bauen... hab im netz nicht viel gefunden. Ein Beitrag hier im Forum sagt, das dann auch zwei unterschiedliche Frequenzen genutzt werden müssen.
Würde mich über eure Erfahrungen freuen.

Grüße
 

olex

Der Testpilot
#2
Willst du das gleiche Bild von einer Kamera mit zwei Sendern übertragen? Das klingt für mich etwas unsinnig - auf einem Kanal zusammen wird es nur Störungen wegen Interferenz geben, und auf zwei separaten Kanälen kannst du nur eins zur selben Zeit empfangen.

Und was heißt für dich "die Sendeleistung hat mich nicht so umgehauen"? Reichweite zu gering, Bild hinter Hindernissen zu schlecht? Generell kann man mit besseren und/oder besser positionierten Antennen deutlich mehr für beide Ziele erreichen als mit mehr Sendeleistung draufzuballern. Welche hast du denn verwendet, und wie sind die aufgebaut?
 

FlexBO

Well-known member
#3
Wenn es der Pro32 Nano nicht schafft (immerhin kann der bis zu 400mW) wird es mit dem Eachine nicht besser werden, und beide zusammen geht nicht bzw. wäre Unsinn.
Der Empfang steht und fällt mit den verwendeten Antennen und deren Verlegung.
 
#4
Danke für eure Antworten.
Schade, hat sich das wohl erledigt. Dachte ich kann einfach diversity senden.
Verbaut ist eine crazepony circular polarized. Ein oWLRC diversity Modul empfängt mit der immersion rc patch/circular polarized combo.
Auf offenem Feld sind 50 meter ohne Hindernisse schon ziemlich grenzwertig zum fliegen... bin das Jahr über 2,5 zoll geflogen und da hatte ich mit dem nano pro32 tolle Reichweite.
Kann sein das das ufl 15cm lange adapterkabel aif sma zu hohen verlusten führt ?
 

olex

Der Testpilot
#5
Das klingt nach arg wenig Reichweite. Verlüste durch Adapter sind möglich, aber nicht so krass - "50m auf freiem Feld" kriegt man eher ganz ohne Sende-/Empfangsantenne hin. Ich würde hier daher ein mechanisches Problem vermuten - RP-SMA anstatt SMA zum Beispiel (Buchse und Stecker beide ohne Pin, lässt sich verschrauben aber funktionieren tut's eher bescheiden), Kabel/Antennenbruch oder Ähnliches.
 
#6
Komisch... hab den Kopter immer mal wieder offen, sehen tue ich dabei nix. Die Kabel sind alle neuwertig.
Hatte letztens schon das Problem, dass smart Audio vom VTX in BF OSD angezeigt wird, aber nichts geändert wird trotz save and reboot. Der VTX springt häufig von Channel zu Channel....
...frohes Fest! ;D
 

FlexBO

Well-known member
#7
Ist der VTX im Pitmode ? Obwohl, dann wären 50m eine phantastische Leistung.
Schau mal ob der Knopf auf dem VTX nicht "versehentlich" vom Schrumpfschlauch gedrückt wird.
 

mastersurferde

Erfahrener Benutzer
#8
der vtx muss mit der Antennenkombi locker ein paar km schaffen. Was viel besseres wie den vtx gibt´s praktisch nicht zu kaufen. Das ist schon Oberliga.
 
#9
Hab alles nochmal neu verlegt da ich vermutet habe , das Antennenkabel liegt zu nahe am Lipo input. Teste heute nochmal.
Der knopf vom VTX ist schon abgefallen ^^
Zum "drücken" muss ich ihn kurzschließen.
Deshalb hätte ich ja gern smart audio aber die einstellungen werden ja nicht gespeichert....kann es an BF 3.5.1 liegen ? Ist heit wirklich mein alltime fav. So unglaublich hohe Ps bei den PIDs möglich
 
#10
Also die Reichweite hat sich nach dem besseren Kabelmanagement verbessert.
Vom Weihnachtsgeld werde ich mal paar Antennen besorgen und ausprobieren.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben