Betafpv 85 X HD

sc2op

Neuer Benutzer
#21
Hallo, kann mir bitte jemand helfen?
An meinem BetaFPV X 85 (nonHD) sind bei einem Crash die Kabel der Kamera abgerissen. Leider erkennt man nicht die Belegung auf der Leiterplatte, da die Lötstellen mit Silikon fixiert wurden.
Hat evtl. jemand ein Bild von der KameraPlatine bzw. einen Belegungsplan?
Im Netz habe ich leider nix gefunden.

Gruß Rocco
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#23
Hier mal was neues vom Betafpv 85X HD

Meine ersten versuche im ACRO modus, hat mehr oder weniger gut für das erste mal .
Das Simulator fliegen hat sich gelohnt.

 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#24
Hier noch ein wenig acro tranning mit dem 85x

 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#25
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#27
Hi Gerd

Zu Hause in der Wohnung

2S 450 mah 70c gnb oder sowas laufen prima und der 85xhd Flugzeit 3 min.

3S ist in der wohnung zu agil für mich

Draussen dann 3S

3S 450 mah Turnigy Nanotec 70 bis 120 C

3S 650 mah Tattu 75C

Flugzeit ca. 3,5 bis 4,5 min kommt auf den Wind drauf an, die letzten Videos war es gut windig für den kleinen.

Aber macht ein heiden Spaß das Ding

Gruß Rene
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#28
Hallo Rene,

Ich habe mir 4 von diesen 650ern zugelegt: SLS NOC Race 650mAh 3S1P 11,1V 1N

Für Indoor habe ich auch schon meinen Beta 75 Pro über Dual-Rate und Gas-Limit auf 85% entschärft. So werde ich es auch mit dem 85er halten wenn er mal angekommen ist. So brauche ich nicht noch extra 2s Akkus für Indoor anzuschaffen.

Gruß Gerd
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#29
Inzwischen ist mein 85 HD auch eingetrudelt. Und als erstes habe ich einen Buzzer nachgerüstet, damit man ihn auch im Gras wieder findet.
Das Löten am FC war eine echte Herausforderung, da BetaFPV den Pin Buzzer+ zur Versorgung von Kamera und/oder VTX mitbenutzt hat und das Kabel so unglücklich gelötet war, dass es Buzzer- auch noch blockierte. Also erst mal Kabel ablöten, Buzzer- anlöten und danach das abgelötete Kabel zusammen mit Buzzer+ wieder dran bekommen. Puhhhh...
Den Buzzer habe ich mit 2 Tropfen Heißkleber am Rahmen gesichert.

Rene, wie kommst Du mit dem Anstekcen der Akkus klar? Das Anschlusskabel ist verdammt kurz und man bekommt Angst, es spätestens beim Trennen vom Akku von den FC-Pads zu reißen. 1-2cm mehr wären durchaus angebracht gewesen, dann hätte ich den Akku auch mit den Kebeln nach vorne einschieben können um dann die Stecker seitlich neben dem Akku zusammenzuführen.

Gruß Gerd

Buzzer.jpeg
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#30
Sauber gemacht ich hab mir aus zwei xt30 steckern ein 90 winkel gemacht damit ich besser die ecke rum komme zum einstecken da haben die echt nicht nachgedacht .



gruß Rene
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#31
Der erste Flug draußen war ziemlich enttäuschend, als ich mir das Video anschließend angeschaut habe. Absolut unscharf. Ich musste das ganze Canopy zerlegen um die Kamera auszubauen und aufwändig mit vielen Videoschnipseln neu zu fokusieren. Dabei hatte ich mächtig Schiss, ein Kabel vom FC abzureißen.
Sowas sollte eigentlich ab Werk nicht vorkommen.

Unten der vorher/nachher Vergleich.

Im Moment kalibriere ich den virtuellen Stromsensor, der deutlich zuwenig anzeigt. Vermutlich passen die originalen Parameter auf den normalen Beta 85 X und mit 2s geflogen, nicht aber auf den HD mit 3s, so wie ich ihn fliege.
Das klappt übrigens auch gut im Zimmer, wenn man mit Dual Rate entschärft und auch den Gaskanal auf ca. 75-80% begrenzt.

Ich poste die neuen Werte sobald ich fertig bin.

Gruß Gerd

Geliefert.png Fokusiert.png
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#32
Hier meine ermittelten Werte für den virtuellen Stromsensor, gültig für 3s und HD-Kamera mit aktiver Aufzeichnung.

Scale: original 90, neu 109
Offset: original 29, neu 58

Gruß Gerd

Beta 85 HD Virtual Current Sensor.png
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#33
Cool muß ich mal testen danke
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#34
Ich habe bei meinem heute das Powerkabel um ca. 3cm verlängert. So kann ich den Akku mit seinem Anschlusskabel nach vorne einbauen und dann das Kabel seitlich am Akku vorbei und in etwa in der Mitte die Stecker positionieren. Endlich keine Verrenkungen mehr mit dem Kabel an- und abstecken!

Gruß Gerd
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#35
@GerdS Kann man beim Betafpv 85 X HD ein GPS anschließen?
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#36
Natürlich nicht. Zum einen gibt es dafür keine freie Schnittstelle, zum zweiten gibt es weder den notwendigen Platz und zum dritten sind die GPS-Fähigkeiten von Betaflight auf ein sehr rudimentäres RTH sowie Anzeige von Entfernung und Richtung zum Startpunkt im OSD beschränkt.
Wenn Du trotzdem einen Racer mit GPS haben willst, dann nimm eine gute Nummer größer.
Unten ein Video dass Dir die limitierten Fähigkeiten von Betaflight mit GPS demonstriert.

Gruß Gerd

 
Zuletzt bearbeitet:

bubu10

Erfahrener Benutzer
#37
Gerd da muß ich wiedersprechen mit dem GPS

 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#38
@bubu10 Das sind bestimmt fakenews ...
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#39
Ok, selbst wenn der das hinbekommen hat, ändert das nichts an den eingeschränkten Fähigkeiten von Betaflight mit GPS. Ich wüsste nicht wozu ich das machen sollte.
Wenn ich weiter weg will, dann nehme ich einen richtigen GPS-Kopter, z.B. meinen Mavic Pro oder die Mariner II.

Gruß Gerd
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#40
Ach Gerd, nicht so engstirnig. Für mich wäre dass dann der perfekte Urlaubscopter. Klein, Aufnahme in HD und falls man sich verirrt, gibt es eine Rettungsfunktion. Der Mavic ist für manche Reise eine Nummer zu groß bzw. für manchen Ort.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben