RCLogger

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 9 10 11
Ergebnis 101 bis 103 von 103

Thema: SBUS-Frame Monitoring über SPort

  1. #101
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2013
    Beiträge
    1.001
    Sorry, wenn ich da mal dagegen halte.

    Klar kann jeder machen was er will und was er für lustig hält - des Menschen Wille ist frei: Aber

    Ich sehe den Sinn des RBxx darin, dass bei schwierigen Verhältnissen ein sicher Empfang gewährleistet wird. Egal ob auf der Spannungsversorgung oder des Signals.

    Den RBxx mit 2 verschiedenen Signalen zu beaufschlagen ist für mich fragwürdig, aber siehe oben.

    Das nächste ist, dass ein Flugstabilisator kein Allheilmittel ist. Ich fliege gerne und oft am Hang und auch in den Südtiroler Bergen. Die Seiser Alm ist da sogar in Sichtweite ;-) . Wenn einem der Segler wegen Leewalzen abkippt hilft auch kein Stabi, weil keine ausreichende Anströmung da ist und daher Vogel abkippt, da hilft kein Querruder und kein Stabi. -- Im Gegenteil, wenn die rechte Fläche abkippt und man entsrpechend das rechte Querruder nach unten fährt entspricht das einer Anstellwinkelvergrösserung - und er schmiert um so heftiger ab.

    Daher nochmals den Tip, den so ähnlich hier schon mal einer gegeben hat: Kommst du an eine unbekannte Location, sieh erst mal ne 1/2 Std zu wo es geht und frage einen ( nach dem Landen ) der sich hier scheinbar auskennt nach TIPs, wie du heilt zurück kommst. Das hilft in meinen Augen mehr.

    Auch ich bin ein grosser Technikfreund und lasse mit von der TEchnik helfen, wo es Sinn macht ( Vario - FBL usw ). Aber zB energiekompensiertes Vario habe ich aufgegeben, weil es mehr verwirrt als hilft ( meine Meinung ).

    Trotz allem Danke für den Anstoß dieser Diskussion rund um den RBxx und das SBus Signal monitoring.

    Norbert

  2. #102
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    995
    Alles Ok Norbert kein Problem so wie jeder möchte und welchen Sinn er darin sieht.
    Wie gesagt es geht seit Jahren auch Ohne Stabi, und RB und auch nicht das ich mal in den Bergen Fliegen möchte, das war einfach nur eine Idee die ich bei der Planung der zwei neuen Segler hatte und ganz klasse fand
    Klar die RB ist ein Sicherheitsgewinn, aus diesem Grund habe ich sie auch gekauft und den S Empfänger weil einfach geht und eine Idee war und ein Versuch wie so vieles in diesem Hobby.
    Ja und Technik Freak kann ich mich glaube auch nennen, die Neugierde nicht zu vergessen, was da wohl dahinter steckt wie gute es funktioniert und bei dem Preis was Frsky aufruft ist mal ein Versuch möglich.
    Vielleicht sieht man sich ja auf der Seiser Alm oder Tannenalm bin mir noch nicht schlüssig.
    Gruß
    Mario

  3. #103
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.09.2013
    Beiträge
    286
    Hallo Mario

    Ich denke ein S-Bus Signal von einem Empfänger im Stabi Mode auf einen RB macht keinen Sinn.
    Der Empfänger kann keine Lost-Frams haben, da er die Servosignale selbst generiert, aus seiner Lagesteuerung.
    Servopositionen vom Sender werden als "Übersteuerungen" umgesetzt, aber immer noch mit Lagesteuerungen überlagert.
    Und wenn vom Sender ein Lost empfangen wird, dann generiert der Empfänger immer noch selbständig Servosignale, die aber auf jeden Fall immer gültig sind.

    Will man eine Stabilisierung mit einem RB betreiben, muss diese hinter dem RB sein, egal ob an den Servoausgängen oder am S-Bus des RB.

    Sigi

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •