RCLogger

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Einfaches FPV System mit Android App

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.2012
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    20

    Einfaches FPV System mit Android App

    Hallo,

    ich möchte an der Stelle gern auf eine kleine, kostenlose Android App aufmerksam machen

    SimpleFPV

    Die App nutzt WiFi-direct um zwischen zwei Android Smartphones die Cam-Preview von einem
    auf das andere Smartphone mit 30 FPS zu übertragen. Bei dem empfangendem Smartphone wird
    das Cam-Bild doppelt nebeneinander dargestellt. In Kombination mit Durovis OpenDive wird
    das zweite Smartphone dadurch zur Videobrille.

    Dazu ist es ebenfalls möglich einen "Rückkanal" zu nutzen um mit einem zusätzlichen Gamepad
    und einem einfachen Arduino-Bluetooth Aufbau das RC Model zu steuern. Daneben läßt sich an
    den Arduino noch ein normaler RC-Empfänger anschließen um ein Lehrer-Schüler System
    zu realisieren.

    Bei meinem Test mit einem RC-Auto lag die Reichweite bei etwa 60-70m.

    http://www.youtube.com/watch?v=VqRdfMrEBwo

    Video wurde mit einer zweiten Cam am Auto aufgenommen.

    Delay der Übertragung und die relativ geringe Auflösung machen das Steuern etwas schwieriger
    im Vergleich zu traditionellen FPV Systemen, aber es ist möglich und sehr kostengünstig.
    Schon mit einer alten Skibrille und den "Durovis OpenDive Lens Kit" läßt sich die "Videobrille"
    erstellen bei Kosten um die 10-20 Euro.

    Ist der Arduino-Bluetooth Teil erst mal vorhanden, können auch weitere Apps damit betrieben
    werden wie SimpleUAV, MobileRC und SimpleRC zu welchem der Code als OpenSource veröffentlicht
    ist.

    Weitere informationen auch unter http://www.mobile2power.de/simplefpv.html

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Duzt
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    210
    Wie stark ist der Delay?

  3. #3
    Moderator Avatar von ApoC
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.746
    Naja, das Delay dürfte sehr hoch sein, zumal Wifi auch kaum Reichweite hat. Für FPV normal sinnfrei. Da kommt man mit jedem 10mW Sender weiter, der auch auf 2,4Ghz läuft.
    Grüsse
    Chris

    ApoC: Android programmed for Observation and Calculation.

    Jeder Mensch wird als Zwilling geboren: Als der, der er ist, und als der, für den er sich hält.
    http://www.youtube.com/user/fellpower/videos

    Zitat von der-Frickler
    "...wenn ich was in 14km Entfernung per FPV sehen will dann fahr ich dahin und flieg da."

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.2012
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    20
    Ich denke hier irgendwelche Zahlenwerte zu nennen hilft nicht wirklich. Einfach mal ausprobieren. Die App ist ja kostenlos.

    Einen Eindruck vermittelt vielleicht auch das Setup Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=ozTM2uKzm_8

  5. #5
    Moderator Avatar von ApoC
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.746
    Das es funktioniert ist ja unbestritten. Nur der Sinn dahinter...

    Naja, mir fallen da spontan einige Dinge ein.

    1. Wer hat normalerweise 2 Smartphones? Dürften die wenigsten haben.
    2. Reichweite ich viel zu gering, da bekommt man mit einem 2.4Ghz / 5.8Ghz Set weitaus mehr Reichweite, bei weit weniger Kosten.
    3. Latenz ist viel zu hoch.

    Schön, das es möglich ist, aber useless für FPV.
    Grüsse
    Chris

    ApoC: Android programmed for Observation and Calculation.

    Jeder Mensch wird als Zwilling geboren: Als der, der er ist, und als der, für den er sich hält.
    http://www.youtube.com/user/fellpower/videos

    Zitat von der-Frickler
    "...wenn ich was in 14km Entfernung per FPV sehen will dann fahr ich dahin und flieg da."

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Duzt
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    210
    Versteht mich nicht falsch, ich hab nicht vor damit zu fliegen. Aber auf dem Video fährt er immer los und bleibt gleich wieder stehen. So als wärns weit mehr als eine Sekunde.

  7. #7
    Benutzer1106
    Gast
    Alter Nörgelheimer!!!!

    Ich finsd super, das es lLeute gibt die sowas machen. Auch wenn die Reichweite und die Latenz zu kurz bzw. zu hoch ist is es doch ne nette Spielerei und ma muss ja net unbedingt richtige Flieger/Cars usw. damit steuern.....im Winter jetzt ist sowas genau richtig für die Wohnung und Legotechnikspielereien für mittlere bis grosse Kinder.

    zu:
    1. hier liegen 2oder 3 in der Schublade..ma bekommt ja immer neue wenn ma nen Vertrag verlängert
    2. "Spielerei" für den Winter und in der Bude....fein...kostet ja nix
    3. son selbstgebautes Fahrzeug aus Lego, alten Servos etc. is genau richtig

    Sowas ähnliches gibt es ja a scho lange zu kaufen:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/2...mit-Videomodul


    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    Das es funktioniert ist ja unbestritten. Nur der Sinn dahinter...

    Naja, mir fallen da spontan einige Dinge ein.

    1. Wer hat normalerweise 2 Smartphones? Dürften die wenigsten haben.
    2. Reichweite ich viel zu gering, da bekommt man mit einem 2.4Ghz / 5.8Ghz Set weitaus mehr Reichweite, bei weit weniger Kosten.
    3. Latenz ist viel zu hoch.

    Schön, das es möglich ist, aber useless für FPV.

  8. #8
    Moderator Avatar von ApoC
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.746
    Okay ich geb mich geschlagen, wenn du im Wohnzimmer FPV machen willst, ist es natuerlich super.
    Grüsse
    Chris

    ApoC: Android programmed for Observation and Calculation.

    Jeder Mensch wird als Zwilling geboren: Als der, der er ist, und als der, für den er sich hält.
    http://www.youtube.com/user/fellpower/videos

    Zitat von der-Frickler
    "...wenn ich was in 14km Entfernung per FPV sehen will dann fahr ich dahin und flieg da."

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.2012
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    20
    @Duzt
    Ja, das Auto bleibt immer wieder stehen. Liegt auch etwas daran, dass es etwas schwierig ist das Teil zu lenken. Ich hatte da nur das Gamepad und nicht die Original-Funke um auch den "Rückkanal" gleich mit zu testen. Und ich bin es schlicht nicht gewohnt ein Auto per FPV zu steuern.
    Vom setup Video (60 FPS) her konnte ich gerade sehen, dass nach 19 Frames ein Schwenk "angekommen" ist. Also knapp 1/3 sec.

    @ApoC
    1 & 2 .. man kennt ja sicher jemanden der auch ein Smartphone hat und mit dem man zusammen das ausprobieren kann. Die Linsen kosten 6-7 Euro und mit Pappe kann man sich ein "Brillengestell" zusammenbauen. Ich hab aus Bequemlichkeitsgründen eine billige Skibrille als Basis genommen.
    3. Klar is die Latenz hoch. Kommt jetzt aber auch ein bisschen drauf an, welche Anforderungen an FPV da sind. Ich nehme an Du hast da vor allem fliegen mit Quadro oder Fixed-Wing im Fokus. Eventuell sogar dynamisches fliegen .. und dafür ist es in der Tat absolut nicht tauglich.
    Geändert von mightyfrog (16.10.2013 um 18:00 Uhr)

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.2012
    Ort
    Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    20
    In diesem Thread kam zu einer ähnlichen App die Frage nach dem Datenaufkommen. Bei der SimpeFPV und MobileFPV App liegt das bei 1,76 MB/min. für 10% Bildqualität und 4,24 MB/min bei 80% Bildqualität.

    Die MobileFPV App ist mittlerweile ebenfalls über den Play Store verfügbar und arbeitet wie die SimpleFPV, allerdings über (mobiles) Internet. Damit sind entsprechend größere Reichweiten möglich.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •