Die erste eigene CNC-Fräse

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#21
Achso :) na dann ists ja klar warum es nicht funktioniert...

Dann muss ich mir wohl mal ein CAM Programm zulegen. Ich habe aktuell FreeCAD und auch Sketchup. Gibt es kostenlose CAM Programme, die auch was taugen?

Und noch was, wie soll ich mein Werkstück überhaupt einspannen? Spannpratzen? 20171114_165700.jpg
 
#22
Estlcam kannst kostenlos testen und is auch nicht so teuer. Kann zudem direkt die Fräse ansteuern per Arduino.

Wenn du Plattenmaterial fräsen willst, MDF opferplatte rauf und das Werkstück mit kleinen Schrauben oder Nägeln befestigen
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#23
Und damit kommt der Fräskopf für z.b. metall klar?
Okay Estlcam werde ich mich mal durchwurschteln.
Wo bekommt man eigentlich Fräsköpfe mit gutem P/L verhältns her? Oder kann man da auch einfach Dremelzubehör kaufen?
 
#24

XXSnoopy

Neuer Benutzer
#25
Hallo FPVenom
Und damit kommt der Fräskopf für z.b. metall klar?
Wo bekommt man eigentlich Fräsköpfe mit gutem P/L verhältns her? Oder kann man da auch einfach Dremelzubehör kaufen?

Ich werfe mal was in den Raum, will deine Hoffnung nicht zerstören.
...du verwendest den Proxxon IBS....das ist ein Motor der auf achsiale Belastung ausgelegt ist...weniger auf radiale Kräfte, wie sie beim Fräsen auftreten...also nicht zu viel erwarten.
Gerade für Alu brauchst du wirklich scharfe 2 Schneider Fräser....da ist das Proxxonzubehör wirklich nicht die beste Wahl.
Ausserdem ist Alu nicht gleich Alu...je nach Legierung gut bis mäßig zerspanbar....manches schmiert dir nach wenigen cm die Schneiden so zu, dass gar nichts mehr geht und Fräserbruch vorprogrammiert ist.

Als Tip...und für den Überblick...schau mal z.B die Page von Sorotec....da ist einiges erklärt....welches Alu, welcher Fräser, usw.

Ich denke für Holz CFK und Pom sollte deine Fräse funktionieren, wenn Fräser, Material und Vorschub usw passen.....Alu würde ich erst mal hinten anstellen, bis du mit allen Parametern vertraut bis...ich denke da stösst deine Fräse von Steifigkeit und Motor an ihre Grenzen.

Fräser für Holz und GFK kannst du gut die aus dem Link von Frickler nehmen.... zum Probieren durchaus preiswert und verkraftbar wenn du mal einen abreisst.

Gruß Jürgen
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#26
Hallo FPVenom



Ich werfe mal was in den Raum, will deine Hoffnung nicht zerstören.
...du verwendest den Proxxon IBS....das ist ein Motor der auf achsiale Belastung ausgelegt ist...weniger auf radiale Kräfte, wie sie beim Fräsen auftreten...also nicht zu viel erwarten.
Gerade für Alu brauchst du wirklich scharfe 2 Schneider Fräser....da ist das Proxxonzubehör wirklich nicht die beste Wahl.
Ausserdem ist Alu nicht gleich Alu...je nach Legierung gut bis mäßig zerspanbar....manches schmiert dir nach wenigen cm die Schneiden so zu, dass gar nichts mehr geht und Fräserbruch vorprogrammiert ist.

Als Tip...und für den Überblick...schau mal z.B die Page von Sorotec....da ist einiges erklärt....welches Alu, welcher Fräser, usw.

Ich denke für Holz CFK und Pom sollte deine Fräse funktionieren, wenn Fräser, Material und Vorschub usw passen.....Alu würde ich erst mal hinten anstellen, bis du mit allen Parametern vertraut bis...ich denke da stösst deine Fräse von Steifigkeit und Motor an ihre Grenzen.

Fräser für Holz und GFK kannst du gut die aus dem Link von Frickler nehmen.... zum Probieren durchaus preiswert und verkraftbar wenn du mal einen abreisst.

Gruß Jürgen
Hey :)

Ich werfe auch mal was in den Raum: Ich verwende NICHT den Proxxon IBS. Keine Ahnung woher du diese Information hast, aber sie stimmt nicht :)

Der Plan ist aktuell einen zerlegten Akkuschrauber mit einem 12V Netzteil zu betreiben, um die Kosten so gering wie möglich zu halten...
 

XXSnoopy

Neuer Benutzer
#27
Ich verwende NICHT den Proxxon IBS. Keine Ahnung woher du diese Information hast, aber sie stimmt nicht
Ok...sorry...da habe ich dich mit einem anderen Fräsenthema verwechselt....mein Fehler.

Der Plan ist aktuell einen zerlegten Akkuschrauber mit einem 12V Netzteil zu betreiben, um die Kosten so gering wie möglich zu halten...
auch da gibt es einiges u. a auf der Sorotec Seite was Fräsgeschwindigkeit, Vorschub usw beschreibt.....habe jetzt kein Gefühl, was ein Akkuschraubermotor an 12V für Drehzahlen schafft.

Wenn du die Drehzahl kennst, kann man dir leichter helfen....


Drehzahl des Fräsers wird über folgende Formel berechnet:
n [U/min] = (vc [m/min] *1000) / (3.14 * Ød1 [mm])
Vorschubgeschwindigkeit des Fräsers wird über folgende Formel berechnet:
vf = n * z * fz

aber leider ist das nicht beliebig skalierbar.....sinkt die Drehzahl, geht auch der Vorschub zurück....und irgendwann "stehst" du zu lange an einer Stelle, Kühlung leidet und da regieren Kunststoffe meist mit Aufschmelzen, Alu schmiert und Holz raucht mal ganz gerne

Gruß Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#28
Naja, das ich da jetzt mit einer Umdrehung pro Minute nicht durchkomme war ja klar ;) Drehzahl muss ich mal gucken wie ich das messen kann. Ansonsten habe ich noch einen 3544 1450KV da, der sollte genug Bums haben um mich durch das Material zu kriegen... allerdings weiß ich nicht wie ich an nem Motor mein Werkzeug befestigen soll. :(
 
#30
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben